SteveJobsSchule_Amsterdamm_L2A3051.jpg_ST_IFT

Studie

Digitalisierung an Schulen: Der Geist ist willig, das WLAN ist schwach

Die digitale Welt verändert das Lernen wie kaum eine gesellschaftliche Entwicklung zuvor. Viele Schulen haben das erkannt, aber noch nicht in ihrem Schulalltag umgesetzt. Lehrer und Schulleiter begrüßen zwar grundsätzlich die neuen Technologien – für ihren pädagogisch sinnvollen Einsatz fehlt es jedoch noch immer an Konzepten, Weiterbildung und Infrastruktur. weiterlesen...

SteveJobsSchule_Amsterdam_L2A2044.jpg_ST_IFT

Studie

Digitales Lernen an Grundschulen: Computer verdrängt weder Spielzeug noch Bücher

Schon Grundschüler nutzen ein vielfältiges Angebot digitaler Medien zum Lernen – vor allem außerhalb der Schule. Der Computer verdrängt dabei aber weder Spielzeug noch Bücher. Das ist das Ergebnis von Interviews, die wir für die neue Ausgabe des "Monitors Digitale Bildung" mit Grundschülern und Lehrern geführt haben. Die komplette Ausgabe erscheint am 15. September. weiterlesen...

iStock-610451248_MPL_Teil2.jpg_ST_VV

Innovationstransfer

Förderprogramme nicht auf Bedarf von Digital-Health-Anwendungen zugeschnitten

Die Zahl der Gesundheits-Apps und Webanwendungen für Patienten wächst dynamisch. Jedoch gibt es noch sehr wenige Anwendungen „auf Rezept“. Verschiedene Hürden erschweren den Transfer in den Versorgungsalltag. Unsere Analyse zeigt: Die bestehenden Programme der Innovationsförderung sind noch nicht geeignet, diese Hürden systematisch abzubauen. weiterlesen...

Collision Stages - May 3

Forderungskatalog

Deutschland muss bei der Digitalisierung aufs Tempo drücken

Smartphone, Tablet, Roboter, Apps, Chatbots und Co.: Digitale Technologien verändern rasant unser privates und berufliches Leben. Gesellschaft, Wirtschaft und Politik sind gleichermaßen betroffen – mit Chancen und Risiken. Unser Forderungskatalog zeigt, wo was getan werden muss, damit wir nicht international den Anschluss verlieren.    weiterlesen...

20170527_jan-voth__MG_4714_highres_2.jpg

Studie

Von "schwächelnd" bis "gut aufgestellt": So digital sind Deutschlands Regionen

Die einen sind auf einem guten Weg, die anderen brauchen Hilfe: In Sachen Digitalisierung sind unsere Kreise und kreisfreien Städte ganz unterschiedlich aufgestellt. Um die Unterschiede zu verringern und zu verhindern, dass einzelne Regionen abgehängt werden, braucht es neben einer gesamtstaatlichen Strategie auch regionale Ansätze. Unsere Studie hat die dafür nötigen Daten zusammengetragen. weiterlesen...

RMP_2017_IMF_0706_LM_BM_Ilves.jpg

Auszeichnung

Reinhard Mohn Preis 2017 an Toomas Hendrik Ilves verliehen

Am 29. Juni verliehen wir den Reinhard Mohn Preis 2017 zum zukunftsweisenden Thema "Smart Country – Vernetzt. Intelligent. Digital." an den ehemaligen estnischen Staatspräsidenten Toomas Hendrik Ilves. Er wurde als Vordenker und Antreiber der Digitalisierung in Regierung, Verwaltung und Bildung geehrt. weiterlesen...

