_R8P2177_be_Forum_Bellevue_2017.jpg

Forum Bellevue

Bundespräsident Steinmeier: Wir müssen uns um die Demokratie kümmern

Mit einem Appell an die Bürger, sich selbstbewusst für die Demokratie einzusetzen und auch für sie zu streiten, hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier in Berlin seine neue Veranstaltungsreihe "Forum Bellevue zur Zukunft der Demokratie" eröffnet. Die Gesprächsreihe des Bundespräsidenten in Zusammenarbeit mit uns widmete sich zum Auftakt der Frage: "Welche Zukunft hat der Westen?" weiterlesen...

buergertag-64.jpg

Gütersloh

Bürgertag in Gütersloh feiert Vielfalt des Engagements

"Dieser Bürgertag hat gezeigt, wie vielfältig unsere Stadt ist und dass es sich lohnt, für unsere Stadt tatkräftig zu sein. Wenn man in einer Stadt lebt, muss man sich einbringen", sagte Brigitte Mohn, Vorstand der Bertelsmann Stiftung, beim ersten Bürgertag, der an diesem Samstag bei herrlichem Sonnenschein in Gütersloh rund um den Dreiecksplatz und den Theodor-Heuss-Platz gefeiert wurde. weiterlesen...

5_Foederpartner_der_Engagierten_Stadt_2017.jpg_ST-ZZ

NEWS 05.09.2017

Engagierte Städte setzen ihre Arbeit fort

Das Programm »Engagierte Stadt« geht in die zweite Phase. Zwei Millionen Euro stehen für ein starkes Netzwerk bereit. »Ich freue mich, dass wir das gemeinsame Förderprogramm mit sechs Stiftungen zur systematischen Stärkung des bürgerschaftlichen Engagements bis Ende 2019 fortführen«, erklärt Bundesfamilienministerin Katarina Barley. weiterlesen...

60_Jahre_Soziale_Marktwirtschaft

Buchveröffentlichung

Deutschland in Nahaufnahmen: Wie geht's unserem Land?

Welche Dinge beschäftigen die Deutschen? Wie blicken Bürger aus Ost und West und unterschiedliche Generationen auf unser Land? Was hält unsere Gesellschaft zusammen, was treibt sie auseinander? Für unser neues Buch reisten Journalistik-Studenten der TU Dortmund quer durchs Land und trafen Menschen von Sachsen bis NRW und von Hamburg bis Bayern. weiterlesen...

1_Gruppenfoto_Engagierte_Stadt_2017.jpg_ST-ZZ

NEWS 05.09.2017

Engagierte Städte setzen ihre Arbeit fort

Das Programm »Engagierte Stadt« geht in die zweite Phase. Zwei Millionen Euro stehen für ein starkes Netzwerk bereit. »Ich freue mich, dass wir das gemeinsame Förderprogramm mit sechs Stiftungen zur systematischen Stärkung des bürgerschaftlichen Engagements bis Ende 2019 fortführen«, erklärt Bundesfamilienministerin Katarina Barley. weiterlesen...

RMP_2017_IMF_0706_LM_BM_Ilves_KUOe.jpg

Reinhard Mohn Preis

Der Reinhard Mohn Preis 2017 – Ein Rückblick

Mehr Lebensqualität, Entwicklungschancen und Teilhabe vor Ort durch Digitalisierung – der diesjährige Reinhard Mohn Preis adressierte die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts. Intelligente Technik und Vernetzung sollen helfen, die Teilhabe aller zu ermöglichen und gleichwertige Lebensverhältnisse in Stadt und Regionen sichern.  weiterlesen...

Collision Stages - May 3

Forderungskatalog

Deutschland muss bei der Digitalisierung aufs Tempo drücken

Smartphone, Tablet, Roboter, Apps, Chatbots und Co.: Digitale Technologien verändern rasant unser privates und berufliches Leben. Gesellschaft, Wirtschaft und Politik sind gleichermaßen betroffen – mit Chancen und Risiken. Unser Forderungskatalog zeigt, wo was getan werden muss, damit wir nicht international den Anschluss verlieren.    weiterlesen...

