Klicken Sie hier, wenn dieser Newsletter nicht richtig angezeigt wird

Newsletter der Bertelsmann Stiftung vom 28. September 2017

 
 

Menschen bewegen. Zukunft gestalten.

Newsletter der Bertelsmann Stiftung

vom 28. September 2017

 

Studie

Digitalisierung an Schulen: Der Geist ist willig, das WLAN ist schwach

Die digitale Welt verändert das Lernen wie kaum eine gesellschaftliche Entwicklung zuvor. Viele Schulen haben das erkannt, aber noch nicht in ihrem Schulalltag umgesetzt. Lehrer und Schulleiter begrüßen zwar grundsätzlich die neuen Technologien – für ihren pädagogisch sinnvollen Einsatz fehlt es jedoch noch immer an Konzepten, Weiterbildung und Infrastruktur. weiterlesen

 

Studie

Musikalische Aktivität Jugendlicher – auch eine Frage des Geldes

Ein Instrument lernen, in einer Band spielen oder im Chor singen – das bleibt manchem Jugendlichen in Deutschland verwehrt. Die soziale Schere geht auch beim Thema Musik weit auseinander. Je niedriger der Bildungsstatus und das Einkommen der Eltern, desto unwahrscheinlicher ist es, dass ein junger Mensch Musik macht. weiterlesen

Buchveröffentlichung

Deutschland in Nahaufnahmen: Wie geht's unserem Land?

Welche Dinge beschäftigen die Deutschen? Wie blicken Bürger aus Ost und West und unterschiedliche Generationen auf unser Land? Was hält unsere Gesellschaft zusammen, was treibt sie auseinander? Für unser neues Buch reisten Journalistik-Studenten der TU Dortmund quer durchs Land und trafen Menschen von Sachsen bis NRW und von Hamburg bis Bayern. weiterlesen

Interview

"Es ist auch eine Chance für die Demokratie"

Eine gestiegene Wahlbeteiligung, von der die AfD massiv profitierte, der mit über 700 Abgeordneten größte Bundestag aller Zeiten und neue Herausforderungen für die Demokratie: Die Bundestagswahl 2017 hat die politische Landschaft in Deutschland verändert. Unser Demokratie-Experte Robert Vehrkamp ordnet die Ergebnisse ein. weiterlesen

 

Forum Bellevue

Bundespräsident Steinmeier: Wir müssen uns um die Demokratie kümmern

Mit einem Appell an die Bürger, sich selbstbewusst für die Demokratie einzusetzen und für sie zu streiten, eröffnete Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier am 19. September in Berlin seine neue Veranstaltungsreihe "Forum Bellevue zur Zukunft der Demokratie". Das Diskussionsformat in Zusammenarbeit mit uns widmete sich zum Auftakt der Frage "Welche Zukunft hat der Westen?". weiterlesen

 

Studie

Mit Abschottung schaden die USA der Weltwirtschaft – und sich selbst

"Amerika zuerst!" Mit dieser Parole verkündete Präsident Donald Trump einen neuen Kurs der Abschottung in der US-amerikanischen Außen- und Handelspolitik. Welche Auswirkungen hätte es auf die Volkswirtschaft und den Rest der Welt, wenn die USA damit ernst machen? Wir haben das simuliert – und die Ergebnisse zeigen: Protektionismus im internationalen Handel ist ein Verlustgeschäft. weiterlesen

Umfrage

Deutsche blicken optimistischer in die Zukunft als europäische Nachbarn

Flüchtlinge, Brexit, erstarkender Rechtspopulismus­ – seit der Bundestagswahl 2013 haben einige Ereignisse die politischen Landkarten in Europa verändert. Doch in Deutschland nähren diese Umwälzungen anscheinend vor allem das Bedürfnis nach Stabilität. Unsere neue "eupinions"-Umfrage zeigt, dass die Deutschen im Schnitt deutlich optimistischer und zufriedener sind als andere Europäer. weiterlesen

Studie

Polarisierte Politik verhindert langfristiges Regieren

Trotz zahlreicher politischer Herausforderungen sind immer weniger Industriestaaten in der Lage, Probleme konstruktiv anzugehen. Schlimmer noch: Ob Trump, Erdogan, Orban oder Szydło – die Unabhängigkeit von Parlament, Justiz und Medien scheint für rechtspopulistische Regierungen nicht viel zu zählen. Dafür schüren sie gezielt Stimmung gegen Minderheiten und andere Staaten. Mit Partnern wie diesen wird internationale Kooperation künftig noch schwieriger. weiterlesen

 

Ausblick

Das erwartet Sie bis zum nächsten Newsletter

Aus welchen sozialen Milieus kamen bei der Bundestagswahl die Wähler der einzelnen Parteien? Wo und warum blieben Menschen der Wahl fern? In unserer Analyse haben wir die Wählerschaft genau unter die Lupe genommen. Außerdem: In Deutschland leben rund 20 Prozent aller Kinder über längere Zeit in Armut. Was das für die jungen Menschen bedeutet und wo die Politik konkret handeln muss, untersuchte unsere neue Studie. Und: Im Herbst wird's wieder musikalisch, denn unser internationaler Gesangswettbewerb NEUE STIMMEN startet und feiert 30-jähriges Jubiläum. Dies und mehr lesen Sie in unserem nächsten Newsletter im Oktober 2017 – oder immer aktuell auf www.bertelsmann-stiftung.de.

 

Sie wollen diesen Newsletter nicht mehr erhalten? Dann klicken Sie bitte hier.

 

Sie wollen Ihr Newsletter-Profil bearbeiten oder weitere Newsletter der Bertelsmann Stiftung abonnieren? Dann klicken Sie bitte hier.

 

Wir freuen uns über Ihre Fragen, Anregungen und Tipps:

 

Fabian Wachsmuth, Leonie Loszycki & Olaf Buller

Online-Redaktion

 

Bertelsmann Stiftung

Carl-Bertelsmann-Str. 256

33311 Gütersloh

Tel: +49 5241-8181194

Fax: +49 5241-81681194

E-Mail: onlineredaktion@bertelsmann-stiftung.de

 

Die Bertelsmann Stiftung ist eine gemeinnützige Stiftung des privaten Rechtes im Sinne von

Abschnitt 1 des Stiftungsgesetzes für das Land Nordrhein-Westfalen mit Sitz in Gütersloh.

Zuständige Aufsichtsbehörde ist die Bezirksregierung Detmold.

Stifter: Reinhard Mohn

Vorsitzender des Kuratoriums: Prof. Dr. Werner J. Bauer

Vorstand: Aart De Geus (Vors.), Liz Mohn (stv. Vors.), Dr. Jörg Dräger, Dr. Brigitte Mohn