01_achenbach_demografie-0921.jpg
Valeska Achenbach

Ein kurzer Blick in die Werkstatt

Wenn neue Daten oder andere Inhalte im Wegweiser veröffentlicht werden, ist im Vorfeld schon viel passiert. Vorarbeiten ziehen sich oft über mehrere Wochen und Monate, viele ganz unterschiedliche Menschen in und außerhalb der Stiftung sind beteiligt und bringen ihre Erfahrungen und ihr Know-how mit ein. Manchmal führen auch Aktualisierungen an der einen Stelle dazu, dass an der anderen Stelle ebenfalls aktualisiert werden muss. Dies ist vor allem bei neuen kommunalen Daten und der Bevölkerungsvorausberechnung bis 2030 der Fall, die wir im Frühjahr dieses Jahres aktualisiert haben. 

Neue Demographie-Typen

Die bisherige Demographie-Typisierung basiert auf Daten aus dem Jahr 2008 – höchste Zeit eine Überprüfung vorzunehmen. In fünf Jahren kann sich viel verändern, wir sehen dies gerade an den steigenden Zuwanderungszahlen nach Deutschland, und dies wirkt sich nicht zuletzt auf die demographischen Entwicklungen in den Städten und Gemeinden aus. Auf Basis der aktuellen Daten im Wegweiser (Stand 2013) wurde eine neue Clusterung gerechnet, Gebietsstände haben sich geändert, neue Indikatoren wurden getestet. Wir arbeiten dabei mit der Faktor Familie GmbH aus Bochum und dem Büro für Raumanalysen STADTREGION aus Hannover zusammen. Die ersten Ergebnisse wurden nun vorgestellt, in einer kleinen Experten-Runde diskutiert und das weitere Vorgehen besprochen.

Neue Themen im Fokus

So viel vorab: Es wird wieder neun verschiedene Demographie-Typen geben, einige sind aber inhaltlich etwas anders ausgerichtet. Und es wird auf Grund der heterogenen demographischen und sozio-ökonomischen Entwicklungen in den einzelnen Kommunen zu Verschiebungen in der Zuordnung zu den verschiedenen Typen kommen. Bei den Handlungsansätzen werden die bisherigen Themen weiterhin eine Rolle spielen, wie z.B. Familienfreundlichkeit, Infrastrukturanpassungen oder Bürgerschaftliches Engagement. Aber es werden auch Themen berücksichtigt, die bisher noch nicht im Fokus standen wie Mobilität, Digitalisierung oder Kultur.

Ende des Jahres online

Die neue Demographie-Typisierung wird voraussichtlich Ende des Jahres im Wegweiser veröffentlicht, neben den verschiedenen Grafiken und Karten wird es pro Typ eine Analyse mit Handlungsansätzen als PDF zum Download geben.

Ähnliche Artikel


 

Analyse

Koalitionsvertrag auf dem Prüfstand: "GroKo" hielt zum Großteil ihr Wort

Die "GroKo" war fleißiger als ihr Ruf. Sie hat 80 Prozent aller Versprechen aus dem Koalitionsvertrag erfüllt. Das sehen die Bürger jedoch anders. weiterlesen

Bericht

Jürgen Rüttgers diskutiert Studie zu Inklusivem Wachstum

Der frühere Ministerpräsident und Bundesminister sprach im Februar bei einem Treffen mit dem Vorstand und einem Austausch mit dem Projekt „Inclusive Growth“ über seine aktuelle Arbeit für die EU-Kommission – und wie ihm dabei eine Studie der Stiftung wichtige Erkenntnisse lieferte. weiterlesen

NEWS 08.02.2018

Geburtstag in Görlitz

Noch ein Netzwerk?! Braucht es das denn? Mit dieser Frage sieht sich Netzwerkkoordinatorin Anna Olbrich vom Projektträger Görlitz für Familie e.V. öfter konfrontiert. weiterlesen

NEWS 02.02.2018

Fünf Herausforderungen für 2018

Mit diesem Jahr beginnt die zweite Phase des Programms Engagierte Stadt. Ziel der kommenden zwei Jahre ist es, die vor Ort in den Engagierten Städten begonnene Arbeit zu verstetigen, trisektorale Kooperationen zu etablieren und die Nachhaltigkeit der entstandenen Netzwerke zu sichern. weiterlesen