Coverbild Berufsausbildung in einer Einwanderungsgesellschaft
Getty Images/Cultura RF/Peter Muller

Bildung und Qualifizierung spielen eine wesentliche Rolle bei der Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt und damit auch in die Gesellschaft. Die hohe Zahl der neu Zugewanderten sowie deren unterschiedliche Bildungsvoraussetzungen und kulturellen Hintergründe stellen die Berufliche Bildung jedoch vor große Herausforderungen, die sie mit neuen Konzepten systematisch und nachhaltig bewältigen muss. Vieles ist dabei in kurzer Zeit schon auf den Weg gebracht worden, es bedarf zugleich aber noch weiterer sozial- und bildungspolitischer Interventionen.

Die vorliegende Broschüre „Berufsausbildung in einer Einwanderungsgesellschaft - Praxis gestalten“ ermöglicht Einblicke in bereits bestehende Bildungsangebote, Konzepte und Fördermaßnahmen des Bundes und der Länder in den Bereichen Sprachförderung, Berufsvorbereitung und anerkannte Berufsausbildung. Zudem benennt sie die wesentlichen Herausforderungen und weiteren Handlungsbedarfe für eine gelingende Integration in Ausbildung.

Publikation