B_Dialog_Veranstaltung_Leipzig_099.jpg_ST-ZD

Studie

Auch im Bund: Wenn Bürger mitreden, entsteht bessere Politik

Was auf Landesebene funktioniert, funktioniert auf Bundesebene erst recht: Die Bundesregierung ließ Bürger mitreden, als sie ihren Beschluss zum Klimaschutzplan 2050 fassen wollte. Wir haben diesen Beteiligungsprozess ausgewertet und kommen zum Ergebnis: Wo Bürger mitentscheiden können, sind sie auch zufriedener mit dem erzielten Ergebnis. weiterlesen...

platinenpracht_34913174406_o.jpg

Arbeitspapier

Wie algorithmische Prozesse den gesellschaftlichen Diskurs beeinflussen

Mehr als 57 Prozent der deutschen Internetnutzer informieren sich auch über Suchmaschinen und soziale Netzwerke über das Zeitgeschehen. In den USA nutzen bereits 44 Prozent der Erwachsenen Facebook regelmäßig als Nachrichtenquelle. Der Begriff "Öffentlichkeit" definiert sich also neu – weil nun algorithmische Prozesse und psychologische Faktoren dazu beitragen, was wir als Nachricht wahrnehmen und wie wir es wahrnehmen. Ein neues Arbeitspapier untersucht, was wir über diesen Wandel wissen – und wie er für mehr Teilhabe genutzt werden kann. weiterlesen...

R8P2514.jpg_Allianztagung_2015_ST-ZD

Impulspapier

Populismus bekämpfen durch gute Bürgerbeteiligung

Wütende Bürger – das muss nicht sein.  Wo Menschen sich frühzeitig einbringen und mitentscheiden können, wächst auch das Vertrauen in die Demokratie. Wir haben daher im bundesweiten Netzwerk "Allianz Vielfältige Demokratie" Vorschläge für neue Formen von Bürgerbeteiligung erarbeitet. weiterlesen...

Platine_32654037514_ed8f11eb74_o.jpg

Arbeitspapier

Wie Algorithmen Teilhabe ermöglichen können

Algorithmen bestimmen unser Leben nicht nur auf Facebook, sondern auch in vielen anderen Lebensbereichen: Für die Einsatzplanung der Polizei beobachten und bewerten algorithmische Prozesse, wie oft in Wohnvierteln eingebrochen wird. Oder aber sie überwachen für Versicherungen die Fahrweise in manchen Autos. Wir haben ein Verfahren entwickelt, mit dem man solche Prozesse darauf überprüfen kann, wie viele Chancen auf Teilhabe sie ermöglichen können. weiterlesen...

Jungbewegt_MG_6259.JPG_ST-ZZ

Fachtagung

Kindern eine Stimme geben!

Unter diesem Motto stand die Fachtagung der beiden Landesjugendämter Westfalen-Lippe und Rheinland in Kooperation mit der Bertelsmann Stiftung am
8. und 9. März 2017 in Hamm/Westfalen. weiterlesen...

SA_Jungbewegt_2017-4731.jpg_ST-ZZ

Sommerakademie "jungbewegt" 2017

Engagement und Partizipation von Kindern in die Kommune tragen

Für eine gelungene Veranstaltung benötigt man eigentlich nur vier Dinge: Ausgewiesene Experten aus Wissenschaft und Praxis, spannende Diskussionsthemen, motivierte Teilnehmer und im besten Fall sonniges Juli-Wetter. All diese Kriterien waren bei der vierten Sommerakademie des Projektes „jungbewegt – Für Engagement und Demokratie.“ vom 5.-7. Juli 2017 in Potsdam erfüllt. weiterlesen...

jungbewegt_Treffen_Kita-Domakratie_Paderborn.JPG

Demokratie im Kita-Alltag

Die Kleinen entscheiden mit

Welches Essen kommt nächste Woche auf den Tisch? Wohin geht der nächste Ausflug? Und wie wird das Spielzimmer gestaltet? Unsere Kleinsten wollen mitentscheiden, wenn es um den Kita-Alltag geht. Doch wie kann das funktionieren? Kindertagesstätten in Paderborn finden das im Rahmen unseres Projektes "jungbewegt – Für Engagement und Demokratie." heraus. weiterlesen...

IE017-067 Mix and Match

Erklärung der Bertelsmann Stiftung

Unsere Demokratie braucht offene Kommunen in einer offenen Gesellschaft!

