Klicken Sie hier, wenn dieser Newsletter nicht richtig angezeigt wird

 
 
 
 

Projektnewsletter

Damit Maschinen den Menschen dienen

 

15.07.2019

Projektnewsletter Algorithmenethik

In unserem Projekt „Ethik der Algorithmen“ setzen wir uns mit den gesellschaftlichen Folgen algorithmischer Entscheidungsfindung auseinander. Wir möchten einen Beitrag zur Gestaltung algorithmischer Systeme leisten, die zu mehr Teilhabe für alle führen. Nicht das technisch Mögliche, sondern das gesellschaftlich Sinnvolle muss Leitbild sein. In diesem Newsletter informieren wir Sie regelmäßig über Projektaktivitäten und neue Beiträge aus unserem Blog

 

Statusupdate-Kolumne

Europa am digitalen Scheideweg

Das neue EU-Personal sieht unruhigen digitalpolitischen Zeiten entgegen. Europa hat dabei Einiges zu verlieren – und muss die Herausforderungen daher dringend annehmen. In der vergangenen Legislaturperiode haben die Juncker-Kommission, Parlament und der Rat der Mitgliedstaaten sich vor allem der Stärkung des Digitalen Binnenmarktes verschrieben. Der ist nicht identisch mit dem Binnenmarkt, blieb lange Zeit sogar weit hinter vielen Ansprüchen des klassischen Binnenmarktes zurück. Mehr

 

Publikation

Robo Recruiting – Dank Algorithmen bessere Mitarbeiter:innen finden?

Mit der Hoffnung, bessere Mitarbeiter:innen und den passenden Arbeitsplatz zu finden, nutzen Personalverantwortliche, wie Bewerber, vermehrt algorithmische Systeme. Welche Chancen und Herausforderungen die neuen Technologien mit sich bringen und wie sich Personaler:innen für den Wandel ihres Berufsfelds rüsten können, diskutieren Carla Hustedt und Tobias Knobloch in unserem neuen Policy Paper. Mehr

 

Statusupdate-Kolumne

Am Ende der 5G-Versteigerung: Teurer denn gedacht – und trotzdem nur Gewinner?

Statusupdate: Die Zahl ist beeindruckend: 6,55 Milliarden Euro hat die Versteigerung von zwei Frequenzbereichen für den neuen Mobilfunkstandard der fünften Generation (5G) erbracht. Vier Anbieter kamen zum Zug – und das Geld fließt in den Digitalisierungsfonds. Doch was bedeutet das jetzt? Mehr

 

ALGO.RULES WORKSHOPS

Gütersloh, Berlin, Zürich und zurück – Die Algo.Rules entwickeln sich weiter

Nach dem erfolgreichen Launch der 9 Regeln für die ethische Gestaltung und den Einsatz algorithmischer Systeme im März 2019arbeiten wir nun zusammen mit dem iRights.Lab an der Personalisierung und praxisnahen Ausgestaltung der Algo.Rules.  Mehr

 

Wir brauchen Euch

Stellenausschreibung: Praktikanten (m/w/d) „Digitalpolitik“

Im Rahmen des Programms „Megatrends“ erforscht die Bertelsmann Stiftung derzeit die Rahmenbedingungen einer teilhabeförderlichen Gestaltung der Digitalisierung. Hierbei stehen insbesondere Möglichkeiten und Grenzen der politischen Gestaltungsmöglichkeiten auf nationaler und europäischer Ebene im Fokus. Mehr

 

Sie möchten immer zu Algorithmenethik auf dem neuesten Stand sein? Dann empfehlen wir Ihnen zusätzlich unsere wöchentlichen Erlesenes Newsletter. Mit Erlesenes erhalten Sie jeden Donnerstag eine von uns kuratierte Auswahl wichtiger Debattenbeiträge, wissenschaftlicher Ergebnisse und intelligenter Sichtweisen zu Chancen und Herausforderungen algorithmischer Entscheidungsvorgänge.

 

Sie wollen diesen Newsletter nicht mehr erhalten? Dann klicken Sie bitte hier.

 

Sie wollen Ihr Newsletter-Profil bearbeiten oder weitere Newsletter der Bertelsmann Stiftung abonnieren? Dann klicken Sie bitte hier.

 

Wir freuen uns über Ihre Fragen, Anregungen und Tipps:

 

Carla Hustedt

Redaktion

 

Bertelsmann Stiftung

Carl-Bertelsmann-Str. 256

33311 Gütersloh

Tel: +49 5241-8181156

Fax: +49 5241-81681156

E-Mail: carla.hustedt@bertelsmann-stiftung.de

 

Die Bertelsmann Stiftung ist eine gemeinnützige Stiftung des privaten Rechtes im Sinne von

Abschnitt 1 des Stiftungsgesetzes für das Land Nordrhein-Westfalen mit Sitz in Gütersloh.

Zuständige Aufsichtsbehörde ist die Bezirksregierung Detmold.

Stifter: Reinhard Mohn

Vorsitzender des Kuratoriums: Prof. Dr. Werner J. Bauer

Vorstand: Aart De Geus (Vors.), Liz Mohn (stv. Vors.), Dr. Jörg Dräger, Dr. Brigitte Mohn