Einwanderung und Vielfalt
Deutschland braucht qualifizierte Einwanderung um zukunftsfähig zu sein. Daher treten wir für eine faire Migrationssteuerung sowie eine echte Willkommens- und Anerkennungskultur ein.

Zukunft zählt, nicht Herkunft

Einwanderung und Vielfalt

Deutschland braucht Einwanderung, denn seine Entwicklung wird über lange Zeiträume von Überalterung und Fachkräftemangel bestimmt sein. Um qualifizierte Einwanderung zu fördern, muss Deutschland eine faire Migrationsarchitektur entwerfen. Eine echte Willkommens- und Anerkennungskultur ist dringend geboten.

Journalistenseminar_DSCF2078

Professionell berichten über Migration & Integration

Kostenloses Weiterbildungsseminar für Journalisten

In Kooperation mit der ARD.ZDF medienakademie, der Medien-Akademie Ruhr und der RTL Journalistenschule hat die Bertelsmann Stiftung ein medienübergreifendes dreitägiges Weiterbildungsseminar konzipiert. Es  richtet sich an freie und fest angestellte Journalisten aus Print- und elektronischen Medien, die in Regional- und Publikumsmedien regelmäßig migrations- und integrationspolitische Fragestellungen bearbeiten oder künftig bearbeiten werden. weiterlesen

Zahl des Monats

0,04


Euro gibt Deutschland pro Kopf für institutionelle Antidiskriminierungspolitik aus. Im Vergleich: USA 1,56 Euro, Großbritannien 0,69 Euro, Kanada 0,56 Euro und Schweden 0,31 Euro.

Projektthemen

alle anzeigen
Ampelmännchen

Faire Migration

Migrationssteuerung in Deutschland verbessern

Auf Grundlage empirischer Erkenntnisse erarbeiten wir Reformvorschläge für eine effektive und faire Migrationssteuerung im globalen Kontext. Effektiv bedeutet, dass die Arbeitsmarkt- und Demographiebedarfe in Deutschland gedeckt werden, fair meint, dass auch die Interessen der Migranten und Herkunftsländer berücksichtigt werden. weiterlesen

Praxis-Check

Willkommens- und Anerkennungskultur erfassen und verankern

Nur wenn Deutschland als Einwanderungsland attraktiv ist, kommen qualifizierte Einwanderer hierher. Wichtig ist daher eine Willkommenskultur, die den Migranten und ihren Angehörigen Hilfestellungen für Arbeit und Alltag bietet, sowie eine Anerkennungskultur, die auf gleiche Teilhabemöglichkeiten zielt. weiterlesen

Wissen verbreiten

Bevölkerung für die Chancen von Einwanderung sensibilisieren

Vielfalt ist eine gesellschaftspolitische Realität in Deutschland, die in Teilen der Bevölkerung Ängste auslöst. Durch fundierte Informationen über die gesellschaftlichen Auswirkungen der Einwanderung sollen die breite Öffentlichkeit sowie Multiplikatoren für die Chancen von Einwanderung sensibilisiert werden. weiterlesen

Lehrerin erteilt Unterricht in der Bültmannshofschule in Bielefeld]

Faire Bildungschancen

Bildung für die Einwanderungs- gesellschaft

Bildungseinrichtungen müssen sich stärker darauf einstellen, dass immer mehr Kinder und Jugendliche in Deutschland einen Migrationshintergrund haben. Noch immer hängt der Bildungserfolg von der Herkunft ab. Eine vielfältige Gesellschaft braucht jedoch gleiche Teilhabe- und faire Bildungschancen. weiterlesen

Projektnachrichten

alle anzeigen
20160704_aksv_Oesterhelweg-508

Integrationswettbewerb "Alle Kids sind VIPS"

Maite Kelly besuchte Theater-Projekt

Die Sängerin Maite Kelly war als Botschafterin des Jugendintegrationswettbewerbs „Alle Kids sind VIPs“ im Oberhausener Heinrich-Heine-Gymnasium zu Gast. Die Jugendlichen hatten den prominenten Besuch mit ihrem Projekt „TheaterPuls“ gewonnen. Weiter

Fotolia_91604940

Kommentar

Qualität überzeugt: Schweizer stimmen für neues Asylrecht

Das Asylrecht steht in Europa unter Druck. Die Schweiz hat einen Weg gefunden, ihre Asylverfahren zu beschleunigen und dabei die Qualität zu erhalten. Eine entsprechende Reform segnete das Parlament in Bern im September 2015 ab. Gestern stimmte eine Mehrheit der Eidgenossen in einer Volksbefragung ebenfalls dafür. Was kann Deutschland von der Schweizer Asylreform lernen? weiterlesen

093_Change_1_2016_Integration

Faktencheck

Einwanderungsland Deutschland

Im Jahr 2015 sind über eine Million Flüchtlinge nach Deutschland gekommen. Was bedeutet das für den gesellschaftlichen Zusammenhalt? Weiter

0164 Integration 2005

SVR-Jahresgutachten

Deutsche sind dem Islam gegenüber zwiegespalten

Wie steht's um religiöse Vielfalt und Teilhabe im Einwanderungsland Deutschland? Für das Jahresgutachten des Sachverständigenrats deutscher Stiftungen für Integration und Migration (SVR) wurde die Bevölkerung befragt. Ein Ergebnis: Die Mehrheit der Deutschen befürwortet es, den Islam institutionell mit anderen Religionen gleichzustellen, meint allerdings, dass er nicht Teil des Landes sei. weiterlesen

Publikationen

alle anzeigen

Publikation

Arbeitsmarktintegration von Flüchtlingen: bestehende Praxisansätze und weiterführende Empfehlungen

Deutschland steht vor der Herausforderung, Hunderttausende Flüchtlinge ins Erwerbsleben zu integrieren. Die vorliegende Studie von Jutta Aumüller ... weiterlesen

Publikation

Schnelligkeit und Qualität - Impulse aus der Schweiz für faire Asylverfahren in Deutschland

Zu lange Wartezeiten bis zur Antragsstellung und zu lange Bearbeitungszeiten – das deutsche Asylsystem steckt in einer Funktionskrise. Wie ... weiterlesen

Publikation

Antidiskriminierungs- politik in der deut- schen Einwanderungs- gesellschaft

Fast zehn Jahre nach Inkrafttreten des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (AGG) ist Antidiskriminierungspolitik in Deutschland immer noch ... weiterlesen

Publikation

Klasse Vielfalt

Die vorliegende Broschüre erörtert Strategien und Maßnahmen für die interkulturelle Öffnung von Schulen. Sie zeichnet Entwicklungsbedarfe ... weiterlesen

Mediathek

alle anzeigen

Lernen in einer fremden Kultur

Welcome to Germany?

Der Film „Welcome to Germany?“ ist ein Baustein, um die Thematik „Willkommenskultur für ausländische Studierende und GastwissenschaftlerInnen“ in Städten und Hochschulen zu verankern. weiterlesen

Video

Alle Kids sind VIPs - Siegerehrung 2016

Mehr als 100 Jugendliche aus sechs Siegerprojekten feierten am 12. April in Berlin auf der Preisverleihung unseres Jugendintegrationswettbewerbs "Alle Kids sind VIPs". Als Preis für ihr Engagement zum Thema Integration bekommen die jungen Menschen Besuch von prominenten Botschaftern und Expertentipps für ihre Arbeit. weiterlesen