28132638316_42696d100f_o_Israel.jpg_ST-LK

Recherchereise

Wie Israel zur Start-up-Nation wurde

Die ökonomische und technologische Entwicklung Israels seit der Staatsgründung 1948 ist beeindruckend. Mit seinen nur 8,4 Millionen Einwohnern hat sich das Land zu einem führenden Hochtechnologiestandort entwickelt. In Sachen Cyber-Security zählt Israel mit mehr als 300 Firmen zu den Weltmarktführern, Tel Aviv und das Silicon Wadi gelten weltweit als bedeutendes und dynamisches Ökosystem für Start-ups. weiterlesen...

shutterstock_387245335_Premier.jpg_ST-K

Studie

Digitale Neuerungen werden für die Ü65-Generation immer wichtiger

Mit den Enkeln skypen oder sich von einer intelligenten Medikamentenbox die Tabletten dosieren lassen – immer mehr Menschen über 65 Jahren nutzen digitale Neuerungen, damit sie länger selbstbestimmt leben können. Doch mit der Technologie allein ist es nicht getan – Wer bis ins hohe Alter selbstständig bleiben will, muss auch den Umgang mit ihr erlernen.  weiterlesen...

Pixabay_skansen-454521.jpg_ST-LK

Recherchereise

Schweden auf dem Weg in die digitale Zukunft

Schweden gehört zu jenen Staaten, die bei der Digitalisierung vorne mitspielen. Das Land setzt auf eine nationale, digitale Gesamtstrategie und auf den Ausbau schneller Glasfasernetze: eine Entscheidung, die Schweden – im Vergleich zu Deutschland – in Sachen Digitalisierung einen Vorsprung von mehr als zehn Jahren gebracht hat. Unser Film zeigt die Erfolgsfaktoren der Digitalisierung in Schweden. weiterlesen...

iStock_000020083450_L_MPL_fuerWeb.jpg

Interviews

Digitale Kompetenz in Deutschland: Was muss sich ändern?

Welche Kompetenzen benötigen wir auf einem Arbeitsmarkt, der immer digitaler wird? Wie können Schulen unseren Kindern die nötige digitale Kompetenz vermitteln? Und wie verhindern wir, dass die Digitalisierung digitale Gewinner und Verlierer hervorbringt? Wir haben vier Experten nach ihrer Einschätzung gefragt. weiterlesen...

platinenpracht_34913174406_o.jpg

Arbeitspapier

Wie algorithmische Prozesse den gesellschaftlichen Diskurs beeinflussen

Mehr als 57 Prozent der deutschen Internetnutzer informieren sich auch über Suchmaschinen und soziale Netzwerke über das Zeitgeschehen. In den USA nutzen bereits 44 Prozent der Erwachsenen Facebook regelmäßig als Nachrichtenquelle. Der Begriff "Öffentlichkeit" definiert sich also neu – weil nun algorithmische Prozesse und psychologische Faktoren dazu beitragen, was wir als Nachricht wahrnehmen und wie wir es wahrnehmen. Ein neues Arbeitspapier untersucht, was wir über diesen Wandel wissen – und wie er für mehr Teilhabe genutzt werden kann. weiterlesen...

shutterstock_294387401_premier_Montage.jpg

Gesundheit

Wie kann die Digitalisierung unsere Gesundheitsversorgung verbessern?

Frag doch mal Dr. Google: Immer mehr Patienten informieren sich eigenständig über Krankheiten im Internet und suchen dort nach passenden Ärzten und Krankenhäusern. Doch längst nicht nur hier wirkt sich der digitale Wandel auf unsere Gesundheitsversorgung aus. Neue Technologien können für Patienten und Ärzte vieles einfacher machen. weiterlesen...

shutterstock_153034898_Premier.jpg_ST-IFT

Bildung

Was bedeutet die Digitalisierung für den Bildungsbereich?

Ob Schule, Ausbildungsbetrieb, Berufsschule oder Uni: Digitale Medien können allen nutzen. Doch wie werden sie bislang von Lehrern, Ausbildern und Dozenten eingesetzt? Was sagen Schüler, Azubis und Studenten? Und wie steht es um den digitalen Wandel im Weiterbildungsbereich? weiterlesen...