Plädoyer für eine Haltung

Deutschland hat in den letzten beiden Jahren - vielleicht noch mehr, als in den Jahrzehnten zuvor –  gezeigt, was in ihm steckt. Weit über eine Million Geflüchtete wurden seit 2015 bis heute in unseren Städten, Landkreisen und Gemeinden aufgenommen, versorgt, betreut. Bund, Länder und Kommunen rückten zusammen und überwanden miteinander bürokratische Hürden, eine Welle der Hilfsbereitschaft belebte eine Willkommenskultur vor Ort, die bislang ohne Beispiel für Deutschland ist. Altpräsident Joachim Gauck forderte angesichts der weltweiten Fluchtbewegung und der damit verbundenen Sorgen, dass „wir bleiben, was wir geworden sind: Ein Land der Zuversicht.“   Die Menschlichkeit, die Offenheit gegenüber Menschen, die zu uns fliehen müssen, sind bewiesen, die Zuversicht ist Fakt. weiterlesen...

Mein-gutes-Beispiel-2017_R8P6793_be.jpg

Wettbewerb

Fünf gesellschaftlich engagierte Unternehmen ausgezeichnet

Sie tun etwas gegen soziale Ungleichheit, für Gesundheit im Job, Artenvielfalt, gesunde Ernährung für Kinder und geben Hilfestellung für Jugendliche – und sind nun preisgekrönt: Fünf Unternehmen haben die Jury beim Wettbewerb "Mein gutes Beispiel" von sich überzeugt. In Berlin nahmen sie die Auszeichnung entgegen.  weiterlesen...

20170215_jan-voth_0056_highres_bearb.jpg

Studie

Neue digitale Daten erleichtern unser Zusammenleben in den Kommunen

In Schweden senden Krankenwagen lebensrettende Daten der Patienten direkt ins Krankenhaus, im irischen Dublin informiert eine Webseite in Echtzeit über Lärmbelastung und Mieten und in Deutschland können Bürger landesweit über einen "Mängelmelder" ihre Anliegen an Kommunen schicken: Neue digitale Daten machen's möglich. weiterlesen...

jungbewegt_Treffen_Kita-Domakratie_Paderborn.JPG

Bericht

Demokratie im Kita-Alltag: Die Kleinen entscheiden mit

Welches Essen kommt nächste Woche auf den Tisch? Wohin geht der nächste Ausflug? Und wie wird das Spielzimmer gestaltet? Unsere Kleinsten wollen mitentscheiden, wenn es um den Kita-Alltag geht. Doch wie kann das funktionieren? Kindertagesstätten in Paderborn finden das im Rahmen unseres Projektes "jungbewegt – Für Engagement und Demokratie." heraus. weiterlesen...

030217jew097_Jugend-Engagement-Wettbewerb_2017.jpg_ST-ZZ

Engagement lohnt sich

29 Projektideen von Jugendlichen ausgezeichnet

Kinder und Jugendliche interessieren sich nicht für Demokratie und Gesellschaft? Stimmt nicht! Das beweisen die Preisträger des rheinland-pfälzischen Jugend-Engagement-Wettbewerbs mit ihren Projektideen. Am 3. Februar zeichnete Ministerpräsidentin Malu Dreyer zusammen mit Brigitte Mohn, Vorstand der Bertelsmann Stiftung, die Jugendlichen in Mainz aus. weiterlesen...

DSC05177.jpg

Veranstaltung

Wie halten Sie's mit der Religion?

Menschen treten aus der Kirche aus, Gotteshäuser stehen leer, Terroristen instrumentalisieren den Islam für ihre Agenda, andere hetzen gegen Muslime und Juden: Religion schreckt ab, spaltet und wird missbraucht. Doch sie kann auch Hoffnung und Halt geben, Menschen einen. Zusammen mit Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Experten und Bürgern sprachen wir am 3. Februar in Leipzig über persönliche Erfahrungen mit Religion. weiterlesen...

Jelena_Rudi_1240x600px (002).jpg

Auszeichnung

Toomas Hendrik Ilves erhält Reinhard Mohn Preis 2017

Der diesjährige Reinhard Mohn Preis zum Thema "Smart Country – Vernetzt. Intelligent. Digital." geht an den ehemaligen estnischen Staatspräsidenten Toomas Hendrik Ilves. Er wird als Vordenker der Digitalisierung in Regierung, Verwaltung und Bildung geehrt. Ilves nimmt den mit 200.000 Euro dotierten Preis am 29. Juni in Gütersloh entgegen. weiterlesen...

