Besprechung; von oben fotografiert

Ihre Karriere bei uns

Karrierewege

Talente mit Mut und Köpfchen gesucht. Überzeugen Sie uns von beidem!

Wir unterscheiden unsere Jobs in drei Kategorien. Finden Sie Ihren passenden Bereich:

Professionals

Mit einem sehr guten Studienabschluss und einigen Jahren im Berufsleben bringen Sie schon reichlich Erfahrung mit. Genau richtig, um sie in spannende Projekte einfließen zu lassen und neue wichtige und interessante Erfahrungen zu sammeln. 

Junior Professionals

Engagement in sozialen, wirtschaftlichen und politischen Bereichen der Gesellschaft ist Ihnen ein großes Anliegen. Liefern Sie zusammen mit uns wertvolle Denkanstöße und helfen bei deren Umsetzung.

Praktikant:innen

Mitten im Studium? Endlose Lernerei? Das Semester prima gemeistert, vielleicht gerade einen super Bachelor-Abschluss gemacht? Lust, endlich mal den Standpunkt zu wechseln und das Ganze aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten?

Jobs

Kultur & Werte

Bild von Mitarbeiterin Anette Stein

Ein Sechser im Lotto.

Anette Stein

Director Programm Wirksame Bildungsinvestitionen

Bild von Mitarbeiter Gunvald Herdin

Gesellschaftlich relevante Themen sind unsere Motivation.

Gunvald Herdin

Senior Project Manager

Bild von Mitarbeiterin Sarah Menne

Nach dem Auswahltag stand fest: hier möchte ich arbeiten.

Sarah Menne

Senior Project Manager

Bild von Mitarbeiter Armando García Schmidt

Die meisten unserer Anregungen werden umgesetzt.

Armando García Schmidt

Senior Project Manager

Bild von Mitarbeiterin Bianca Thiele

Freiraum bei allen Aufgaben.

Bianca Thiele

Büro Dr. Brigitte Mohn

Benefits

Spannende Tätigkeitsfelder, vielfältige Möglichkeiten zur persönlichen Weiterentwicklung oder die Vereinbarkeit von Familie und Beruf: Überzeugende Gründe für Ihren neuen Job in der Bertelsmann Stiftung!

Moderne Arbeitswelt(en)

  • gemeinnütziger Stiftungsauftrag
  • flache Hierarchien
  • hohe Professionalität
  • exzellenter Ruf und hoher Bekanntheitsgrad
  • Raum für Kreativität, Mitdenken und Eigenverantwortung
  • stiftungsübergreifender Austausch und Arbeit über Programmgrenzen hinweg
  • offene Dialogkultur
  • spannende Herausforderungen
  • Diversität und Chancengleichheit
  • attraktives und zeitgemäß ausgestattetes Arbeitsumfeld
  • ergonomisch gestaltete Arbeitsplätze

Attraktive Rahmenbedingungen und Zusatzleistungen (abhängig von Standort und Vertragsart)

  • faire Bezahlung, Weihnachts- und Urlaubsgeld
  • betriebliche Altersvorsorge
  • vermögenswirksame Leistungen
  • bezuschusste Mittagessen im erstklassigen Betriebsrestaurant
  • Unterstützung bei Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel, NextBike, Dienstfahrrad
  • Kinderbetreuung, Elder Care
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • umfangreiches Betriebssportangebot

Vereinbarkeit von Beruf und Familie

  • flexible Arbeitszeit
  • individuelle Teilzeitmodelle
  • Möglichkeit zu Homeoffice 
  • Kinderbetreuung (KiTa-Plätze, Eltern-Kind-Zimmer, Notfallbetreuung, Ferienprogramm)
  • Elder Care, Vermittlung von Pflegeleistungen

Kultur & Werte

  • partnerschaftliche Zusammenarbeit 
  • wertschätzender Umgang und gegenseitiger Respekt
  • Dialogkultur zwischen Führungskräften und Mitarbeiter:innen
  • Beteiligung der Mitarbeiter:innen (Mitarbeiter:innen-Befragungen, regelmäßige Feedbackgespräche)
  • Gelebte Lunch-Kultur und Team-übergreifendes Networking

Persönliche Weiterentwicklung und Personalentwicklung

  • umfangreiches Onboarding-Programm zur Integration von neuen Mitarbeiter:innen
  • vielfältiges und individuelles Weiterbildungsangebot
  • Junior Professionals Program: Traineeprogramm zur Entwicklung von Nachwuchs-Projektmanager:innen

FAQ

Sie haben Fragen zum Bewerbungsprozess, zum Umgang mit Ihren Daten oder ähnliches?
Hier finden Sie hoffentlich alle Antworten!

