"Innovation finden, lernen und etwas bewegen kann man am besten dann, wenn man den Blick über unsere Grenzen tut."
(Reinhard Mohn)

Reinhard Mohn Preis

Der Preis wird jährlich verliehen und zeichnet international renommierte Persönlichkeiten aus, die sich um wegweisende Lösungen zu gesellschaftlichen und politischen Herausforderungen verdient gemacht haben. Die Preisvergabe basiert auf einer weltweiten Recherche nach innovativen Konzepten und exemplarischen Lösungsansätzen für Herausforderungen, die für die Zukunftsfähigkeit Deutschlands von entscheidender Bedeutung sind.

Digitale Landkarte vor Baustelle

Reinhard Mohn Preis 2017

Smart Country

Smart Country adressiert die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts. Intelligente Technik und Vernetzung sollen helfen, die Teilhabe aller zu ermöglichen und gleichwertige Lebensverhältnisse in Stadt und Regionen sichern. weiterlesen

Portrait Toomas Hendrik Ilves

Auszeichnung

Toomas Hendrik Ilves erhält Reinhard Mohn Preis 2017

Der diesjährige Reinhard Mohn Preis zum Thema „Smart Country – Vernetzt. Intelligent. Digital.” geht an den ehemaligen estnischen Staatspräsidenten Toomas Hendrik Ilves. Er wird als Vordenker der Digitalisierung in Regierung, Verwaltung und Bildung geehrt. Ilves nimmt den mit 200.000 Euro dotierten Preis am 29. Juni in Gütersloh entgegen. weiterlesen

Projektnachrichten

alle anzeigen
Luftbild einer ländlichen Region.

INTERNATIONALE RECHERCHE

Das Smart Country entdecken

Wir haben uns weltweit umgesehen, wie intelligente Technik und Vernetzung unser aller Leben verbessern können: in der Pflege, im Arbeitsleben, im Gesundheitswesen, in Politik und Bildung. zum Webspecial

Panorama von Estlands Hauptstadt Tallinn

Recherche

Digitales Labor e-Estonia – eine Erfolgsgeschichte

Die Digitalisierung steht im Fokus von Politik und Gesellschaft. Schnell gerät das Augenmerk dabei auf Estland. Hier finden sich seit vielen Jahren technische Innovationen, digitale Vorreiter und Beispielgeber. Das Land schreibt eine digitale Erfolgsstory. weiterlesen

Zwei Damen sitzen vor zwei Bildschirmen eines Computers. Im Hintergrund sind noch weitere Bildschirme zu sehen.

Studie

Smart Country - was bedeutet das eigentlich

Digitale Technologien können ländliche Räume besser vernetzen und für mehr Teilhabe und Wertschöpfung sorgen. Dieses Potenzal müssen Kommunen, Stakeholder sowie Bürgerinnen und Bürger erkennen, verstehen und nutzen. weiterlesen

Eine Frau und ein Mann sitzen an und auf einem Schreibtisch in einem Büro, blicken auf einen PC-Bildschirm und diskutieren.

Studie

Neue digitale Daten erleichtern unser Zusammenleben in den Kommunen

Lebensrettende Daten des Patienten vom Krankentransporter direkt ins Krankehaus senden, in Echtzeit über Lärmbelastung und Mieten informieren - neue digitale Daten machen's möglich, wie unsere Studie zeigt. weiterlesen

Panoranaansicht Wien

Recherche

Open Government – Österreich zeigt, wie es gehen kann

In den vergangenen Jahren wurde Österreich immer wieder zum „Europameister“ in Sachen E-Government gekürt. Eine Vorreiterrolle innerhalb des Landes nimmt dabei sicherlich die Stadt Wien ein. weiterlesen

Ein aufgeklappter Laptop steht auf einem grünen Tisch. Davor lehnt ein geöffnetes Messingschloss am Laptop.

Studie

Open Data machen unseren Alltag einfacher und transparenter

Mit detaillierten Infos die nächste Reise planen oder Immobilienpreise einsehen: Open Data haben zahlreiche praktische Vorteile und sorgen für mehr Transparenz – das zeigt unsere Recherche im In- und Ausland. weiterlesen

Rückblick

alle anzeigen
Reinhard Mohn übergibt den Carl Bertelsmann Preis 1997 an Lodewijk de Waal und Hans Blankert. Die drei Männer halten die Preis-Urkunde in die Kamera.

Historie

Vom Carl Bertelsmann-Preis bis heute

Hier finden Sie alle bisherigen Preisträger des Carl Bertelsmann-Preises und des Reinhard Mohn Preises. weiterlesen

Liz Mohn und Klaus Schwab blicken kurz nach der Preisübergabe in die Kamera, Klaus Schwab hält die Preis-Trophäe in der Hand.

Auszeichnung

Prof. Klaus Schwab erhält Reinhard Mohn Preis

Der Reinhard Mohn Preis 2016 ging am 16. Juni an Prof. Klaus Schwab, Gründer und Chairman des Weltwirtschaftsforums in Genf. Er wurde als Vordenker verantwortungsvollen Unternehmertums geehrt. weiterlesen

Publikationen

alle anzeigen

Reinhard Mohn Preis 2016

Verantwortungsvolles Unternehmertum

Politik, Gesellschaft und Unternehmen müssen an einem Strang ziehen, um den gesellschaftlichen Auswirkungen des demographischen Wandels, der ... weiterlesen

Reinhard Mohn Preis 2015

Migration gerecht gestalten

Wurde Migration früher meist als zusätzliche Bürde für Entwicklungsländer aufgefasst, rücken jetzt stärker ihre Potenziale für Entwicklung ... weiterlesen

Reinhard Mohn Preis 2013

Erfolgreiche Strategien für eine nachhaltige Zukunft

Seit dem ersten Erdgipfel in Rio de Janeiro 1992 sind zahlreiche Staaten auf der Suche nach einem neuen Verständnis von wirtschaftlichem und ... weiterlesen

Publikation

Reinhard Mohn Gesamtausgabe

Wie kaum ein anderer Unternehmer hat sich Reinhard Mohn mit den politischen und kulturellen Veränderungen der zurückliegenden Jahrzehnte kritisch ... weiterlesen