Platine_32654037514_ed8f11eb74_o.jpg

Arbeitspapier

Wie Algorithmen Teilhabe ermöglichen können

Algorithmen bestimmen unser Leben nicht nur auf Facebook, sondern auch in vielen anderen Lebensbereichen: Für die Einsatzplanung der Polizei beobachten und bewerten algorithmische Prozesse, wie oft in Wohnvierteln eingebrochen wird. Oder aber sie überwachen für Versicherungen die Fahrweise in manchen Autos. Wir haben ein Verfahren entwickelt, mit dem man solche Prozesse darauf überprüfen kann, wie viele Chancen auf Teilhabe sie ermöglichen können. weiterlesen...

pixabay_wien-400930.jpg_ST-LK

Recherchereise

Stadtplanung der Zukunft in der Smart City Wien

Österreich setzt bei der Digitalisierung in vielerlei Hinsicht Maßstäbe. Die Hauptstadt Wien gilt als eine der Vorreiterstädte in Europa. Die Bevölkerung profitiert von zahlreichen, digitalen Lösungen, die leicht zugänglich sind und von jedem genutzt werden können. Die Bürger Wiens werden in den Digitalisierungsprozess und in die Stadtplanung einbezogen. Wir haben uns vor Ort umgesehen: Warum ist die Digitalisierung in Österreich ein solches Erfolgsmodell? weiterlesen...

Platinenzauber-1853-247-200dpi.jpg

Arbeitspapier

Wenn Maschinen Menschen bewerten

Kriminalitätsprognosen, Kreditvergabe, Bewerberauswahl: Algorithmische Systeme beeinflussen heute auf unterschiedlichen Gebieten die Leben vieler Menschen. Damit maschinelle Entscheidungen den Menschen dienen, braucht es gesellschaftliche Gestaltung, zum Beispiel in Form von Gütekriterien für algorithmische Prognosen. Vorhersagen müssen sachgerecht angewendet werden, widerlegbar und unabhängig zu überprüfen sein. weiterlesen...

hills20170419_NexusPanel_withScreen.jpg

Veranstaltung

Technologische Innovation wird die Weltwirtschaft umwälzen

Technologische Fortschritte – vom Internet der Dinge bis hin zu künstlicher Intelligenz, Automatisierung und Big Data – werden den Arbeitsmarkt und die Wirtschaft drastisch verändern. Dies sagte Denis McDonough, ehemaliger Stabschef von US-Präsident Barack Obama, auf der 9. Jahreskonferenz der Bertelsmann Foundation und der Financial Times in Washington, DC. weiterlesen...

iStock-522306444_MPL.jpg_ST-VV

Expertise

Elektronische Patientenakten: Einführung braucht klaren Fahrplan

Elektronische Patientenakten sollen Eingang in das deutsche Gesundheitswesen finden. Darüber herrscht unter Experten seit längerem weitgehende Einigkeit – und so will es jetzt auch das Gesetz. Doch welche Schritte sind notwendig, um Akten zu etablieren, die umfassenden Nutzen erzeugen? Welche Aspekte sind zu klären, welche technologische und organisatorische Infrastruktur braucht es? weiterlesen...

shutterstock_589267616_Premier.jpg_ST-K

Studien

Zwei von drei Deutschen misstrauen selbstfahrenden Autos

Die Digitalisierung wird mehr Mobilitätsangebote bringen. Die Bevölkerung blickt jedoch gespalten auf selbstfahrende Autos und Busse. Es gibt Realismus und Begeisterung, aber Skepsis und Ängste überwiegen. Das ist das Fazit einer repräsentativen Emnid-Umfrage in unserem Auftrag zur Frage, wie die Menschen in Zukunft von A nach B kommen. weiterlesen...

Pixabay_tallinn-2112816.jpg_ST-LK

Recherchereise

Estland: das Land in der Cloud

Estland gilt als Vorreiter der Digitalisierung. Die Bevölkerung profitiert von vielfältigen, digitalen Lösungen, die leicht zugänglich sind und von jedem genutzt werden können. Wir haben uns vor Ort umgesehen. Warum ist die Digitalisierung in Estland ein solches Erfolgsmodell? Machen Sie sich selbst ein Bild von einem Land in der Cloud! weiterlesen...

2017_03_02_Vielfalt_foerdern_Flora_0580.jpg_ST-IB

Fortbildung „Vielfalt fördern“ geht in die Fläche

NRW-Lehrkräfte lernen Schüler besser individuell zu fördern

Auf dem Kongress „Vielfalt fördern“ am 2. März in der Flora Köln wurden die Weichen für die Zukunft gestellt: Allen interessierten Schulen mit Sekundarstufe I in NRW wird die Fortbildung „Vielfalt fördern“ ab Sommer 2017 schrittweise zugänglich gemacht. weiterlesen...