Woher weiß ich, ob eine Stellenausschreibung tatsächlich noch vakant ist?

Solange eine Stellenausschreibung auf unseren Karriereseiten online ist, ist sie auch vakant und wir prüfen alle eingehenden Bewerbungen sorgfältig. Bis auf das Verfahren rund um unser Junior Professionals Program arbeiten wir nicht mit Bewerbungsfristen. Sollten Sie dennoch unsicher sein, weil eine Position z.B. bereits seit längerer Zeit online ist, so nehmen Sie gern direkt Kontakt mit uns auf unter bewerbung@bertelsmann-stiftung.de.

Wie kann ich mich bewerben?

Wenn Sie in unserer Job-Liste eine passende Position gefunden haben, so nutzen Sie bitte den jeweiligen Link zum Online-Bewerbungsportal. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir keine Bewerbungen in Papierform bzw. per E-Mail berücksichtigen können, zum einen zur Gewährleistung einer möglichst raschen Bearbeitung, zum anderen aus datenschutzrechtlichen Gründen. 

Was geschieht mit meinen personenbezogenen Daten?

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt gemäß DSGVO (Datenschutzgrundverordnung) und BDSG (Bundesdatenschutzgesetz). Bei Beendigung eines Bewerbungsverfahrens (Absage), werden alle personenbezogenen Daten automatisch nach sechs Monaten gelöscht.

Wann kann ich mit einer Rückmeldung auf meine Bewerbung rechnen?

Nach Versand Ihrer Bewerbung über unser Bewerberportal erhalten Sie unmittelbar eine Eingangsbestätigung per E-Mail. Uns ist es sehr wichtig, Ihr Profil sorgfältig zu prüfen, was unter Umständen ein wenig Zeit in Anspruch nehmen kann. Daher bitten wir Sie um ein wenig Geduld; wir kommen schnellstmöglich wieder auf Sie zu.

Was erwartet mich in einem Job-Interview?

An einem möglichen Job-Interview nehmen Führungskraft, der/die fachlich verantwortliche Projektleiter:in sowie eine Person von Human Resources teil. Wir legen dabei viel Wert auf das gegenseitige Kennenlernen: So verschaffen nicht nur wir uns einen ersten Eindruck von Ihrem Werdegang sowie von Ihrer Motivation für die Bertelsmann Stiftung, auch Sie bekommen ausreichend Gelegenheit, möglichst viele offene Fragen aus erster Hand beantwortet zu bekommen. Erstgespräche finden aus Zeit- und Effizienzgründen virtuell statt. Vertiefende inhaltliche Gespräche, ggf. inklusive Diskussion einer von Ihnen bearbeiteten Aufgabe finden im zweiten Schritt statt – idealerweise mit der Möglichkeit, sich persönlich kennen zu lernen (in Gütersloh oder Berlin, Reisekosten werden erstattet). Wenn es auf beiden Seiten sowohl persönlich als auch fachlich passt, führen Sie abschließend ein Gespräch mit der Personalleitung. Hier besprechen wir mit Ihnen ausführlich alle wichtigen Details zum Arbeitsvertrag.

Wie verläuft der Einstellungs-Prozess?

Nach Zustimmung der Stiftungs-internen relevanten Gremien erhalten Sie Ihre Original-Vertragsunterlagen zur Unterschrift. Gemeinsam planen wir dann die nächsten Schritte für einen gelungenen Start in Ihren neuen Job sowie für das Onboarding in Ihrem Team und in der Stiftung insgesamt.

Kann ich mich initiativ bewerben?