20161223_jan_voth__0074_bearb.jpg_ST-LK

Studie

Open Data machen unseren Alltag einfacher und transparenter

Mit detaillierten Infos die nächste Reise planen und mit dem ÖPNV schnell ans Ziel kommen, Immobilienpreise einsehen oder anhand genauer Wetterdaten Lebensmittel anpflanzen und ernten: Open Data haben zahlreiche praktische Vorteile und sorgen für mehr Transparenz. Das zeigt unsere Recherche im In- und Ausland. weiterlesen...

iStock_000003067922_XL_MPL_1240x600px

Bürgerbeteiligung

Wie können Europas Bürger Demokratie gestalten?

Dass Menschen aus allen sozialen Schichten und jeden Alters wählen gehen, stabilisiert und legitimiert Demokratien. Doch das ist derzeit nicht ausreichend der Fall. Außerdem: Demokratie zu gestalten ist mehr als nur wählen zu gehen. Es braucht neue, kreative Formen der Beteiligung. weiterlesen...

Innovationsdialog_2013_104.jpg_ST-ZD

Studien

Bürgerbeteiligung führt zu mehr Qualität in der Gesetzgebung

Wenn Bürger bei der Formulierung von Gesetzen mitreden können, erhöht dies bei ihnen die Akzeptanz für den politischen Prozess und führt zugleich zu besseren Gesetzestexten. Das zeigen zwei Studien, mit denen wir entsprechende Beteiligungsverfahren in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz untersucht haben. weiterlesen...

035_JugendkonferenzRlp_Sept2012.jpg

Wettbewerb

Jugendwettbewerb Rheinland-Pfalz geht in die vierte Runde

Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer hat den Startschuss für den Jugendwettbewerb "Sich einmischen – was bewegen" gegeben. Bis zum 27. Oktober 2017 können Jugendliche zwischen 12 und 25 Jahren Projektideen einreichen und finanzielle Unterstützung von 500 bis 1.000 Euro gewinnen. weiterlesen...

_R8P4772.jpg Bundestagswahl 2013

Gespaltene Demokratie

Soziale Spaltung der Wahlbeteiligung

Zeichen wachsender Frustration, staatsbürgerlicher Protest oder lediglich Normalität einer gefestigten Demokratie? Hinter der tagespolitisch geprägten Debatte bleibt oft die strukturelle Dimension verborgen: Vor allem Angehörige sozial benachteiligter und bildungsferner Schichten ziehen sich übermäßig aus dem Politischen zurück. weiterlesen...

Bundespräsident Joachim Gauck: Bürgerfest 2015

Veranstaltung

Besuchen Sie uns beim Bürgerfest des Bundespräsidenten

Rund 30 Millionen Deutsche engagieren sich ehrenamtlich. Bundespräsident Joachim Gauck würdigt sie am 10. September mit einem Bürgerfest in Berlin. Die Bertelsmann Stiftung ist ebenfalls dabei und zeigt Ihnen, welches freiwillige Engagement gut zu Ihnen passen könnte. weiterlesen...

LER_5916.jpg_Fluechtlingsdialog_2016_ST-ZD

Flüchtlingsdialoge.de

Dialoge führen – Flüchtlinge integrieren. Wie wollen wir zukünftig zusammenleben?

Miteinander sprechen, Ideen und Wünsche sammeln, konkrete Ziele erarbeiten und die gemeinsame Umsetzung planen – das ist die Zielsetzung der kommunalen Flüchtlingsdialoge in Baden-Württemberg. Die Bertelsmann Stiftung hat ergänzend dazu eine neue Webseite eingerichtet, auf der Kommunen, Vereine und Initiativen sowie Ehrenamtliche Wissenswertes rund um die Dialoge finden. weiterlesen...

_R8P4755.jpg Bundestagswahl 2013

Policy Brief

"Zeitgemäß wählen" – 8-Punkte-Plan zur Steigerung der Wahlbeteiligung

Die Wahlbeteiligung sinkt und ist sozial nicht mehr repräsentativ. Das schadet unserer Demokratie. Patentrezepte gegen die sinkende Wahlbeteiligung gibt es nicht. Die neue Ausgabe des Policy Briefs "EINWURF" skizziert allerdings acht Vorschläge, die helfen könnten, die Wahlbeteiligung wieder zu steigern und ihre soziale Ungleichheit zu entschärfen. weiterlesen...

