Klicken Sie hier, wenn dieser Newsletter nicht richtig angezeigt wird

 
 
 
 

Projektnewsletter

Damit Maschinen den Menschen dienen

 

28.09.2018

Projektnewsletter Algorithmenethik

In unserem Projekt „Ethik der Algorithmen“ setzen wir uns mit den gesellschaftlichen Folgen algorithmischer Entscheidungsfindung auseinander. Wir möchten einen Beitrag zur Gestaltung algorithmischer Systeme leisten, die zu mehr Teilhabe für alle führen. Nicht das technisch Mögliche, sondern das gesellschaftlich Sinnvolle muss Leitbild sein. In diesem Newsletter informieren wir Sie regelmäßig über Projektaktivitäten und neue Beiträge aus unserem Blog

 

Policy Paper und Hintergrundgespräch

Predictive Policing – Mit Algorithmen vor die Lage kommen

Mit der Hoffnung, polizeiliche Ressourcen effektiver einzusetzen, nutzen deutsche Sicherheitsbehörden Software, um Prognosen über zukünftige Verbrechensareale zu erstellen. Welche Chancen und Herausforderungen die neuen Technologien mit sich bringen, diskutierte Tobias Knobloch von der Stiftung Neue Verantwortung mit Joachim Eschemann vom Innenministerium Nordrhein-Westfalen in einem Hintergrundgespräch. Mehr

 

Interview

Ethik der Algorithmen - Tom Hillenbrand zum "Schreckensszenario KI"

"Kurz gefragt" mit Tom Hillenbrand am Rande der „Das ist Netzpolitik!“-Konferenz am 21.09.2018 in Berlin. Unser Projekt "Ethik der Algorithmen" spricht mit dem Autor und Kolumnisten über Schreckensszenarien in Bezug auf Künstliche Intelligenz und wie diese den öffentlichen Diskurs bestimmen.  Mehr

 

Auswertung Blogparade

Eure Meinungen und Ideen zu Künstlicher Intelligenz fürs Gemeinwohl

In den letzten Wochen und Tagen hat sich die Politik weiter auf die Auseinandersetzung mit Algorithmen und Künstlicher Intelligenz (KI) vorbereitet. Die Sachverständigen der KI-Enquete wurden berufen. Der Digitalrat der Bundesregierung kam das erste Mal zusammen. Die Datenethikkommission wurde durch die Bundesminister Horst Seehofer und Katarina Barley zu ihrer ersten Sitzung begrüßt. Während die verschiedenen politischen Gremien im Begriff sind, ihre Arbeit aufzunehmen, haben viele von Euch schon einmal die Zeit genutzt, um sich an unserer Blogparade zu beteiligen.  Mehr

 

Übersetzung Arbeitspapier

An Ethics for Algorithmists – Lessons Learned from Effective Professional Ethics

Transparency, fairness and sustainability – these are just a few of the items being called for – also by us – in the creation and use of algorithms.
Those who commission, design and use algorithmic systems – algorithmists – have a responsibility to meet these demands. But what might compel them to fulfill their responsibility? We believe that binding professional ethics can prove effective in this regard. In our new discussion paper, we take a closer look at the prospects for establishing such ethics.  Mehr

 

Sie möchten immer zu Algorithmenethik auf dem neuesten Stand sein? Dann empfehlen wir Ihnen zusätzlich unsere wöchentlichen Erlesenes Newsletter. Mit Erlesenes erhalten Sie jeden Donnerstag eine von uns kuratierte Auswahl wichtiger Debattenbeiträge, wissenschaftlicher Ergebnisse und intelligenter Sichtweisen zu Chancen und Herausforderungen algorithmischer Entscheidungsvorgänge.

 

Sie wollen diesen Newsletter nicht mehr erhalten? Dann klicken Sie bitte hier.

 

Sie wollen Ihr Newsletter-Profil bearbeiten oder weitere Newsletter der Bertelsmann Stiftung abonnieren? Dann klicken Sie bitte hier.

 

Wir freuen uns über Ihre Fragen, Anregungen und Tipps:

 

Carla Hustedt

Redaktion

 

Bertelsmann Stiftung

Carl-Bertelsmann-Str. 256

33311 Gütersloh

Tel: +49 5241-8181156

Fax: +49 5241-81681156

E-Mail: carla.hustedt@bertelsmann-stiftung.de

 

Die Bertelsmann Stiftung ist eine gemeinnützige Stiftung des privaten Rechtes im Sinne von

Abschnitt 1 des Stiftungsgesetzes für das Land Nordrhein-Westfalen mit Sitz in Gütersloh.

Zuständige Aufsichtsbehörde ist die Bezirksregierung Detmold.

Stifter: Reinhard Mohn

Vorsitzender des Kuratoriums: Prof. Dr. Werner J. Bauer

Vorstand: Aart De Geus (Vors.), Liz Mohn (stv. Vors.), Dr. Jörg Dräger, Dr. Brigitte Mohn