Titelbild_DigiMonitor_Hochschule.jpg

Studie

Studierende sind keine digitalen Enthusiasten

Onlinekurse, Social Media, Präsentationstools: Digitalisierung ist in den deutschen Hochschulen angekommen. Technisch sind diese zwar gut ausgestattet. Doch das volle Potenzial digitaler Medien in der Lehre bleibt oft ungenutzt. weiterlesen...

Laptop-und-Tablet-Benutzer_PHD_1725.jpg

Bildung

Werkstatt schulentwicklung.digital startet

Die am Forum Bildung Digitalisierung beteiligten Stiftungen, darunter wir, haben 38 Schulen aus allen Bundesländern für die Werkstatt schulentwicklung.digital ausgewählt. Ziel der gemeinsamen Arbeit: Erfahrungen von Vorreitern digitaler Bildung für andere Schulen nutzbar machen. weiterlesen...

iStock_000055399706_XXXL_MPL.jpg_ST-VV

Evaluation

Video-Dolmetscher in Arztpraxen: Innovativer Ansatz, mehr Forschung nötig

Die Bertelsmann Stiftung hat das Pilotprojekt „Flüchtlinge verstehen“ begleitet und evaluiert. Die zentrale Erkenntnis: Der Ansatz ist innovativ, weil er Technologie nutzt, um eine bestehende Herausforderung zu lösen. Jedoch braucht es noch mehr Forschung, um Aussagen zur Wirkung, Effektivität und Effizienz von Sprachmittlung per Video zu treffen. weiterlesen...

pixabay_notebooks-569121_modifiziert.jpg_ST-BS

D21-Digital-Index 2016

Großes Potential in mobiler Arbeit

Der D21-Digital-Index veröffentlicht neue Ergebnisse zum Grad der Digitalisierung in Deutschland mit dem Schwerpunkt „Vereinbarkeit von Familie und Beruf: Mobiles Arbeiten birgt großes Potenzial - aber Frauen dürfen noch weniger mobil arbeiten als Männer. weiterlesen...

Alumni Meeting 2014

Jubiläum

Zehn Jahre "Executive Trainings"

Eine Organisation zu leiten bedeutet nicht nur, Budgets zu planen, Strategien zu entwickeln und Aufgaben zu verteilen. Eine gute Führungskraft sollte auch zuhören können, Verantwortung abgeben und Mitarbeiter fördern. Seit 10 Jahren geben wir Entscheidungsträgern in Seminaren Impulse für den Berufsalltag. Gestern trafen sich rund 170 ehemalige Teilnehmer in Berlin zur Jubiläumskonferenz. weiterlesen...

Pixabay_ipad-632394_1920.jpg_ST-LK

Mobilität und Logistik

Wie sieht die Mobilität der Zukunft aus?

Durch digitale Technologien verändern sich Mobilitätskonzepte: Die Verbindungen zwischen Stadt und Land – aber auch innerhalb von städtischen und ländlichen Räumen – können und müssen neu gedacht werden. Dies betrifft die individuelle Mobilität mit Blick auf Wohn- und Arbeitsorte genauso wie die nachhaltige Bereitstellung von Gütern und Dienstleistungen. weiterlesen...

Fotolia_94775584_X.jpg_ST-K

Aufruf

Wie gelingt digitales Lernen? Vorreiter-Schulen gesucht!

