1. Auflage 2015 (PDF)

kostenlos

Leseprobe

Wahrgenommene oder tatsächliche Ungleichheiten auf dem Arbeitsmarkt haben in den letzten Jahren vermehrt die Aufmerksamkeit von Politik und Wissenschaft auf sich gezogen. Dies gilt in besonderem Maße auf der einen Seite für eine tatsächliche oder vermeintliche Polarisierung der Lohn- und Einkommensverteilung, auf der anderen Seite für die vermehrte Nutzung von atypischen Arbeitsverträgen im Sinne einer stärkeren Spaltung der Arbeitsmärkte in Deutschland und anderswo. Zuletzt haben auch Diskussionen an Gewicht gewonnen, die von einem Rückgang von Beschäftigungsmöglichkeiten im Bereich mittlerer Qualifikationen aufgrund technologischer Fortschritte ausgehen, was zu einer noch stärkeren Polarisierung führen würde. Vor diesem Hintergrund bietet die vorliegende Studie eine Analyse der empirischen Evidenz zur Existenz und Erklärung einer möglichen Arbeitsmarktpolarisierung in Deutschland.