Klicken Sie hier, wenn dieser Newsletter nicht richtig angezeigt wird

 
 
 
 

Lernen fürs Leben

Newsletter vom 28. August 2020

Von A wie Ausbildungsgarantie bis Z wie Zukunft der Weiterbildung. Der Newsletter informiert über die Aktivitäten der Bertelsmann Stiftung zur Verbesserung der Aus- und Weiterbildungschancen von Jugendlichen und Erwachsenen.
 

 

Studie

Jugendliche fühlen sich von der Politik im Stich gelassen

Berufsausbildung ist nach wie vor hoch attraktiv für Jugendliche in Deutschland. Doch über 60 Prozent finden, dass sich die Ausbildungschancen durch Corona verschlechtert haben und die Hälfte von ihnen ist der Auffassung, dass die Politik wenig bis gar nichts für Ausbildungsplatzsuchende tut. Das zeigt eine neue Befragung der Bertelsmann Stiftung. Besonders skeptisch blicken Jugendliche mit niedrigen und mittleren Schulabschlüssen in die Zukunft. weiterlesen

 

Studie

Die Ausbildungsgarantie in Österreich

Das Corona-Virus hat nicht nur den Arbeitsmarkt, sondern auch den Ausbildungsmarkt hart getroffen. Viele Jugendliche laufen Gefahr, bei der Ausbildungsplatzsuche leer auszugehen und möglicherweise dauerhaft ohne berufliche Qualifizierung zu bleiben. Was kann getan werden? In Österreich gibt es eine staatliche Ausbildungsgarantie, bei der die Jugendlichen einen Vertrag zunächst nur für das erste Ausbildungsjahr in einer außerbetrieblichen Einrichtung bekommen und dann mit Anrechnung in eine betriebliche Ausbildung wechseln können. weiterlesen

 

LEITFADEN

Alle Jugendlichen in Ausbildung bringen – wie geht das?

Die Situation am Ausbildungsmarkt ist angespannt: Durch die Corona-Krise ist ein deutlicher Rückgang an angebotenen Ausbildungsplätzen zu verzeichnen. Selbst wenn in bestimmten Berufen und Regionen Ausbildungsplätze nicht besetzt werden können, wird eine größere Zahl an Ausbildungssuchenden beim Bemühen um eine Ausbildungsstelle erfolglos bleiben. In einer solchen Situation sollte der Staat das betriebliche Ausbildungsangebot durch öffentlich geförderte Ausbildungsplätze ergänzen, um allen Jugendlichen einen Ausbildungsplatz garantiert anbieten zu können.

In der Neuauflage des Konzeptpapiers ‘Alle Jugendlichen in Ausbildung bringen – wie geht das?‘ werden die zentralen Elemente ergänzender, öffentlich geförderter Ausbildungsstellen skizziert und mit Beispielen – unter anderem der Ausbildungsgarantie in Österreich – illustriert. weiterlesen

 

Tagung

Jahrestagung der Sektion Berufs- und Wirtschaftspädagogik am 9./10. September erstmals online

Die Jahrestagung der Sektion Berufs- und Wirtschaftspädagogik der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft findet am 9. und 10. September 2020 erstmals online statt. Aufgrund der COVID-19-Pandemie ist eine Präsenzveranstaltung unmöglich. Das neue digitale Format ermöglicht dafür aber eine zeitlich flexible Teilnahme. 

Auch das Team von Chance Ausbildung beteiligt sich mit einem Vortrag zur aktuellen Studie Rückgang der betrieblichen Ausbildungsbeteiligung. Informationen zum Tagungsprogramm sowie zur Anmeldung finden sich auf der Seite der Universität Osnabrück. weiterlesen

 
 

Social Media zu den Themen Aus- und Weiterbildung

Treten Sie in Kontakt mit uns!

Wie stehen Sie zum Thema Digitalisierung in der Weiterbildung? Was sind für Sie die wichtigsten Reformen in der beruflichen Bildung? In unserem Blog und auf Facebook finden Sie Beiträge, Informationen und Standpunkte zu diesen Themen. Nutzen Sie die Möglichkeit zur Kommentierung und nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir freuen uns auf die Diskussion mit Ihnen.

 

Sie wollen diesen Newsletter nicht mehr erhalten? Dann klicken Sie bitte hier.

 

Sie wollen Ihr Newsletter-Profil bearbeiten oder weitere Newsletter der Bertelsmann Stiftung abonnieren? Dann klicken Sie bitte hier.

 

Wir freuen uns über Ihre Fragen, Anregungen und Tipps:

 

Frank Frick

Director

Programm Lernen fürs Leben

 

Bertelsmann Stiftung

Carl-Bertelsmann-Str. 256

33311 Gütersloh

Tel: +49 5241-8181253

Fax: +49 5241-81681253

E-Mail: LL-News@bertelsmann-stiftung.de

 

Die Bertelsmann Stiftung ist eine gemeinnützige Stiftung des privaten Rechtes im Sinne von

Abschnitt 1 des Stiftungsgesetzes für das Land Nordrhein-Westfalen mit Sitz in Gütersloh.

Zuständige Aufsichtsbehörde ist die Bezirksregierung Detmold.

Stifter: Reinhard Mohn

Vorsitzender des Kuratoriums: Prof. Dr. Werner J. Bauer

Vorstand: Dr. Ralph Heck (Vorsitzender), Liz Mohn (stellvertretende Vorsitzende), Dr. Jörg Dräger, Dr. Brigitte Mohn