Falls Sie in unserer Stellenbörse keine passende Stellenausschreibung gefunden haben, können Sie sich gern initiativ bewerben. Bitte geben Sie uns neben den üblichen Unterlagen gern auch Hinweise zu Ihren thematischen Präferenzen, Ihrem frühestmöglichen Eintrittstermin sowie zu Ihrer Gehaltsvorstellung. Wir prüfen Ihre Bewerbung dann auf unsere offenen und geplanten Stellenausschreibungen. Wir begreifen Initiativ-Bewerbungen als perspektivische Bekundung Ihres Interesses – und bitten daher um Verständnis, wenn nicht unmittelbar eine Rückmeldung oder Information zu weiteren Schritten erfolgt. Bitte erlauben Sie uns im Bewerbungsformular, Ihre Unterlagen für unterschiedliche Stellen prüfen zu können. Der Verbleib Ihrer Unterlagen innerhalb der Bertelsmann Stiftung ist sichergestellt.

Kann ich nachträglich meine Bewerbungsdaten löschen oder bearbeiten, wenn ja, wie?

Über das von Ihnen einmalig erstellte Bewerbungsprofil, auf das nur Sie mittels des von Ihnen generierten Passworts Zugriff haben, können Sie Ihre Bewerbung anpassen, erweitern oder auch löschen. Das zugrundeliegende Bewerbungsprofil können Sie ggf. für spätere Bewerbungen erneut verwenden oder aber ebenfalls löschen.

Wen kann ich kontaktieren, um weiterführende Informationen zu einer Vakanz zu erhalten?

Ulla Külker steht für alle Fragen zu Ausschreibungen für Professionals zur Verfügung – Sie erreichen Sie über das Ansprechpartner-Formular. Für Fragen rund um Praktika steht Agnes Gabriel neben den jeweiligen Fachbereichskontakten zur Verfügung.

An wen kann ich mich wenden, wenn es z.B. beim Upload meiner Unterlagen zu technischen Problemen kommt?

Prüfen Sie zunächst Ihre technischen Einstellungen (z.B. Popup-Blocker). Gern können Sie sich bei weiteren Fragen per E-Mail an bewerbung@bertelsmann-stiftung.de wenden.

Mein Anliegen konnte mit den hier aufgeführten FAQ nicht beantwortet werden. An wen kann ich mich wenden?

Falls Sie weitere Fragen zu ausgeschriebenen Stellenausschreibungen oder zu Ihrer Bewerbung haben, können Sie sich gern über das Kontaktformular an die jeweiligen Ansprechpartner wenden. Für technische Fragen kontaktieren Sie uns bitte per E-Mail unter bewerbung@bertelsmann-stiftung.de.

Ansprechpartner:in

Warum bin ich Recruiter, und warum bin ich es gern?

Warum bin ich Recruiter, und warum bin ich es gern?

Nach über 26 Jahren in unterschiedlichsten Stationen bei Bertelsmann bin ich im HR-Team der Stiftung im wahrsten Sinne des Wortes „angekommen“, und zwar dort, wo es in erster Linie um den Menschen geht. So darf ich nicht selten der allererste Kontakt von Stiftungs-Interessierten sein … und als Recruiter dabei unterstützen, für die Stiftung Talente zu finden, zu fördern und im Idealfall an uns zu binden. Für mich steht dabei der persönliche Kontakt zu Bewerber:innen immer im Fokus … sei es im Recruiting-Prozess, beim späteren Onboarding – oder auch beim allerersten Austausch mit Initiativ-Bewerber:innen, die sich „perspektivisch“ für die Stiftung interessieren. Nicht immer gibt’s sofort die passende Stelle – doch gutes Talent Management ist alles und hat schon sehr oft zum (Recruiting-)Erfolg geführt.

Zum Schluss noch ein paar Tipps fürs Job-Interview: #guteVorbereitungistalles, #Ehrlichkeit, #Authentizität, #BegeisterungfürStiftungsarbeit, #Güterslohistsuper … und: wir lernen uns gegenseitig kennen … Ihre Fragen sind genauso wichtig wie unsere! Das gilt übrigens ganz grundsätzlich: Bei Fragen immer und unbedingt melden …