Syda Productions / Fotolia.com

Information und Transparenz sind der erste Schritt zur Vernetzung und Kooperation. Die teilnehmenden Organisationen stehen für eine Vielzahl kreativer Ansätze gemeinnützigen Engagements für Kinder und Jugendliche. Ziel ist es, diese Inseln des Wissens stärker miteinander zu vernetzen, um die Grundlage für Kooperationen zwischen den Akteuren in einer Region oder einem spezifischen Themenfeld zu legen.

Kinder.Stiften.Zukunft. bietet zudem eine Plattform für soziale Investoren, die förderungswürdige Projekte kennenlernen , um diese zielgerichtet zu fördern.  

  • Es werden gemeinsam wichtige Handlungsfelder für die Entwicklung junger Menschen definiert. 
  • Die guten Initiativen zu diesen Themen werden in der Region identifiziert und bekannt gemacht.
  • Bundesweite gute Beispiele können kennen gelernt werden.
  • Durch Kooperationen zwischen gemeinnützigen, staatlichen und privatwirtschaftlichen Akteuren werden langfristige Wirkungen erzielt.
  • Wirkungsvolle Projekte werden in der Region unterstützt, Synergien werden geschaffen, die eine nachhaltige Umsetzung fördern.