Klicken Sie hier, wenn dieser Newsletter nicht richtig angezeigt wird

Newsletter der Bertelsmann Stiftung vom 26. Oktober 2016

 
 

Menschen bewegen. Zukunft gestalten.

Newsletter der Bertelsmann Stiftung

vom 26. Oktober 2016

 

Studie

Können sich Senioren die eigene Pflege leisten?

In Deutschland gibt es deutliche regionale Unterschiede, wie viel stationäre Altenpflege kostet. In fast der Hälfte der Kreise und kreisfreien Städte reicht das durchschnittliche Einkommen der Senioren nicht für die professionelle stationäre Pflege. Das zeigt die aktuelle Analyse der deutschen Pflegelandschaft, die die Prognos AG in unserem Auftrag durchgeführt hat. weiterlesen

 

Aufruf

Engagierte Unternehmen gesucht!

Viele Unternehmen engagieren sich und übernehmen Verantwortung für ihre Region. Um diesen Einsatz für die Gesellschaft zu würdigen und sichtbar zu machen, loben wir mit dem Verein Unternehmen für die Region und dem Zentralverband des Deutschen Handwerks den Wettbewerb "Mein gutes Beispiel" aus. Unternehmen können sich bis zum 13. Januar 2017 bewerben. weiterlesen

Studie

Arbeitsmarktintegration von Flüchtlingen: Kein Patentrezept in Sicht

Überall in Europa suchen Politiker derzeit nach Wegen, um Asylbewerber und Flüchtlinge in Arbeit zu bringen. Die Herausforderung ist groß, die Instrumente vielfältig – etwa Sprachkurse, Praktika, Kompetenzfeststellung und Qualifizierung. Doch ein schlagkräftiges Konzept hat noch niemand gefunden, wie unsere neue Studie zeigt. weiterlesen

Publikation

Challenging Chances – Flucht im Bild

Flucht ist kein abstraktes Phänomen, es begegnet uns inzwischen ganz konkret als Mensch aus Fleisch und Blut in unserer direkten Nachbarschaft. Auch der Bildband, den wir nun mit der Fotoagentur laif erstellt haben, vermittelt greifbar und ergreifend, was Aufbruch und Ankommen für die Flüchtlinge bedeuten. Sie können sich den Bildband kostenlos unter dem folgenden Link herunterladen. weiterlesen

 

Analyse

Flüchtlinge in Italien: Ohne Europa geht es nicht

Boote sinken, Menschen ertrinken oder entrinnen in dramatischen Rettungsaktionen in letzter Minute dem Tod: Am Rande Europas, vor Lampedusa und Sizilien, ist das nach wie vor trauriger Alltag. Doch auch wer als Flüchtling Italien erreicht, führt oft ein Leben mit unsicherer Zukunft. Die Südeuropäer müssen ihre Einwanderungspolitik verbessern, brauchen aber auch mehr europäische Hilfe. weiterlesen

 

Publikation

So funktioniert Gründungsberatung für Migranten

Immer mehr Menschen mit Migrationshintergrund gründen Unternehmen in Deutschland. Dadurch beleben sie die deutsche Wirtschaft, schaffen Jobs und öffnen Wege der Integration. Gerade die Startphase ist entscheidend für den späteren Erfolg. Hier braucht es zielorientierte Beratung. Unsere neue Publikation stellt sieben gute Beispiele aus der Gründungsberatung vor. weiterlesen

Aufruf

Wie gelingt digitales Lernen? Vorreiter-Schulen gesucht!

Was machen Schulen anders, die digitale Medien bereits erfolgreich in den Unterricht einbinden? Wie lassen sich ihre Erfahrungen für andere Schulen nutzen? Antworten auf diese Fragen wollen wir und unsere Partnerstiftungen gemeinsam mit Schulen entwickeln, die schon systematisch digitale Medien einsetzen. Der Ort dafür: Die Werkstatt schulentwicklung.digital. weiterlesen

Publikation

Der Kitt der Gesellschaft

Was hält die Gesellschaft zusammen? Was ist der sprichwörtliche Kitt, der die Menschen miteinander verbindet? Dieser Sammelband beleuchtet die unterschiedlichen Facetten von gesellschaftlichem Zusammenhalt in Deutschland. Die Autorinnen und Autoren reflektieren auch die aktuellen Herausforderungen für den Zusammenhalt: Zuwanderung, wachsende soziale Ungleichheit, Globalisierung und demographischer Wandel. weiterlesen

 

Gesangswettbewerb

Begleiten Sie die jungen Opernsänger der NEUEN STIMMEN

Seit dem Wochenende läuft der elfte Meisterkurs der NEUEN STIMMEN. 13 junge Operntalente arbeiten mit renommierten Künstlern und Dozenten an ihren Stimmen und ihrem künstlerischen Ausdruck. Unsere Premiere in diesem Jahr: Sie können sie dabei live begleiten! weiterlesen

 

Ausblick

Das erwartet Sie bis zum nächsten Newsletter

Hohe Jugendarbeitslosigkeit, Armut, fehlende Generationengerechtigkeit, gespaltene Arbeitsmärkte... Die Europäische Union steht vor einem großen Berg an Problemen. Unser Social Justice Index liefert eine aktuelle Bestandsaufnahme für die 28 EU-Staaten. Außerdem: Was treibt Europäer in die Hände von Populisten? Wir stellen die Ergebnisse unserer EU-weiten repräsentativen Befragung vor. Dies und mehr lesen Sie in unserem nächsten Newsletter im November 2016 – oder immer aktuell auf www.bertelsmann-stiftung.de.

 

Sie wollen diesen Newsletter nicht mehr erhalten? Dann klicken Sie bitte hier.

 

Sie wollen Ihr Newsletter-Profil bearbeiten oder weitere Newsletter der Bertelsmann Stiftung abonnieren? Dann klicken Sie bitte hier.

 

Wir freuen uns über Ihre Fragen, Anregungen und Tipps:

 

Fabian Wachsmuth, Leonie Loszycki & Olaf Buller

Online-Redaktion

 

Bertelsmann Stiftung

Carl-Bertelsmann-Str. 256

33311 Gütersloh

Tel: +49 5241-8181194

Fax: +49 5241-81681194

E-Mail: onlineredaktion@bertelsmann-stiftung.de

 

Die Bertelsmann Stiftung ist eine gemeinnützige Stiftung des privaten Rechtes im Sinne von

Abschnitt 1 des Stiftungsgesetzes für das Land Nordrhein-Westfalen mit Sitz in Gütersloh.

Zuständige Aufsichtsbehörde ist die Bezirksregierung Detmold.

Stifter: Reinhard Mohn

Vorsitzender des Kuratoriums: Prof. Dr. Werner J. Bauer

Vorstand: Aart De Geus (Vors.), Liz Mohn (stv. Vors.), Dr. Jörg Dräger, Dr. Brigitte Mohn