S20_Spielgeraet.JPG_ST-ZZ

jungbewegt - Phase II

Vom Pilotprojekt zur Breitenwirkung

In den letzten fünf Jahren hat das Projektteam „jungbewegt“ in Zusammenarbeit mit Rüdiger Hansen (Institut für Partizipation und Bildung, Kiel), Professor Dr. Raingard Knauer (Fachhochschule Kiel) und Professor Dr. Benedikt Sturzenhecker (Universität Hamburg) das Konzept „Mitentscheiden und Mithandeln in der Kita“ entwickelt, in über 20 Kitas erprobt und mit guten Ergebnissen evaluiert. Die Handlungsansätze des Konzeptes zielen darauf ab, Engagement, Partizipation und Demokratiebildung früh zu fördern.     weiterlesen...

Juniorwahl am Kolleg ST-ZD

Studie

"Wählen ab 16" kann Wahlbeteiligung dauerhaft erhöhen

Seit vielen Jahren sinkt die Wahlbeteiligung stetig, bei Bundestags-, Landtags- und Kommunalwahlen. Das schadet der Demokratie, weil Wahlen immer weniger repräsentativ sind und eine immer größere soziale Spaltung aufweisen. Die Absenkung des Wahlalters könnte diesen Trend langfristig stoppen. weiterlesen...

20151116_SYNERGIEN_VOR_ORT_HANNOVER_MG_3310.jpg

Veranstaltung

Ehrenamtliches Engagement vor Ort: Neue Wege sind gefragt

Kinder- und Jugendarbeit, Seniorenpflege und die Flüchtlingshilfe sind in den Kommunen ohne Ehrenamtliche kaum zu bewältigen. Doch es braucht neue Wege der Zusammenarbeit verschiedenster Akteure, um dieses Engagement dauerhaft aufrecht zu erhalten – so das Fazit der Konferenz "Gemeinsam mehr erreichen", die am 16. November in Hannover stattfand. weiterlesen...

131109ph05_1240x600px

Deutschland zwischen Wachstum und Schrumpfung

Wanderungsbewegung in Deutschland

Wanderungsbewegungen beeinflussen die soziale und wirtschaftliche Zukunft von Regionen. Starke Unternehmen mit attraktiven Arbeitsplätzen sind ein wichtiger Faktor für die Anziehungskraft von Regionen. weiterlesen...

Time for Business  4267145.jpg

Befragungsergebnisse 2015

Gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen

Die aktuellen Ergebnisse knüpfen an die erste Untersuchung dieser Art an. Diese wurde im Jahre 2005 durchgeführt. Es zeigen sich Veränderungen beim Verständnis von gesellschaftlicher Verantwortung der Unternehmen. weiterlesen...

131109ph05_1240x600px

Gemeinsam mehr erreichen

Engagement von Akteuren bündeln

Große Potenziale lassen sich heben, wenn viele regionalen Akteure an einem Strang ziehen. Das Projekt möchte dazu beitragen, dass Unternehmen gemeinsam mit anderen Akteuren Probleme vor Ort angehen. weiterlesen...

change1_2015_Litauen_20150113B246_OPS.jpg

Mehr Wissen zu regionalen Herausforderungen

Der Monitor "Wirtschaft und Region"

Wo steht die Region? Und welche Herausforderungen sind besonders dringlich?Wenn Entscheidungen für Engagement nicht auf einem Bauchgefühl basieren sollen, braucht es bessere Informationen zu regionalen Wirtschafts- und Sozialstruktur. Als Informationsportal mit einem regionalen Zuschnitt wird der Monitor zu drei Themenbereichen Auskunft geben: Arbeitskräfte, Innovation und Daseinsvorsorge. weiterlesen...

BŸrgerfest des BundesprŠsidenten

Veranstaltung

Besuchen Sie uns beim Bürgerfest des Bundespräsidenten

23 Millionen Deutsche engagieren sich freiwillig. Ihren Einsatz zu würdigen ist das Anliegen des Bürgerfestes des Bundespräsidenten, das am 12. September in Berlin stattfindet. Auch die Bertelsmann Stiftung ist mit vor Ort und lädt zum Austausch zur Frage "Welcher Engagement-Typ bin ich?" ein. weiterlesen...

