Einwanderung und Vielfalt
Deutschland braucht qualifizierte Einwanderung um zukunftsfähig zu sein. Daher treten wir für eine faire Migrationssteuerung sowie eine echte Willkommens- und Anerkennungskultur ein.

Zukunft zählt, nicht Herkunft

Einwanderung und Vielfalt

Deutschland braucht Einwanderung, denn seine Entwicklung wird über lange Zeiträume von Überalterung und Fachkräftemangel bestimmt sein. Um qualifizierte Einwanderung zu fördern, muss Deutschland eine faire Migrationsarchitektur entwerfen. Eine echte Willkommens- und Anerkennungskultur ist dringend geboten.

Gruppenfoto der Tanzgruppe FanatiX aus Berlin mit den Schülerinnen und Schülern des Projektes "More Passion for Migration"

Integrationswettbewerb

FanatiX ehren Jugendprojekt "More Passion for Migration"

Die Berliner Tänzer waren heute als Botschafter des Jugendintegrationswettbewerbs „Alle Kids sind VIPs“ zu Gast im Freiherr-vom-Stein-Berufskolleg in Minden. Die Jugendlichen hatten den Besuch der prominenten Gäste mit ihrem Projekt „More Passion for Migration“ gewonnen. weiterlesen

Zahl des Monats

0,04


Euro gibt Deutschland pro Kopf für institutionelle Antidiskriminierungspolitik aus. Im Vergleich: USA 1,56 Euro, Großbritannien 0,69 Euro, Kanada 0,56 Euro und Schweden 0,31 Euro.

Projektthemen

alle anzeigen
Ampelmännchen

Faire Migration

Migrationssteuerung in Deutschland verbessern

Auf Grundlage empirischer Erkenntnisse erarbeiten wir Reformvorschläge für eine effektive und faire Migrationssteuerung im globalen Kontext. Effektiv bedeutet, dass die Arbeitsmarkt- und Demographiebedarfe in Deutschland gedeckt werden, fair meint, dass auch die Interessen der Migranten und Herkunftsländer berücksichtigt werden. weiterlesen

Praxis-Check

Willkommens- und Anerkennungskultur erfassen und verankern

Nur wenn Deutschland als Einwanderungsland attraktiv ist, kommen qualifizierte Einwanderer hierher. Wichtig ist daher eine Willkommenskultur, die den Migranten und ihren Angehörigen Hilfestellungen für Arbeit und Alltag bietet, sowie eine Anerkennungskultur, die auf gleiche Teilhabemöglichkeiten zielt. weiterlesen

Wissen verbreiten

Bevölkerung für die Chancen von Einwanderung sensibilisieren

Vielfalt ist eine gesellschaftspolitische Realität in Deutschland, die in Teilen der Bevölkerung Ängste auslöst. Durch fundierte Informationen über die gesellschaftlichen Auswirkungen der Einwanderung sollen die breite Öffentlichkeit sowie Multiplikatoren für die Chancen von Einwanderung sensibilisiert werden. weiterlesen

Lehrerin erteilt Unterricht in der Bültmannshofschule in Bielefeld]

Faire Bildungschancen

Bildung für die Einwanderungs- gesellschaft

Bildungseinrichtungen müssen sich stärker darauf einstellen, dass immer mehr Kinder und Jugendliche in Deutschland einen Migrationshintergrund haben. Noch immer hängt der Bildungserfolg von der Herkunft ab. Eine vielfältige Gesellschaft braucht jedoch gleiche Teilhabe- und faire Bildungschancen. weiterlesen

Projektnachrichten

alle anzeigen
Gruppenbild Hannover Willkommen

Stadt Hannover

Willkommenskultur für ausländische Studierende

Ein umfangreiches Handlungsprogramm der Landeshauptstadt Hannover wurde auf der Abschlusskonferenz „Willkommenskultur für internationale Studierende in Hannover“ am 21. November 2016 präsentiert. Achtzehn Monate lang sind in verschiedenen Arbeitsgruppen Projekte für eine verbesserte Willkommenskultur entwickelt worden.

weiterlesen

Gerald Asamoah sitzt inmitten der Schüler aus Grevenbroich

Integrationswettbewerb

Gerald Asamoah begrüßt Jugendliche des Projekts „Kick für den Frieden“

Der ehemalige Bundesliga-Profi war heute als Botschafter des Jugendintegrationswettbewerbs „Alle Kids sind VIPs“ Gastgeber in seiner Arena auf Schalke. Die Jugendlichen hatten den Besuch beim prominenten Ex-Profi mit ihrem Fußballturnier-Projekt „Kick für den Frieden“ gewonnen. weiterlesen

AKSV Daniel Aminati Berlin

Integrationswettbewerb

Daniel Aminati ehrt Engagement des Vereins „Schüler Treffen Flüchtlinge"

Der Moderator war als Botschafter des Jugendintegrations- wettbewerbs „Alle Kids sind VIPs“ in der Berliner Roßbachstraße zu Gast. Die Jugendlichen hatten den prominenten Besuch mit ihrem Projekt „STF-Kocht!“ gewonnen. weiterlesen

AKSV_Buelent_Ceylan_Regensburger_Land_61104

Integrationswettbewerb

Bülent Ceylan würdigt Engagement des Projekts „Mia san mehr!“

Der Comedian war heute als Botschafter des Jugendintegrationswettbewerbs „Alle Kids sind VIPs“ im Staatlich Beruflichen Schulzentrum (BSZ) Regensburger Land zu Gast. Die Jugendlichen hatten den prominenten Besuch mit ihrem Projekt „Mia san mehr“ gewonnen. weiterlesen

Publikationen

alle anzeigen

Publikation

Arbeitsmarktintegration von Flüchtlingen: bestehende Praxisansätze und weiterführende Empfehlungen

Deutschland steht vor der Herausforderung, Hunderttausende Flüchtlinge ins Erwerbsleben zu integrieren. Die vorliegende Studie von Jutta Aumüller ... weiterlesen

Publikation

Schnelligkeit und Qualität - Impulse aus der Schweiz für faire Asylverfahren in Deutschland

Zu lange Wartezeiten bis zur Antragsstellung und zu lange Bearbeitungszeiten – das deutsche Asylsystem steckt in einer Funktionskrise. Wie ... weiterlesen

Publikation

Antidiskriminierungs- politik in der deut- schen Einwanderungs- gesellschaft

Fast zehn Jahre nach Inkrafttreten des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (AGG) ist Antidiskriminierungspolitik in Deutschland immer noch ... weiterlesen

Publikation

Klasse Vielfalt

Die vorliegende Broschüre erörtert Strategien und Maßnahmen für die interkulturelle Öffnung von Schulen. Sie zeichnet Entwicklungsbedarfe ... weiterlesen

Mediathek

alle anzeigen

Lernen in einer fremden Kultur

Welcome to Germany?

Der Film „Welcome to Germany?“ ist ein Baustein, um die Thematik „Willkommenskultur für ausländische Studierende und GastwissenschaftlerInnen“ in Städten und Hochschulen zu verankern. weiterlesen

Video

Alle Kids sind VIPs - Siegerehrung 2016

Mehr als 100 Jugendliche aus sechs Siegerprojekten feierten am 12. April in Berlin auf der Preisverleihung unseres Jugendintegrationswettbewerbs "Alle Kids sind VIPs". Als Preis für ihr Engagement zum Thema Integration bekommen die jungen Menschen Besuch von prominenten Botschaftern und Expertentipps für ihre Arbeit. weiterlesen