Inklusives Wachstum für Deutschland
Der Wirtschaftsstandort Deutschland braucht eine Agenda für inklusives Wachstum – für die Teilhabe aller Menschen und mehr Investitionen in unsere Zukunft.
Foto Andreas Esche

Ansprechpartner

Andreas Esche

Director

Telefon: +49(5241)81-81333 E-Mail: Nachricht schreiben Profil
Foto Armando García Schmidt

Ansprechpartner

Armando García Schmidt

Senior Project Manager

Telefon: +49(5241)81-81543 E-Mail: Nachricht schreiben Profil

Zielkonflikte bearbeiten

So kann Wachstum für alle gelingen

Der Wirtschaftsstandort Deutschland braucht eine Agenda für inklusives Wachstum – für die Teilhabe aller Menschen und mehr Investitionen in unsere Zukunft.


Im Vergleich zu vielen seiner europäischen Partner geht es Deutschland aktuell wirtschaftlich gut. Doch der Blick alleine auf das Wirtschaftswachstum täuscht. Das Wachstum der letzten Jahre ist nicht inklusiv: Ungleichheiten zwischen Menschen und Regionen nehmen zu. Damit gerät der gesellschaftliche Zusammenhalt in Gefahr. Gleichzeitig leben wir heute schon auf Kosten der Zukunft:

Heutige Wohlstandsansprüche gefährden die Entwicklungschancen künftiger Generationen. Und die notwendige Konsolidierung der öffentlichen Haushalte erschwert erforderliche Investitionen in Zukunftsbereiche.

Jürgen Rüttgers, Brigitte Mohn, Aart De Geus

Studie

Jürgen Rüttgers diskutiert Studie zu Inklusivem Wachstum

Der frühere Ministerpräsident und Bundesminister sprach im Februar bei einem Treffen mit dem Vorstand und einem Austausch mit dem Projekt "Inclusive Growth" über seine aktuelle Arbeit für die EU-Kommission – und wie ihm dabei eine Studie der Stiftung wichtige Erkenntnisse lieferte. weiterlesen

Zwei junge Menschen klatschen in die Hände ein während in an der Spree in Berlin stehen.

Handlungsempfehlung

Wohlstand für alle? Deutschland braucht eine neue Wirtschaftspolitik

Damit in Deutschland Wohlstand für alle möglich ist, brauchen wir ein nachhaltiges Wachstumsmodell. Unsere Empfehlungen zeigen, wie es geht. weiterlesen

Projektnachrichten

alle anzeigen
Fallende Dominosteine

Studie

Resilienz von Staaten gegen Außenwirtschaftskrisen

Was steckt hinter dem neuen Modebegriff Resilienz? In einer umfassenden Studie hat sich das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) im Auftrag der Bertelsmann Stiftung die Erfahrungen von 14 Industriestaaten bei schweren Exporteinbrüchen durchleuchtet. weiterlesen

Personen, die sich über einen Stapel Fotos beugen

Publikation

Deutschland in Nahaufnahmen

Wie geht’s Deutschland? Was hält die Gesellschaft zusammen, was treibt sie auseinander? In welchem Zustand befindet sich die deutsche Gesellschaft nach sieben Jahrzehnten Sozialer Marktwirtschaft? Antwort auf diese Fragen gibt das Buch „Deutschland in Nahaufnahmen“. weiterlesen

Geldscheine an Wäscheleine

Studie

Mehr Wachstum – weniger Ungleichheit: Öffentliche Investitionen lohnen sich

Straßen und Schulen bröckeln, bezahlbarer Wohnraum und schnelle Internetleitungen fehlen. Im Hinblick auf den Wohlstand zukünftiger Generationen zehrt die Bundesrepublik von ihrer Substanz. weiterlesen

Eine Frau und ein Mann betrachten einen technischen Aufbau

Studien

Technologische Innovationen - Jobkiller oder Motor für inklusives Wachstum?

Die Studie “Technological Innovation and Inclusive Growth in Germany” zeigt, dass technologische Innovationen entscheidend für Inklusives Wachstum sind. weiterlesen

Publikationen

alle anzeigen

Publikation

Inklusives Wachstum für Deutschland 22: Resilienz von Staaten gegen Außenwirtschaftskrisen

Was steckt hinter dem neuen Modebegriff Resilienz? In einer umfassenden Studie hat sich das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) ... weiterlesen

Publikation

Agenda Inklusives Wachstum für Deutschland

Deutschland muss inklusiv wachsen. Nur so kann das Versprechen der Sozialen Marktwirtschaft erneuert werden. Auf fünf Feldern besteht ... weiterlesen

Publikation

Deutschland in Nahaufnahmen

Haben sich die Dynamik der deutschen Wirtschaft und die Lebenswirklichkeit der Menschen im Gleichklang entwickelt? Junge Journalisten bereisten ... weiterlesen

Publikation

Inklusives Wachstum für Deutschland 21: Die Soziale Dividende

Kann eine Soziale Dividende nach dem Vorbild des US-Bundesstaates Alaska auch in Deutschland eine breitere gesellschaftliche Teilhabe an steigenden ... weiterlesen

Mediathek

alle anzeigen

Video

3 Fragen an Professor Marcel Fratzscher, Ph.D.

Was sind die zentralen Herausforderungen für die Soziale Marktwirtschaft? Wie können wir die Soziale Marktwirtschaft zukunftsfähig machen? Was meint inklusives Wachstum? Hier die Antworten von Professor Marcel Fratzscher, Ph.D., Präsident des DIW in Berlin. weiterlesen

Video

3 Fragen an Professor Dr. Clemens Fuest

Was sind die zentralen Herausforderungen für die Soziale Marktwirtschaft? Wie können wir die Soziale Marktwirtschaft zukunftsfähig machen? Was meint inklusives Wachstum? Hier die Antworten von Professor Dr. Clemens Fuest, Präsident des ifo Instituts in München. weiterlesen