Fotolia_43376857_L.jpg
Blend Images / Fotolia.com

Musikdidaktische Gemeinsamkeiten

Für die Projekte MIKA – Musik im Kita-Alltag und Musikalische Grundschule der Bertelsmann Stiftung gibt es jetzt ein gemeinsames musikdidaktisches Konzept. MiKS steht nun für „Musik in der Kita und Schule“. Ziel des gemeinsamen Konzeptes zur Musikdidaktik ist es, das Verbindende der Projekte MIKA und Musikalischen Grundschule herauszuarbeiten und für Außenstehende nachvollziehbar und praxisorientiert darzustellen.

Kind im Mittelpunkt

In beiden Projekten steht das Kind mit seinen individuellen musikalischen Entwicklungs- und Bildungsprozessen im Mittelpunkt. Musikalische Aktivität wird als eine alltägliche Ausdrucks- und Lernform des Kindes angesehen und wirkt in alle Lebensbereiche hinein.

Verwendung für MIKA und Musikalische Grundschule. Grafik: Interaktion von pädagogischen Fachkräften und Kindern in musikalischen Bildungsprozessen.

Das Konzept

Das Konzept beschreibt eine Vision der musikalischen Zusammenarbeit von Kitas und Grundschulen, die schon an einigen Projektstandorten teilweise oder sogar komplett umgesetzt wird. Das Konzept gliedert sich in eine kurze Beschreibung der beiden Projekte MIKA und Musikalische Grundschule, beschreibt das Bild der beiden Projekte vom sich entwickelnden und lernenden Menschen, das Verständnis von musikalischen Aktivitäten, die Rolle der Erwachsenen im Bildungsprozess sowie die Institutionen mit ihren Akteuren im Kontext von MiKS.

Autorinnen und Autoren

An der Erarbeitung des Konzepts beteiligten sich Katrin Auerbach, Johannes Beck-Neckermann, Robert Hinz, Remmer Kruse, Ivonne Prante, Margarita Rittmann sowie aus der Bertelsmann Stiftung Dr. Kerstin Große-Wöhrmann und Anke von Hollen. Weitere Informationen zu den Autoren finden Sie im Download des Konzepts.