Seit Beginn der Wirtschafts- und Finanzkrise sind die Ungleichgewichte auf den europäischen Arbeitsmärkten stark gewachsen. Mehr Arbeitsmarktmobilität in der EU und der Abbau von Mobilitätsbarrieren können helfen, drängende Herausforderungen wie schwaches Wachstum und hohe Arbeitslosigkeit anzugehen. Die Studie entwickelt Szenarien für die Arbeitsmobilität im Jahr 2025 und macht Vorschläge, wie die grenzüberschreitende Mobilität auf dem europäischen Arbeitsmarkt erhöht werden kann.