KommunalAktiv_MichaelSchrenk_3.jpg
Graphic Recording Berlin, Michael Schrenk

Städte, Gemeinden und Kreise können aus der Not eine Tugend machen, wenn neue Aufgaben auf sie zukommen und Geld und Personal fehlen. Kommunen brauchen kreative Handlungsspielräume und Handlungsansätze für Zukunftsaufgaben. Sie müssen sich dabei gesamtgesellschaftlichen Aufgaben (z.B. der Energiewende) stellen. Gemeinsam mit Praktikern und Wissenschaftlern wurden im Workshop Erkenntnisse dargestellt und gute Beispiele, neue Ideen und alternative Vorgehensweisen aufgezeigt. Daraus ergaben sich Möglichkeiten für Kommunen, gemeinsam mit ihren Bürgerinnen und Bürgern die neuen Herausforderungen vor Ort zu bewältigen. Dies entlastet Kommunen auch finanziell.

Die Referenten waren Wilfried Hammers, Hermann Kerler, Dr. Oliver Rottmann (Kompetenzzentrum Öffentliche Wirtschaft, Infrastruktur und Daseinsvorsorge e.V. ) und Professor Dr. Theresia Theurl (Institut für Genossenschaftswesen, Münster). Heinz Frenz und Günter Tebbe unterstützten von Seiten der Bertelsmann Stiftung.

Ähnliche Artikel


 

Arbeitspapier

Wie sich Gestalter von Algorithmen ethisch verhalten können

Transparenz, Fairness und Nachhaltigkeit. Das sind einige der Anforderungen, die wir an algorithmische Prozesse stellen. weiterlesen

Studie

Wirkung in lokaler Netzwerkarbeit

Die neue Studie von Prof. Fischer "Wirkung in lokaler Netzwerkarbeit" weiterlesen

Fachartikel

Sozialer Zusammenhalt in westlichen und asiatischen Gesellschaften im Vergleich

Gesellschaftlicher Zusammenhalt ist ein Thema von zunehmender Bedeutung in einer sich rasch globalisierenden Welt. Eine neue Studie, die auf den Ergebnissen des „Radars gesellschaftlicher Zusammenhalt“ der Bertelsmann Stiftung basiert, vergleicht erstmals den sozialen Zusammenhalt in westlichen und asiatischen Gesellschaften. weiterlesen

Ausländische Direktinvestitionen und globale Wertschöpfungsketten

Internationale Arbeitsteilung in einer globalisierten Welt

Autos, Maschinen, Computer – kaum ein Produkt wird noch in nur einem Land gefertigt. Dazu leisten ausländische Direktinvestitionen (Foreign Direct Investment, FDI) einen wichtigen Beitrag. Unternehmen errichten mittels FDI in anderen Ländern Produktionsstandorte, Vertriebsgesellschaften oder beteiligen sich an lokalen Firmen. So entstehen immer komplexere Wertschöpfungsketten, die Unternehmen und Volkswirtschaften miteinander vernetzen. weiterlesen