"Innovation finden, lernen und etwas bewegen kann man am besten dann, wenn man den Blick über unsere Grenzen tut."
(Reinhard Mohn)
Foto Kirsten Witte

Ansprechpartnerin

Dr. Kirsten Witte

Director

Telefon: +49(5241)81-81030 E-Mail: Nachricht schreiben Profil

Reinhard Mohn Preis

Der Preis wird jährlich verliehen und zeichnet international renommierte Persönlichkeiten aus, die sich um wegweisende Lösungen zu gesellschaftlichen und politischen Herausforderungen verdient gemacht haben. Die Preisvergabe basiert auf einer weltweiten Recherche nach innovativen Konzepten und exemplarischen Lösungsansätzen für Herausforderungen, die für die Zukunftsfähigkeit Deutschlands von entscheidender Bedeutung sind.

Digitale Landkarte vor Baustelle

Reinhard Mohn Preis 2017

Smart Country

Smart Country adressiert die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts. Intelligente Technik und Vernetzung sollen helfen, die Teilhabe aller zu ermöglichen und gleichwertige Lebensverhältnisse in Stadt und Regionen sichern. weiterlesen

V.l.n.r.: Liz Mohn, Toomas Hendrik Ilves mit dem Reinhard Mohn Preis 2017 und Brigitte Mohn.

Auszeichnung

Reinhard Mohn Preis 2017 an Toomas Hendrik Ilves verliehen

Am 29. Juni verliehen wir den Reinhard Mohn Preis 2017 zum Thema "Smart Country" an den ehemaligen estnischen Staatspräsidenten Toomas Hendrik Ilves. Er wurde als Vordenker der Digitalisierung in Regierung, Verwaltung und Bildung geehrt. weiterlesen

Projektnachrichten

alle anzeigen
Eine Hand hält ein Smartphone in der Hand und fotografiert eine Frau und einen Roboter.

Forderungskatalog

Deutschland muss bei der Digitalisierung aufs Tempo drücken

Digitale Technologien verändern rasant unser privates und berufliches Leben – mit Chancen und Risiken. Unser Forderungskatalog zeigt, wo was getan werden muss, damit wir nicht international den Anschluss verlieren. weiterlesen

Blick auf eine Straße in Tel Aviv. Auf dem Boden sind breite Fahrradwege. Im Hintergrund viele Hochhäuser.

Recherchereise

Start-up-Nation Israel

Seit seiner Staatsgründung 1948 hat sich Israel zu einem führenden Hochtechnologiestandort entwickelt. In Sachen Cyber-Security gehört es mit mehr als 300 Firmen zu den Weltmarktführern, Tel Aviv und das Silicon Wadi gelten weltweit als bedeutendes und dynamisches Ökosystem für Start-ups. weiterlesen

Blick auf ein Gebäude mit runder Kuppel, eingearjmt von zwei hohen Laternen. Im Hintergrund viele Wolken und die Skyline von Stockholm

Recherchereise

Schweden auf dem Weg in die digitale Zukunft

Schweden gehört zu jenen Staaten, die bei der Digitalisierung vorne mitspielen. Das Land setzt auf eine nationale, digitale Gesamtstrategie und auf den Ausbau schneller Glasfasernetze. weiterlesen

Panorama von Estlands Hauptstadt Tallinn

Recherche

Digitales Labor e-Estonia – eine Erfolgsgeschichte

Die Digitalisierung steht im Fokus von Politik und Gesellschaft. Schnell gerät das Augenmerk dabei auf Estland. Hier finden sich seit vielen Jahren technische Innovationen, digitale Vorreiter und Beispielgeber. weiterlesen

Ein Mann steht inmitten von hohem Gras, hält ein Tablet in der Hand und macht ein Foto.

Studie

Von "schwächelnd" bis "gut aufgestellt": So digital sind deutsche Regionen

Unsere Kreise und kreisfreien Städte sind digital sehr unterschiedlich aufgestellt. Um zu verhindern, dass einzelne Regionen abgehängt werden, braucht es gesamtstaatliche und regionale Ansätze. Unsere Studie liefert Zahlen. weiterlesen

Ein älteres Paar macht mit einem Smartphone ein Bild von sich.

Studie

Digitale Neuerungen werden für die Ü65-Generation immer wichtiger

Immer mehr Ältere nutzen digitale Neuerungen, damit sie länger selbstbestimmt leben können. Doch mit der Technologie allein ist es nicht getan – Sie müssen auch den Umgang mit ihr erlernen. weiterlesen

Auf dem Foto wird ein Laptop auf der linken Seite gezeigt. Auf der rechten Seite liegt ein Buch.