Was machen Schulen anders, die digitale Medien bereits erfolgreich in den Unterricht einbinden? Wie lassen sich ihre Erfahrungen für andere Schulen nutzen? Antworten auf diese Fragen wollen wir und unsere Partnerstiftungen gemeinsam mit Schulen entwickeln, die schon systematisch digitale Medien einsetzen. Der Ort dafür: Die Werkstatt schulentwicklung.digital. weiterlesen...

shutterstock_294387401_premier_Montage.jpg

Analyse

Digital-Health-Anwendungen für die Versorgung nutzbar machen

Die Zahl der Digital-Health-Anwendungen für Bürger wächst stetig. Doch welche sind diejenigen mit echten Potentialen für Qualität und Effizienz der Gesundheitsversorgung? Und wie können diese schneller für die Versorgung nutzbar gemacht werden?  In der Analyse "Transfer von Digital-Health-Anwendungen in den Versorgungsalltag" befassen wir uns systematisch mit den Hürden beim Transfer von Innovationen. weiterlesen...

shutterstock_267745076_Premier.jpg_ST-LK

#DigitaleRegion - PartnerProjekt mit dem CoLab

Aus dem Land - für das Land

Die fortschreitende Digitalisierung bietet großes Potenzial, ländliche Regionen für die Zukunft zu entwickeln – gerade auch vor dem Hintergrund des demografischen Wandels und der sinkenden Bevölkerungszahlen auf dem Land. Wir arbeiten in dieser interdisziplinären Arbeitsgruppe mit.  weiterlesen...

Fishbowl.jpg

#LernLabSchule

Digitale Medien haben Potenzial für individuelle Förderung

Um sich über die Chancen und Risiken des Lernens mit digitalen Medien in der Schule auszutauschen, hat die Bertelsmann Stiftung - in Zusammenarbeit mit der Kooperative Berlin - Schulen, Schulträger und Ländervertreter nach Berlin eingeladen. Im Rahmen des „Lernlab Schule: Lernen mit digitalen Medien“ haben die Teilnehmer auf Grundlage von drei bislang unveröffentlichten Studien sowie Beispielen aus der Schulpraxis über den pädagogisch sinnvollen Einsatz digitaler Medien in Schule und Unterricht diskutiert und gemeinsam Lösungsansätze entwickelt . weiterlesen...

shutterstock_212811133_und_46865767_Premier.jpg_ST-VV

Studie 'Digital-Health-Anwendungen'

Gesundheits-Apps können Patienten in ihrer Rolle stärken

Das Angebot an Gesundheits-Apps wächst stetig. Im Web buhlen unzählige Gesundheits-Websites um die Aufmerksamkeit der Nutzer. Doch was verbirgt sich hinter dem Angebot, welche Relevanz hat es für die Gesundheitsversorgung? Die Bertelsmann Stiftung hat den Markt der digitalen Gesundheits-Anwendungen für Bürger systematisch analysiert und Thesen zum Status quo des Angebots abgeleitet. weiterlesen...

iStock_000058962210_MPL.jpg ST-VV

Ambulante Versorgung

Video-Sprechstunden sinnvoll einsetzbar

Video-Sprechstunden zwischen Arzt und Patient sind bei vielen Behandlungsanlässen genauso gut wie ein Praxisbesuch. Derzeit können sich schon 45 Prozent der Deutschen vorstellen, diese Kontaktmöglichkeit zumindest gelegentlich zu nutzen.  Dabei steht und fällt die breite Einführung mit der Akzeptanz in der Ärzteschaft. weiterlesen...

Maschinenfaust

Arbeit 4.0

Eine zivilgesellschaftliche Stimme zur Zukunft der Arbeit

Wie werden wir in Zukunft arbeiten? Mit dieser Frage hat sich das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) intensiv beschäftigt. Im April dieses Jahres wurde dort das "Grünbuch Arbeiten 4.0" präsentiert. Unter der Schirmherrschaft der Bertelsmann Stiftung entsteht als eine ergänzende Stimme zu diesem Werk die zivilgesellschaftlich orientierte Proklamation "Zukunft der Arbeit". weiterlesen...

Time for Business  4267145.jpg

Digital-Index

Arbeitnehmer wollen stärker digital arbeiten als ihre Arbeitgeber

Die Digitalisierung der Wirtschaft und der Arbeitsplätze könnte in Deutschland schon deutlich weiter vorangeschritten sein, wenn die Arbeitgeber den Wünschen ihrer Angestellten nach adäquaterer Hard- und Software sowie einer freieren Internet-Nutzung stärker nachkommen würden. Dies ist ein Ergebnis des Digitalindex der Initiative D21, an dem die Bertelsmann Stiftung dieses Jahr erstmals mitgearbeitet hat. weiterlesen...