Klicken Sie hier, wenn dieser Newsletter nicht richtig angezeigt wird

 
 
 
 

KomMaileon

Der kommunale Newsletter der Bertelsmann Stiftung im September 2020

 

Smart Country – Open Data

Welchen Mehrwert liefern offene Daten in Zeiten von Corona?

In der digital transformierten Verwaltung stellt die verstärkte Nutzung von Daten einen wichtigen Mehrwert dar. Denn beim datenbasierten Verwaltungshandeln werden Daten intelligent für die politische Entschei­dungsfindung genutzt. Die Bedeutung tagesaktueller Daten für die Steuerung von Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus wird auf der kommunalen Ebene gerade besonders sichtbar. Etwa dann, wenn Kommunalpolitiker:innen auf der Grundlage von Daten strategische Entscheidungen für oder gegen die Einleitung von Maßnahmen zum Schutz der Gemeinde treffen. zum Blogbeitrag

 

Smart Country - Digitale Orte

In die digitale Zukunft: Wie 30 Dörfer im Kreis Höxter mutig vorangehen

Dörfer im Kreis Höxter zeigen, wie die digitale Transformation im ländlichen Raum gelingen kann. Sie nutzen die Chancen der Digitalisierung, um smarte Lösungen für den demografischen Wandel zu erproben und die Zukunftsfähigkeit ihrer Heimat zu stärken. Nachdem das Leuchtturmprojekt Smart Country Side (SCS) endete und die Breitbandanbindung vorhanden ist, erproben jetzt 30 Dorfgemeinschaften im Rahmen des LEADER-Projektes "Dorf.Zukunft.Digital" (DZD) drei Jahre lang bedarfsgerecht digitale Anwendungen und stärken ihre digitale Kompetenz. Träger ist die VHS Diemel-Egge-Weser. zum Blogbeitrag

 

Smart Country - Digitale Orte

Smartes Fichtelgebirge: Vom Weißen Gold zu digitalen Lösungen

Der Landkreis Wunsiedel in Oberfranken ist Umbrüche gewohnt. Einst waren in der Region am Fichtelgebirge weltweit bedeutende Porzellanindustrien beheimatet, vor etwa 20 Jahren erlebte die Branche einen Niedergang. Rund 12.000 Arbeitsplätze gingen verloren. Seitdem setzt man auf die Metallindustrie, erneuerbare Energien, den Gesundheitstourismus – und zunehmend die Digitalisierung. zum Blogbeitrag

 

Social Media Initiative

#StopptKinderarmut

Aktuell läuft unsere Social Media Initiative #StopptKinderarmut, die wir gemeinsam mit vielen Unterstützer:innen und dem MESH Collective aus Berlin entwickelt haben. Denn jedes Kind, das in Deutschland in Armut lebt, ist eines zu viel. Weitere Informationen und Videos von Influencer:innen finden Sie auf unserer Website. Schauen Sie doch mal vorbei und unterstützen uns gerne. mehr erfahren

Factsheet

Kinderarmut in Deutschland

Jedes fünfte Kind wächst in Deutschland in Armut auf. Das sind 2,8 Millionen Kinder und Jugendliche. Zahlen und Fakten dazu, auch auf regionaler Ebene, liefert unser neues Factsheet Kinderarmut. mehr erfahren

Publikation

Gesellschaftliches Engagement von Benachteiligten fördern – Band 3

Kindern und Jugendlichen eine hörbare Stimme zu geben, ist ein zentrales Ziel des Projekts „jungbewegt – Für Engagement und Demokratie.“ ... weiterlesen

 

Monitor

Schlechte Rahmenbedingungen erschweren die Bildungsarbeit in KiTas

Das Ländermonitoring Frühkindliche Bildungssysteme 2020 zeigt: Zu wenig Personal, zu große KiTa-Gruppen und unterschiedliche Qualifikationsniveaus in den Bundesländern. Trotz Ausbau können viele KiTas ihren Bildungsauftrag nicht oder nur eingeschränkt umsetzen. mehr erfahren

Fachkräfte-Studie

KiTa-Qualität bei Personalmangel? 128 KiTa-Expert:innen geben eine Antwort!

KiTas gelten als Türöffner für Chancengerechtigkeit und gesellschaftliche Teilhabe. Aber können KiTas bei der aktuellen Personalsituation ihren gesetzlichen Bildungsauftrag erfüllen? In der qualitativen Studie HiSKiTa geben 128 Kita-Akteur:innen eine Antwort auf diese Frage. mehr erfahren

Neuerscheinung

Leitfaden - Mit Kindern KiTa-Qualität entwickeln: Fachkraft für Kinderperspektiven

Unser neuerschienener Leitfaden richtet sich an Dozent:innen der Aus-, Fort- und Weiterbildung sowie hochschulischen Studiengänge und hilft dabei, die Inhalte und Methoden des Kinderperspektivenansatzes zu nutzen und sie zu verbreiten mehr erfahren

 

Sie wollen diesen Newsletter nicht mehr erhalten? Dann klicken Sie bitte hier.

 

Sie wollen Ihr Newsletter-Profil bearbeiten oder weitere Newsletter der Bertelsmann Stiftung abonnieren? Dann klicken Sie bitte hier.

 

Wir freuen uns über Ihre Fragen, Anregungen und Tipps:

 

Dr. Kirsten Witte

Leiterin Programm LebensWerte Kommune

 

Bertelsmann Stiftung

Carl-Bertelsmann-Str. 256

33311 Gütersloh

Tel: +49 5241-8181030

Fax: +49 5241-81681363

E-Mail: kommaileon@bertelsmann-stiftung.de

 

Die Bertelsmann Stiftung ist eine gemeinnützige Stiftung des privaten Rechtes im Sinne von

Abschnitt 1 des Stiftungsgesetzes für das Land Nordrhein-Westfalen mit Sitz in Gütersloh.

Zuständige Aufsichtsbehörde ist die Bezirksregierung Detmold.

Stifter: Reinhard Mohn

Vorsitzender des Kuratoriums: Prof. Dr. Werner J. Bauer

Vorstand: Dr. Ralph Heck (Vorsitzender), Liz Mohn (stellvertretende Vorsitzende), Dr. Jörg Dräger, Dr. Brigitte Mohn