Klicken Sie hier, wenn dieser Newsletter nicht richtig angezeigt wird

 
 
 
 

jungbewegt - Für Engagement und Demokratie.

Newsletter „jungbewegt – Für Engagement und Demokratie." im Mai 2021.

 

18.-20. Mai 2021

Besuchen Sie uns beim Deutschen Kinder- und Jugendhilfetag

Vom 18.-20. Mai 2021 findet der 17. Deutsche Kinder- und Jugendhilfetag – Europas größter Jugendhilfegipfel unter dem Motto „Wir machen Zukunft – Jetzt!“ – erstmals komplett online statt. Die Teilnahme ist für alle kostenlos. Auch wir von „jungbewegt“ sind dabei und freuen uns auf Ihren Besuch an unserem digitalen Messestand, den Sie auch ohne Registrierung besuchen können. Zum Messestand - ab 18.05.2021

 

Der Engagementkalender

Inkrafttreten des Grundgesetzes (23.05.1949)

In der Rubrik „Engagementkalender“ stellen wir Ihnen heute den Tag des Inkrafttretens des Grundgesetzes am 23.05.1949 vor. Der Engagementkalender richtet sich an Schulklassen der Sekundarstufe I und führt zahlreiche Gedenk- und Geburtstage auf, zu denen es Hintergrundinformationen und Unterrichtseinheiten gibt. Eine Handreichung für Lehrkräfte erleichtert den Einsatz. weiterlesen

Studie

Das Leben von jungen Menschen in der Corona-Pandemie

Die Corona-Pandemie bedeutet besonders für junge Menschen erhebliche Belastungen und Verzicht. Wie sie die Corona-Krise erlebt haben, welche Sorgen sie umtreiben und was sie vermissen, zeigen die beiden JuCo-Befragungen. Die Jugendpolitik ist gefordert, schnell nachhaltige Lösungen zu entwickeln. weiterlesen

Studie

Ausbildungsperspektiven im zweiten Corona-Jahr – Eine repräsentative Befragung von Jugendlichen 2021

Corona bremst auch die Ausbildungspläne junger Menschen aus – daher setzt sich die Bertelsmann Stiftung für eine Ausbildungsgarantie ein. Unter www.ausbildungsgarantie.de haben wir Argumente, Videos und Analysen zusammengestellt, z. B. die Ergebnisse einer neuen Jugendumfrage zum Thema Ausbildung. weiterlesen

 

Zusammenführung

Ein Blog für die Schule im 21. Jahrhundert

Mit dem Blog "Schule, Lernen, Bildung im 21. Jahrhundert" und dem Twitter-Kanal @Schule_21 stellen wir uns den Herausforderungen des Schulsystems in den Themenfeldern digitale Bildung, Ganztag, Inklusion und Lehrkräfte künftig ganzheitlich und in ihrer gesamten Bandbreite. Hierzu leisten wir mit wissenschaftlichen Beiträgen, Kommentaren und Einblicken in die Schulpraxis einen Beitrag. weiterlesen

Wegweiser-Kommune.de

Neue Ist-Daten im Portal Wegweiser Kommune – Geburten in Ost- und Westdeutschland

In Zeiten von Corona werden häufig die Sterbefälle betrachtet. Aber Corona verändert ebenso die Geburtenzahlen weltweit, wenn auch in Deutschland bisher kaum. Unterschiede zwischen der Entwicklung der Geburtenzahlen in Ost- und Westdeutschland finden sich auch schon vor der Pandemie. Im Wegweiser Kommune haben wir gerade die Daten für 2019 ergänzt. weiterlesen

Wir freuen uns auf Sie!

Besuchen Sie unseren KeKiz-Messestand beim DJHT

Das Projekt "Kein Kind zurücklassen" (KeKiz) verfolgt das Ziel, allen Kindern und Jugendlichen bestmögliche Chancen für ein gelingendes Aufwachsen und gesellschaftliche Teilhabe zu ermöglichen - und das unabhängig von ihrer Herkunft. Unser Fokus liegt in der gelingenden Präventionsarbeit. Zum Messestand - ab dem 18.05.2021

 

Wer schafft’s in Kanzleramt?

