Klicken Sie hier, wenn dieser Newsletter nicht richtig angezeigt wird

 
 
 
 

Projektnewsletter

Damit Maschinen den Menschen dienen

 

27.01.2020

Projektnewsletter Algorithmenethik

Wir melden uns mit dem ersten Projektnewsletter im neuen Jahr zurück und starten mit frischen Ideen und Inhalten. Mehr zur neuen Projektphase gibt es in dieser Ausgabe. Wir wünschen viel Spaß beim Lesen!

In unserem Projekt „Ethik der Algorithmen“ setzen wir uns mit den gesellschaftlichen Folgen algorithmischer Entscheidungsfindung auseinander. Wir möchten einen Beitrag zur Gestaltung algorithmischer Systeme leisten, die zu mehr Teilhabe für alle führen. Nicht das technisch Mögliche, sondern das gesellschaftlich Sinnvolle muss Leitbild sein. In diesem Newsletter informieren wir Sie regelmäßig über Projektaktivitäten und neue Beiträge aus unserem Blog

 

PROJEKTSTRATEGIE

Das Projekt „Ethik der Algorithmen“ konzentriert seine Aktivitäten künftig auf die Handlungsfelder Kontrolle, Vielfalt und Chancen fürs Gemeinwohl

Seit 2017 arbeiten wir daran, die Gesellschaft für die Relevanz algorithmischer Entscheidungsfindung zu sensibilisieren, den Austausch zwischen Disziplinen und Sektoren zu dem Thema zu fördern und praktische Lösungen für den gemeinwohlorientierten Einsatz von Algorithmen zu entwickeln.  Mehr

 

Blogbeitrag

Verteilung: Ausreichend knapp

Der sechste von neun Beiträgen über die Effekte von Algorithmen auf einzelne Personen, Staat und Gesellschaft sowie das soziale Miteinander behandelt die faire Verteilung knapper Güter mit algorithmischer Hilfe. Bereits erschienen: Personalisierung, Zugang, Befähigung, Freiraum und Kontrolle. Mehr

 

Blogbeitrag

Dating-Apps und Sexroboter: Wie Algorithmen unsere „Liebe“ prägen

Meist unbemerkt beeinflussen sie unseren Alltag, wenn nicht vollständig, so doch in deutlichem Ausmaß: Algorithmen. In Sachen „Sex und Partnerschaft“ prägen sie über Dating-Apps bis hin zu Entwicklungen von Sexrobotern unsere Vorstellungen von Liebe. Mehr

 

Blogbeitrag

Kontrolle: Die geregelte Gesellschaft

Der fünfte Beitrag unserer Reihe über die Effekte von Algorithmen befasst sich mit dem gesellschaftlichen Spannungsverhältnis zwischen effektiver und überbordender staatlicher Kontrolle. Bereits erschienen sind Blogposts zu den Phänomenen Personalisierung, Zugang, Befähigung und Freiraum. Mehr

 

Events

Team „Ethik der Algorithmen“ unterwegs

18. Februar 2020 | German Data Science Days 2020
10:15 Uhr | Vortrag von Ralph Müller-Eiselt


27. Februar 2020 | Shift 2020 Vertrauen und Akzeptanz digitaler Geschäftsmodelle
09:00 Uhr | Diskussion mit Lajla Fetic 

 

Sie möchten immer zu Algorithmenethik auf dem neuesten Stand sein? Dann empfehlen wir Ihnen zusätzlich unsere wöchentlichen Erlesenes Newsletter. Mit Erlesenes erhalten Sie jeden Donnerstag eine von uns kuratierte Auswahl wichtiger Debattenbeiträge, wissenschaftlicher Ergebnisse und intelligenter Sichtweisen zu Chancen und Herausforderungen algorithmischer Entscheidungsvorgänge.

 

Eine Abmeldung vom Newsletter-Tracking ist hier jederzeit möglich.

 

Sie wollen diesen Newsletter nicht mehr erhalten? Dann klicken Sie bitte hier.

 

Sie wollen Ihr Newsletter-Profil bearbeiten oder weitere Newsletter der Bertelsmann Stiftung abonnieren? Dann klicken Sie bitte hier.

 

Wir freuen uns über Ihre Fragen, Anregungen und Tipps:

 

Lajla Fetic

Redaktion

 

Bertelsmann Stiftung

Werderscher Markt 6

10117 Berlin

Tel: +49 30 275788-159

E-Mail: lajla.fetic@bertelsmann-stiftung.de

 

Die Bertelsmann Stiftung ist eine gemeinnützige Stiftung des privaten Rechtes im Sinne von

Abschnitt 1 des Stiftungsgesetzes für das Land Nordrhein-Westfalen mit Sitz in Gütersloh.

Zuständige Aufsichtsbehörde ist die Bezirksregierung Detmold.

Stifter: Reinhard Mohn

Vorsitzender des Kuratoriums: Prof. Dr. Werner J. Bauer

Vorstand: Dr. Ralph Heck (Vorsitzender), Dr. Jörg Dräger, Dr. Brigitte Mohn