Fotolia_43376857_L.jpg
Blend Images / Fotolia.com

Mehr Musik in den Kita-Alltag

Wie bekommen wir mehr Musik in den Alltag unserer Kita? Diese Frage stellen sich viele pädagogische Fachkräfte in Kitas. Das Institut für Begabungsforschung in der Musik (IFBM) der Universität Paderborn hat im Auftrag der Bertelsmann Stiftung bei Kitas mit und ohne Weiterbildung nachgefragt.

Sensibilisierte Kitas kooperieren

Die Evaluation hat gezeigt, dass die Erzieherinnen auch zwei bzw. drei Jahre nach einer MIKA-Weiterbildung sicherer beim Musizieren mit den Kindern sind. Sie arbeiten mit einem offenen Musikbegriff, der ermöglicht, dass auch die gefühlt „unmusikalischen“ Kolleginnen gemeinsam mit Kindern musikalisch aktiv werden. So kann das gesamte Team die Kita-Kinder auf ihrem musikalischen Weg begleiten. Musikalisch sensibilisierte Kitas arbeiten zudem häufiger mit externen Musikfachkräften zusammen.

Musik ins Elternhaus

Dadurch, dass Eltern und Großeltern in den MIKA-Kitas häufiger und in kürzeren Abständen in die musikalische Arbeit der Einrichtungen einbezogen werden, kann die Musik auch in die Elternhäuser hinein wirken. Die Möglichkeit für die Kita-Kinder, ihren musikalischen Impulsen im Alltag spontan nachzugehen und mit Klängen und Musikinstrumenten frei zu experimentieren, gibt den Erzieherinnen einen Ansatzpunkt, um das musikalische Interesse der Kinder wach zu halten.

Qualifikation ist gefragt

Die MIKA-Weiterbildungen umfassten jeweils 6 Module. Sie zielten auf eine Erweiterung der musikpraktischen Fertigkeiten der Erzieherinnen und Kitaleitungen sowie auch darauf, die anderen Teammitglieder in den Kitas für das Thema Musik zu begeistern, so dass alle im Team die Kita auf ihrem Weg zu mehr Musik im Alltag unterstützen können. Die Module wurden konzipiert auf der Basis einer Befragung im Auftrag der Bertelsmann Stiftung. Sie hatte 2010 aufgedeckt, dass es einen großen Bedarf an musikalischer Qualifizierung für pädagogische Fachkräfte in Kitas gibt.

Ziel erreicht

Das IFBM hat insgesamt 16 MIKA-Kitas aus der Region Ostwestfalen-Lippe befragt und die Ergebnisse denjenigen aus einer gleich großen Vergleichsgruppe gegenüber gestellt. Die Befragung konnte nachweisen, dass die MIKA-Weiterbildungen ihr Ziel erreicht haben, allen Kita-Kindern die Chance zu geben ihre musikalischen Interessen und Neigungen weiter auszubauen.

Publikationen

alle anzeigen

Publikation

MIKA - Musik im Kita-Alltag

Auf 16 Seiten wird das Konzept von MIKA – Musik im Kita-Alltag vorgestellt. Im Vordergrund steht bei MIKA die musikalische, partizipative und ... weiterlesen