_R8P5152.jpg Bundestagswahl 2013

Wahl-Analyse

Der typische Nichtwähler kommt aus sozial schwachem Milieu

Die Wahlbeteiligung in Deutschland erreicht historische Tiefstände. Die Bertelsmann Stiftung hat mehrfach nachgewiesen, dass viele Nichtwähler in prekären Stadtvierteln wohnen. Dennoch bleibt ihr soziales Profil umstritten. Eine neue Untersuchung ordnet sie nun erstmals gesellschaftlichen Milieus zu. weiterlesen...

IMG_0002.JPG

Netzwerkprogramm

Engagierte Stadt

Neues Netzwerkprogramm „Engagierte Stadt“ unterstützt bürgerschaftliches Engagement in 50 deutschen Kommunen weiterlesen...

Nachwahlstudie-Bremen-2015  Fotolia_36152278_X_MPL.jpg

DEMOKRATIESTUDIE

Wahlergebnis in Bremen sozial nicht repräsentativ

Bei der Bremischen Bürgerschaftswahl fiel die Wahlbeteiligung mit 50,1 Prozent auf einen neuen historischen Tiefststand. Sozial prekäre Ortsteile werden zu Nichtwähler-Hochburgen. Die Verankerung der Parteien in den Nichtwähler-Milieus erodiert. Eine aktuelle Studie belegt die soziale Spaltung des Bremer Landesparlaments. weiterlesen...

illustration_infrastruktur.png

Gelungene Infrastrukturbeteiligung

Vom Besserwissen zum Bessermachen

Auf Deutschland kommen enorme infrastrukturelle Herausforderungen zu. Bürger wollen dabei mitreden. Unser aktueller EINWURF gibt Praxistipps, wie Bürger besser beteiligt werden können. weiterlesen...

Burgerschaftswahl_HH.jpg

Demokratie-Studie

Ergebnis der Hamburger Bürgerschaftswahl sozial nicht repräsentativ

Seit Jahren sinkt die Wahlbeteiligung auf allen staatlichen Ebenen. Auch in Hamburg: Nie zuvor gaben dort so wenige Bürger ihre Stimme ab wie kürzlich bei der Bürgerschaftswahl (56,9 Prozent). Sozial prekäre Stadtteile sind zu Nichtwähler-Hochburgen geworden. Eine aktuelle Studie belegt die soziale Spaltung der Hansestadt. weiterlesen...

BürgerForum

Software für Online Beteiligung jetzt öffentlich verfügbar

Zukünftig wird es für Initiatoren von Bürgerbeteiligungsverfahren leichter, Bürger an politischen Diskussionen und Entscheidungsprozessen zu beteiligen. Alle Materialien für das gemeinsam mit der Heinz Nixdorf Stiftung entwickelte Beteiligungsformat  BürgerForum stehen jetzt zur freien Verfügung. weiterlesen...

IMG_0345.JPG

Podiumsdiskussion

Orientierung und Durchhaltevermögen: Rezepte gegen Populismus

In anderen europäischen Staaten sind sie längst gang und gäbe, jetzt erfahren auch in Deutschland populistische Bewegungen verstärkten Zulauf. Woher rührt diese Entwicklung und wie kann man ihr begegnen? Darüber diskutierten Experten auf Einladung der Bertelsmann Stiftung in Berlin. weiterlesen...

G08A1837.jpg Transparenzgesetz 2015 ST-ZD

Transparenzgesetz Rheinland-Pfalz

Positive Zwischenbilanz des Beteiligungsverfahrens

Daten offen legen und Verwaltungsvorgänge transparent machen – das will das Land Rheinland-Pfalz mit einem Transparenzgesetz und einer Transparenzplattform im Internet. Auch der Gesetzgebungsprozess dazu sollte transparent und offen für Bürgerinnen und Bürger ablaufen. Deshalb hat die Landesregierung in den vergangenen Monaten ein Bürgerbeteiligungsverfahren durchgeführt, das von der Bertelsmann Stiftung wissenschaftlich begleitet und bewertet wurde.


weiterlesen...

Buergerforum_Naila_4593.jpg

Vielfältige Demokratie gestalten

Demokratie ist mehr als wählen

Im letzten Jahrzehnt haben sich die Teilhabeerwartungen der Bürger geändert. Die Menschen in Deutschland wünschen sich mehr direkte und dialogorientierte Beteiligungsmöglichkeiten, in denen sie themenorientierter und punktueller mitdiskutieren und entscheiden können. weiterlesen...