Interviews

Digitale Kompetenz in Deutschland: Was muss sich ändern?

Auf einem Arbeitsmarkt, der immer digitaler wird? Wie können Schulen unseren Kindern die nötige digitale Kompetenz vermitteln? Und wie verhindern wir, dass die Digitalisierung digitale Gewinner und Verlierer hervorbringt?  Wir haben vier Experten nach ihrer Einschätzung gefragt. weiterlesen

Platine

Studie

Wie algorithmische Prozesse den gesellschaftlichen Diskurs beeinflussen

Mehr als 57 Prozent der deutschen Internetnutzer informieren sich auch über Suchmaschinen und soziale Netzwerke über das Zeitgeschehen. Wir haben untersucht, wie sich dieser Wandel auswirkt. weiterlesen

Mediathek

alle anzeigen

Video

Reinhard Mohn Preis 2017 - Der Festakt der Verleihung (Kurzfassung)

Impressionen und Stimmen von der Verleihung des Reinhard Mohn Preises an den ehemaligen estnischen Staatspräsidenten Toomas Hendrik Ilves am 29. Juni 2017 im Theater Gütersloh. weiterlesen

RMP_2017_IMF_0706_LM_BM_Ilves_KUOe.jpg

Bildergalerie

Reinhard Mohn Preis 2017

“Smart Country – Vernetzt. Intelligent. Digital.” war das Thema unseres Reinhard Mohn Preises 2017. Wir haben auf dem Festakt am 29. Juni in Gütersloh ein paar Impressionen für sie gesammelt. weiterlesen

Video

Smart Country – Estland ist das Land in der Cloud

Estland gilt als Vorreiter der Digitalisierung. Bevölkerung, Politik und Wirtschaft profitieren von leicht zugänglichen und von jedem nutzbaren digitalen Angeboten. Wir haben vor Ort Eindrücke gesammelt. weiterlesen

Video

Stadtplanung der Zukunft in der Smart City Wien

Österreich setzt bei der Digitalisierung in vielerlei Hinsicht Maßstäbe. Die Hauptstadt Wien gilt als eine der Vorreiterstädte in Europa. Die Bürgerinnen und Bürger Wiens werden in den Digitalisierungsprozess und in die Stadtplanung einbezogen. weiterlesen

Rückblick

alle anzeigen
Reinhard Mohn übergibt den Carl Bertelsmann Preis 1997 an Lodewijk de Waal und Hans Blankert. Die drei Männer halten die Preis-Urkunde in die Kamera.

Historie

Vom Carl Bertelsmann-Preis bis heute

Hier finden Sie alle bisherigen Preisträger des Carl Bertelsmann-Preises (verliehen von 1988 bis 2008) und des Reinhard Mohn Preises (ab 2011). weiterlesen

Liz Mohn und Klaus Schwab blicken kurz nach der Preisübergabe in die Kamera, Klaus Schwab hält die Preis-Trophäe in der Hand.

Auszeichnung

Prof. Klaus Schwab erhält Reinhard Mohn Preis

Der Reinhard Mohn Preis 2016 ging am 16. Juni an Prof. Klaus Schwab, Gründer und Chairman des Weltwirtschaftsforums in Genf. Er wurde als Vordenker verantwortungsvollen Unternehmertums geehrt. weiterlesen

Publikationen

alle anzeigen

Reinhard Mohn Preis 2017

Smart Country – Vernetzt. Intelligent. Digital.

Wie können die Chancen der Digitalisierung in Deutschland genutzt werden, um Teilhabemöglichkeiten und Lebensqualität zu verbessern – unabhängig von Regionen und Sozialstatus? weiterlesen

Reinhard Mohn Preis 2016

Verantwortungsvolles Unternehmertum

Politik, Gesellschaft und Unternehmen müssen an einem Strang ziehen, um den gesellschaftlichen Auswirkungen des demographischen Wandels, der Globalisierung und Digitalisierung sowie der zunehmenden sozialen Ungleichheit entgegenzuwirken. weiterlesen

Reinhard Mohn Preis 2015

Migration gerecht gestalten

Der dreifache Nutzen in der Migrationspolitik ist eine Herausforderung, zu der sich viele Fragen stellen: Wie weit lassen sich Migrationsströme überhaupt kontrollieren bzw. steuern? Welche Rolle spielt dabei der „Markt“ und welche der Staat? weiterlesen

Publikation

Reinhard Mohn Gesamtausgabe

Wie kaum ein anderer Unternehmer hat sich Reinhard Mohn mit den politischen und kulturellen Veränderungen der zurückliegenden Jahrzehnte kritisch auseinandergesetzt. weiterlesen