sonyae / iStockphoto.com

Wirksamkeit ermöglichen

Mehr als 1 Million junge Menschen nehmen in Deutschland „Hilfen zur Erziehung“ in Anspruch. Im Jahr 2014 haben die kommunalen Jugendämter 8,1 Mrd. Euro für diese Leistungen aufgewendet.

Die Bertelsmann Stiftung wird in Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern aus Wissenschaft, Kommunen und Fachpraxis im Rahmen von  KeKiz folgende Fragen bearbeiten:

Wie können kommunal Verantwortliche bei der datenbasierten Steuerung der Erziehungshilfen unterstützt werden?

Wie wirken die “Sozialräumlichen Angebote der Jugend- und Familienhilfe (SAJF)" für Kinder und Familien?

Wie gestalten die Bundesländer die Rahmenbedingungen der Gewährung von Hilfen zur Erziehung auf kommunaler Ebene?

Was sind wesentlichen Qualitätsdimensionen der stationären Hilfen zur Erziehung und wie können sie sichtbar gemacht werden?

Desweiteren haben die Bertelsmann Stiftung,  der Deutsche Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V. und das Deutsche Jugendinstitut einen Kooperationsverbund geschlossen, der ausgewählte Projekte zu Fragen der Qualität und Steuerung der Hilfen zur Erziehung gemeinsam bearbeitet.

Publikation "Digitalisierung braucht Engagement"

Warum das digitale Zeitalter eine starke Lobby fürs Gemeinwohl verdient

In unserer neuen Publikation “Digitalisierung braucht Engagement” (hier lesen) zeigen wir auf, warum es starke zivilgesellschaftliche Stimmen im Feld der Digitalisierung braucht und welche Aufgaben gemeinnützige Organisationen übernehmen sollten. weiterlesen

Studie

Gesellschaftlicher Zusammenhalt in Deutschland besser als sein Ruf

Die Deutschen halten zusammen – aber dort wo Armut, Jugendarbeitslosigkeit und Überalterung hoch sind, ist der Gemeinsinn gefährdet. weiterlesen

Studie

Technologische Innovationen – Jobkiller oder Motor für Inklusives Wachstum?

Digitalisierung und Automatisierung werden in der öffentlichen Debatte oftmals mit Arbeitsplatzabbau im großen Stil und Wohlstandsverlusten in der Mittelschicht in Verbindung gebracht. Auf der anderen Seite lebt der Industriestandort Deutschland von Technologievorsprung und Innovationen. Unsere Studie zeigt, dass technologische Innovationen und ihre Durchdringung in der deutschen Wirtschaft eine wichtige Voraussetzung für inklusives Wachstum sind. weiterlesen

Studie

Versteckter Protektionismus senkt deutsche Exporte um 43 Milliarden Euro

Versteckter Protektionismus in Form von nichttarifären Handelshemmnissen (NTHs) könnte die deutschen Exporte 2015 und die deutschen Importe verringert haben. weiterlesen

s

s

 

 

Logo des Europäischen Sozialfonds (ESF)