Jugend-Engagement-Wettbewerb RLP 2015

Preisvergabe

23 Jugendinitiativen, die durch Engagement bewegen

Sehr beeindruckt zeigten sich Ministerpräsidentin Malu Dreyer und Bettina Windau von der Kreativität und Bandbreite der Beiträge beim Jugend-Engagement-Wettbewerb Rheinland-Pfalz – einer gemeinsamen Initiative der Staatskanzlei und der Bertelsmann Stiftung . weiterlesen...

change_4_2014_Junge_Bürgermeister.jpg

Junge Bürgermeister

Für die Heimat. Für die Zukunft.

Sie sind jung. Sie sind erfolgreich. Und sie haben Ideen, die  überraschen. – Wir haben drei junge Bürgermeister  besucht, die mit viel Engagement ihre Gemeinden voranbringen. weiterlesen...

49981412_09aaf54433_o-teaser.jpg

Energieversorgung

Frischer Wind dank Wir-Gefühl

Immer mehr Kommunen wollen ihre Energieversorgung selbst in die Hand nehmen. Sie kaufen Stromnetze zurück und gründen neue Stadtwerke. Doch wer soll das finanzieren? Vielerorts lautet die Antwort: die Bürger. weiterlesen...

iStock_000003067922_XL_MPL_1240x600px

Interview

Die Demokratie bereichern

Bürgerbeteiligung auf kommunaler Ebene gab es schon immer – doch spätestens seit "Stuttgart 21" und den "Wutbürgern" wird Partizipation auch auf Landes- und Bundesebene ein immer wichtigeres Thema. Robert Vehrkamp von der Bertelsmann Stiftung erklärt die "Partizipation im Wandel" – so auch der Titel einer kürzlich vorgestellten Studie der Stiftung. weiterlesen...

SYMPOSIUM BUêRGERBETEILIGUNG_09_2012_MG_0022.jpg

Symposium

Bürgerbeteiligung bei Planungsvorhaben

Über mögliche Wege, Bürger früher und ausführlicher an der Planung von Infrastrukturprojekten zu beteiligen, diskutierten Experten aus Politik, Verwaltung, Verbänden und Unternehmen auf der Fachkonferenz der Bertelsmann Stiftung . weiterlesen...

_MG_0006.jpg

Fachtagung

Mitwirkung mit Wirkung!

Der Bürger ist viel vernünftiger, als die Politiker es wahr haben wollen – vorausgesetzt, der Beteiligungsprozess ist gut gestaltet, und der Bürger hat echte Mitsprachemöglichkeiten. weiterlesen...

Jungbewegt 2014 MG_6382.JPG

Fachtagung

150 Teilnehmende im Austausch

Wie können wir Engagement und Partizipation von Kindern und Jugendlichen noch besser fördern? Wie sichern wir die Nachhaltigkeit der bisherigen Projektarbeit? Und: Wie gelingt es, Demokratiebildung ein größeres Gewicht in der pädagogischen Praxis von Kitas, Schulen und Jugendeinrichtungen zu geben? weiterlesen...

shutterstock_410709952_Premier_1240x600.jpg_ST-ZD

Zeitgemäß Wählen

Wege zur Steigerung der Wahlbeteiligung

Die große Mehrheit der Nichtwähler (59 Prozent) schließt eine Wahlteilnahme nicht per se aus und bleibt ansprechbar und mobilisierbar. Dazu bedarf es aber einer konzertierten Anstrengung und Strategie aller demokratischen Kräfte. Entlang der Kernfragen wer wählt, wie und nach welchen Regeln wir wählen, skizzieren wir Vorschläge, die helfen könnten, die Wahlbeteiligung wieder zu steigern. weiterlesen...

Zusammenwachsen

Europa und seine Kommunen

Die Wurzeln unserer Demokratie liegen in der Kommune. Ob und wie das Zusammenleben in unserem Gemeinwesen gelingt, das entscheidet sich in erster Linie in der gelebten Nachbarschaft der Bürger. Völkerverständigung beginnt vor Ort.  weiterlesen...

Kommunalfinanzen

Kommunaler Bürgerhaushalt

Ein Bürgerhaushalt ist ein Instrument der Bürgerbeteiligung bei Fragen rund um die Verwendung von öffentlichen Geldern. Die Bevölkerung wird dabei aktiv in die Planung von öffentlichen Ausgaben und Einnahmen einbezogen. Dieser beteiligungsorientierte Ansatz unterscheidet sich vom traditionellen Modell "Verwaltung plant, Politik entscheidet". weiterlesen...

