Klicken Sie hier, wenn dieser Newsletter nicht richtig angezeigt wird

 
 
 
 

Lernen fürs Leben

Newsletter vom 19. August 2020

Von A wie Ausbildungsgarantie bis Z wie Zukunft der Weiterbildung. Der Newsletter informiert über die Aktivitäten der Bertelsmann Stiftung zur Verbesserung der Aus- und Weiterbildungschancen von Jugendlichen und Erwachsenen.
 

 

Studie

Kleinstbetriebe brauchen mehr Unterstützung bei der Ausbildung

Schon vor der Corona-Krise sanken die Ausbildungszahlen. Besonders Kleinstbetriebe ziehen sich zunehmend aus der Ausbildung zurück oder können ihre Ausbildungsplätze nicht besetzen. Bestehende Unterstützungsmaßnahmen sind zudem vielerorts unbekannt. Mit Blick auf die Zeit nach Corona sollte das Ausbildungssystem gestärkt werden – sonst droht ein Fachkräftemangel. weiterlesen

 

Policy Brief

„Corona: Schwieriger Start ins Ausbildungsjahr 2020/2021“

Die Corona Krise hat den Ausbildungsmarkt erreicht. Das Problem, dass Jugendliche ohne Lehrstelle bleiben ist jedoch nicht neu, auch vorher gab es schon viele erfolglose Bewerber*innen um einen Ausbildungsplatz. Um die hohe Zahl an unversorgten Jugendlichen nicht weiter ansteigen zu lassen braucht es daher auch strukturelle Veränderungen. weiterlesen

 

Thesenpapier

Thesenpapier „Digitalisierung in der beruflichen Bildung – drängender denn je!“ veröffentlicht

Die Digitalisierung verändert Gesellschaft und Arbeitswelt umfassend und erfährt durch die Corona-Krise eine ungeahnte Schubkraft. Wichtig ist, die Chancen und Risiken in diesem Veränderungsprozess zu erkennen und jetzt zügig die Weichen für eine zukunftsfähige berufliche Bildung zu stellen. Das aus der Initiative „Chance Ausbildung“ hervorgegangen Papier formuliert zehn Thesen, was in Hinblick auf die Digitalisierung in der beruflichen Bildung bildungspolitisch zu tun ist. weiterlesen

 

Paper

Handreichung zur Entwicklung von Kompetenzmodellen für Teilqualifizierungen

Wie entwickelt man ein Kompetenzmodell, das einen Beruf in betriebliche Einsatzfelder gliedert? Und wie stellt man sicher, dass das Modell sowohl die curricularen Inhalte der Ausbildungs-
ordnung abdeckt, als auch den Anspruch der betrieblichen Praxis erfüllt? Bei diesen Fragen leistet unsere Handreichung zur Erstellung von Kompetenzmodellen für Teilqualifikationen Hilfestellung. Sie führt durch die fünf Prozessschritte der Kompetenzmodellentwicklung und zeigt auf, wie anschließend der Transfer in TQ-Module gelingt. Download

 
 

Social Media zu den Themen Aus- und Weiterbildung

Treten Sie in Kontakt mit uns!

Wie stehen Sie zum Thema Digitalisierung in der Weiterbildung? Was sind für Sie die wichtigsten Reformen in der beruflichen Bildung? In unserem Blog und auf Facebook finden Sie Beiträge, Informationen und Standpunkte zu diesen Themen. Nutzen Sie die Möglichkeit zur Kommentierung und nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir freuen uns auf die Diskussion mit Ihnen.

 

Sie wollen diesen Newsletter nicht mehr erhalten? Dann klicken Sie bitte hier.

 

Sie wollen Ihr Newsletter-Profil bearbeiten oder weitere Newsletter der Bertelsmann Stiftung abonnieren? Dann klicken Sie bitte hier.

 

Wir freuen uns über Ihre Fragen, Anregungen und Tipps:

 

Frank Frick

Director

Programm Lernen fürs Leben

 

Bertelsmann Stiftung

Carl-Bertelsmann-Str. 256

33311 Gütersloh

Tel: +49 5241-8181253

Fax: +49 5241-81681253

E-Mail: LL-News@bertelsmann-stiftung.de

 

Die Bertelsmann Stiftung ist eine gemeinnützige Stiftung des privaten Rechtes im Sinne von

Abschnitt 1 des Stiftungsgesetzes für das Land Nordrhein-Westfalen mit Sitz in Gütersloh.

Zuständige Aufsichtsbehörde ist die Bezirksregierung Detmold.

Stifter: Reinhard Mohn

Vorsitzender des Kuratoriums: Prof. Dr. Werner J. Bauer

Vorstand: Dr. Ralph Heck (Vorsitzender), Liz Mohn (stellvertretende Vorsitzende), Dr. Jörg Dräger, Dr. Brigitte Mohn