#Polittalk mit Annalena Baerbock und Olaf Scholz

Am 17. Mai findet um 20:15 Uhr der „#Polittalk aus der Hauptstadt“ statt. Annalena Baerbock (B‘90/Grüne) und Olaf Scholz (SPD) diskutieren mit den beiden Moderator:innen Angela Ulrich (Inforadio) und Stefan Braun (Süddeutsche Zeitung) und dem Demokratieexperten der Bertelsmann Stiftung Robert Vehrkamp über die Frage „Wer schafft’s ins Kanzleramt?“. Mehr

 

Startschuss durch Ministerin Giffey

Akademie für Kinder- und Jugendparlamente

Kinder und Jugendliche sind Expert:innen in eigener Sache und wollen sich bei allen Themen einbringen, die sie betreffen. Bundesweit engagieren sich 30.000 junge Menschen in mehr als 500 Kinder- und Jugendparlamenten und knapp 300 Jugendforen. Um ihre Arbeit weiter zu stärken hat Bundesjugendministerin Franziska Giffey die „Akademie für Kinder- und Jugendparlamente“ gestartet. weiterlesen

Wettbewerb

Aktiv für Demokratie und Toleranz

Zum 21. Mal schreibt das Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt den Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ aus. Ausgezeichnet werden Projekte, die z.B. Engagement digital umsetzen oder gesellschaftlichen Zusammenhalt fördern. Den Gewinner:innen winken Geldpreise in Höhe von bis zu 5.000 €. Einsendeschluss ist der 27. Juni 2021. weiterlesen

Alltagshelden nominieren

Deutscher Engagementpreis

Ab sofort können Preisträger:innen von deutschlandweit rund 700 Auszeichnungen für freiwilliges Engagement für den Deutschen Engagementpreis nominiert werden. Alle, die seit dem 1. Juni 2020 einen dieser Preise für bürgerschaftliches Engagement gewonnen haben, können von ihren Preisausrichtern ins Rennen um den Preis der Preise für bürgerschaftliches Engagement geschickt werden. Nominierungen sind bis zum 20. Juni möglich. weiterlesen

 

Studie

Eine Stadt – getrennte Welten?

Im Fokus der Studie der Heinrich-Böll-Stiftung, dem Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) und dem Deutschen Kinderhilfswerk stehen Rahmenbedingungen, die für das gute Aufwachsen von Kindern entscheidend sind: die Umweltbelastung, Erholungs- und Spielflächen, kulturelle Institutionen und Schulen sowie die Gesundheitsversorgung von Kindern. Zum Download

 

Sie wollen diesen Newsletter nicht mehr erhalten? Dann klicken Sie bitte hier.

 

Sie wollen Ihr Newsletter-Profil bearbeiten oder weitere Newsletter der Bertelsmann Stiftung abonnieren? Dann klicken Sie bitte hier.

 

Wir freuen uns über Ihre Fragen, Anregungen und Tipps:

 

Sigrid Meinhold-Henschel

Projektleiterin "jungbewegt"

 

Bertelsmann Stiftung

Carl-Bertelsmann-Str. 256

33311 Gütersloh

Tel: +49 5241-8181252

Fax: +49 5241-81681252

E-Mail: info@jungbewegt.de

Web: www.jungbewegt.de

 

Die Bertelsmann Stiftung ist eine gemeinnützige Stiftung des privaten Rechtes im Sinne von

Abschnitt 1 des Stiftungsgesetzes für das Land Nordrhein-Westfalen mit Sitz in Gütersloh.

Zuständige Aufsichtsbehörde ist die Bezirksregierung Detmold.

Stifter: Reinhard Mohn

Vorsitzender des Kuratoriums: Prof. Dr. Werner J. Bauer

Vorstand: Dr. Ralph Heck (Vorsitzender), Dr. Brigitte Mohn