Newtonsche Waage 2004 IMG_7286.jpg

Vielfältige Demokratie

Partizipation im Wandel

Es gilt herauszufinden, wie sich Bürgerbeteiligung auf unsere Demokratie auswirkt. Dabei werden sowohl direktdemokratische als auch dialogorientierte Verfahren untersucht. In umfangreichen Analysen unter Einbeziehung von Bürgern und politischen Eliten wird dieser Frage nachgegangen. weiterlesen...

Gespräch_Varianten.jpg

Projekt

Bürgerbeteiligung Ortsumgehung Waren (Müritz)

Braucht Waren eine Umgehungsstraße? Wie Bürger frühzeitig an der "Ob"-Frage beteiligt werden können, wurde in dem Modellprojekt zur Ortsumgehung Waren erprobt. Nach einer sechsmonatigen Informations- und Dialogphase stimmten die Bürgerinnen und Bürger in einem Bürgervotum über die Ortsumgehung ab. weiterlesen...

shutterstock_104952542_1240x600px

Projekt

Bürgerdialog A33 Nord

In dem Modellprojekt wurden in einer Planungsphase vor Beginn des Planfeststellungsverfahrens neue Wege der Information und des Dialoges mit den Bürgern erprobt. Ziel war es, die Öffentlichkeit umfassend und ausgewogen zu informieren und Bürger an der Ausgestaltung der Trassenplanung zu beteiligen, um die Belastungen für Mensch und Natur zu minimieren. weiterlesen...

_MG_4942.jpg BürgerDialog Europa 2014

Veranstaltung

BürgerDialog "Unser Europa" mit Kanzleramtsminister Altmaier

Europa wird zunehmend als Problem empfunden. Eurokrise und Haushaltslöcher bestimmen den öffentlichen Diskurs. Viele Bürgerinnen und Bürger in Deutschland sind "europamüde". Um dem entgegenzuwirken, diskutierten Bürger aus ganz Deutschland auf unterschiedlichen BürgerDialogen zum Thema "Unser Europa". weiterlesen...

Projekt BürgerKompass Sachsen

Wie bewerten Bürger politische Entscheidungen?

Wie viele ostdeutsche Bundesländer steht Sachsen in den nächsten Jahren vor großen Herausforderungen. Staatliche Fördermittel und kommunale Einnahmen gehen zurück, die Bevölkerung wird älter, viele junge, gut ausgebildete Sachsen verlassen das Land. Diese Herausforderungen können nur gemeinsam mit den Bürgern Sachsens gemeistert werden. weiterlesen...

140412_A01B2396_Office_35297_fuerWeb.jpg

Analyse

Warum die sozial gespaltene Wahlbeteiligung Europa schadet

Die obere Hälfte der Gesellschaft hatte auch bei der Europawahl 2014 erheblich größeren Einfluss auf den Wahlausgang als die untere Hälfte. Ein ähnliches Ergebnis zeigte sich bereits bei der Bundestagswahl 2013. Eine Analyse zur Wahlbeteiligung gibt es jetzt im aktuellen EINWURF. weiterlesen...

_R8P5056.jpg Bundestagswahl 2013

Europa vor der Wahl

Europawahl 2014 – Warum Wählen wichtig ist

Auch wenn Wissenschaftler sie "Wahlen zweiten Ranges" nennen: Es gibt gute Gründe, am Sonntag an der Europawahl teilzunehmen. Andrej Stuchlik, Project Manager im Brüsseler Büro der Bertelsmann Stiftung, mit einem Wahlappell. weiterlesen...

20140128-5793-veldemanphoto.jpg 5. Brussels Think Tank 2013

Brussels Think Tank Dialogue

Herausforderungen für die neue EU-Führung nach den Europawahlen

Die EU braucht eine neue Führung mit Vision. So lautet das Fazit der Teilnehmer des 5. Brussels Think Tank Dialogue. Über 400 Teilnehmer aus ganz Europa diskutierten auf der von der Bertelsmann Stiftung und neun weiteren Denkfabriken ausgerichteten Veranstaltung über die Herausforderungen für die neue EU-Führung. weiterlesen...

Bürgerbeteiligung

Alle Beiträge und Publikationen zum Thema Bürgerbeteiligung