Ausbildung Flüchtlinge
Valeska Achenbach

Während sich der erste Teil des Bericht mit der strategischen Konzeptionierung und organisatorischen Empfehlungen beschäftigt, geht es hier um praxisnahe Impulse zu den Handlungsfedern Wohnen, Sprache, Bildung, Arbeitsmarkt und Wirtschaft, Gesundheit, Sport und Kultur sowie zu zentralen Erfolgsfaktoren des kommunalen Integrationsmanagements (Bürgerengagement, Digitalisierung Sicherheit, agile Steuerung, Wirkungscontrolling). Dabei stehen die Gestaltungsmöglichkeiten der Kommunen im Vordergrund.

Die im ersten Berichtsteil aufgezeigten Denkrichtungen des kommunalen Integrationsmanagements „abgestimmt denken“, „proaktiv denken“; vernetzt denken“ und sozialraumorientiert denken“ sind auch hier maßgeblich.

Die Impulse liefern Hinweise für die Entwicklung zielgerichteter kommunaler Maßnahmen. Es gilt, diese vorrangig inklusiv auszurichten. Außerdem sollte zunächst immer überprüft werden, inwieweit Regelangebote für die Zielgruppe greifen, geöffnet werden können oder gegebenenfalls leicht angepasst werden können. Nur wenn das nicht der Fall ist oder sie nicht die angestrebte Wirkung zeigen, sollten spezifische Sonderlösungen für die Zielgruppe konzipiert werden.

Ähnliche Artikel


 

Wahlen in Italien

Auf dem Weg in ein parlamentarisches Patt?

Das Ergebnis der italienischen Parlamentswahlen am 4. März verspricht schwierig zu werden, denn keine der Parteien wird aller Voraussicht nach alleine den Ton angeben können. weiterlesen

Studie

Geld für die Flüchtlingshilfe kommt bei vielen Initiativen nicht an

Obwohl sie Geld benötigen, nehmen viele Flüchtlingsinitiativen in Deutschland keine Fördermittel in Anspruch. Grund: Die Anforderungen sind oft zu hoch. weiterlesen

ASIA POLICY BRIEF

Was hält asiatische Gesellschaften zusammen?

Wirtschaftliche Entwicklung und Wohlstand stärken den gesellschaftlichen Zusammenhalt in Asien, Armut und die Diskriminierung von Frauen schwächen ihn. Zu diesem Ergebnis gelangt eine Studie im Auftrag der Bertelsmann Stiftung, in der erstmals der Zusammenhalt in 22 Gesellschaften Süd-, Südost- und Ostasiens (SSOA) untersucht wurde. Laut der Studie ist der Zusammenhalt in Hongkong und Singapur am stärksten, gefolgt von Thailand und Bhutan. weiterlesen

#FairCompacts

Dialogveranstaltung am 8. März in Berlin

Derzeit verhandeln die Vereinten Nationen den Global Compact for Migration (GCM) sowie den Global Compact on Refugees (GCR). Aus diesem Anlass veranstaltet die Bertelsmann Stiftung gemeinsam mit der Robert Bosch Stiftung eine Dialogveranstaltung für zivilgesellschaftliche Akteure und Migrantenorganisationen, um die deutschen Verhandlungspositionen mit der Bundesregierung zu diskutieren. weiterlesen