Klicken Sie hier, wenn dieser Newsletter nicht richtig angezeigt wird

 
 
 
 

KomMaileon

Digitale Bürgerdialoge für Kommunen -
Eine Sonderausgabe des Newsletters

 

Abstand halten – Zusammen rücken – Digitaler werden

Neues Angebot der Bertelsmann Stiftung: Digitale Bürgerdialoge in Zeiten von Corona. Aufruf für Pilotkommunen

Christina Tillmann, Dr. Robert Vehrkamp

Wir kennen das Dilemma aus dem privaten Umfeld: In diesen Krisenzeiten suchen wir alle den Kontakt zu anderen Menschen; gleichzeitig lassen uns die Kontaktbeschränkungen aber kaum Raum für persönliche Treffen. Wir finden stattdessen kreative neue Wege: Die Verabredung mit dem Kollegen zum Mittagessen findet am eigenen Küchentisch vor der Kamera statt und auch der „After Work Drink“ mit den Freunden klappt digital schon ganz gut.

Ähnliches gilt auch für das Zusammenleben in Kommunen vor Ort. Der Bedarf an direktem Austausch zwischen Politik und Verwaltung und den Bürgerinnen und Bürgern ist durch die Krise gewachsen: Wie wollen wir als Gemeinschaft der Krise begegnen? Wie schauen die Bürgerinnen und Bürger auf die konkreten Maßnahmen der Kommune, wo drückt der Schuh, wo gibt es blinde Flecken? Doch auf bekannten Wegen können diese Fragen nicht diskutiert werden. Der Gang ins Rathaus, abendliche Diskussionsveranstaltungen und Bürgerwerkstätten sind auf absehbare Zeit nicht möglich. Der direkte persönliche Kontakt muss reduziert werden. Doch auch hier gibt es vielversprechende digitale Alternativen.

Die Bertelsmann Stiftung hat ein Konzept für digitale kommunale Bürgerdialoge entwickelt. Grundlage ist unsere mehr als zehnjährige Expertise in Bürgerbeteiligung als Partner von Politik und Verwaltung. Menschen mit ganz unterschiedlichen Erfahrungen, Meinungen und Perspektiven diskutieren zentrale Fragen. Politik und Verwaltung erhalten so wertvolles Feedback und die Möglichkeit, wieder in direktem Kontakt mit ihren Bürgerinnen und Bürgern zu sein. Sie können den Informationsbedarf besser einschätzen und Sicherheit im Dialog geben. Wir bereiten aktuell eine Pilotphase vor, in der wir das Konzept mit einigen Kommunen erproben. Diese Kommunen begleiten wir eng, beraten bei der Rekrutierung der teilnehmenden Bürgerinnen und Bürger und übernehmen die Moderation des Dialogs.

Wenn Sie Interesse haben, eine der ersten zehn Pilotkommunen zu sein, dann kommen Sie auf uns zu! Weitere Informationen zu den Digitalen Bürgerdialogen finden Sie hier.

Nach der Pilotphase werden wir Handreichungen und Informationen so aufbereiten, dass Kommunen diese Dialoge selbständig durchführen können. Gerne informieren wir Sie, sobald es so weit ist.

 

Sie wollen diesen Newsletter nicht mehr erhalten? Dann klicken Sie bitte hier.

 

Sie wollen Ihr Newsletter-Profil bearbeiten oder weitere Newsletter der Bertelsmann Stiftung abonnieren? Dann klicken Sie bitte hier.

 

Wir freuen uns über Ihre Fragen, Anregungen und Tipps:

 

Dr. Kirsten Witte

Leiterin Programm LebensWerte Kommune

 

Bertelsmann Stiftung

Carl-Bertelsmann-Str. 256

33311 Gütersloh

Tel: +49 5241-8181030

Fax: +49 5241-81681363

E-Mail: kommaileon@bertelsmann-stiftung.de

 

Die Bertelsmann Stiftung ist eine gemeinnützige Stiftung des privaten Rechtes im Sinne von

Abschnitt 1 des Stiftungsgesetzes für das Land Nordrhein-Westfalen mit Sitz in Gütersloh.

Zuständige Aufsichtsbehörde ist die Bezirksregierung Detmold.

Stifter: Reinhard Mohn

Vorsitzender des Kuratoriums: Prof. Dr. Werner J. Bauer

Vorstand: Dr. Ralph Heck (Vorsitzender), Liz Mohn (stellvertretende Vorsitzende), Dr. Jörg Dräger, Dr. Brigitte Mohn