2014 , 71 Seiten (PDF)

kostenlos

Leseprobe

Ausländer haben den Sozialstaat 2012 um 22 Milliarden Euro entlastet – 3.300 Euro pro Kopf. Noch stärker profitieren könnte Deutschland, wenn es mehr in Bildung investiert und auf qualifizierte Zuwanderung setzt. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) im Auftrag der Bertelsmann Stiftung.Zuwanderung, Einwanderung, Einwanderungsland, Ausländer, Integration, Migration, Demographie, Sozialstaat, Staatskasse,

Studien

Asylsysteme unter Druck: Die Niederlande und Schweden im "Krisenjahr 2015"

Wie bewältigten die Niederlande und Schweden, zwei der aktuellen Hauptfluchtziele von Flüchtlingen, das "Krisenjahr 2015"? Zwei Studien geben Antworten.

Kommentar

Qualität überzeugt: Schweizer stimmen für neues Asylrecht

Am 5. Juni stimmte eine Mehrheit der Schweizer in einer Volksbefragung für eine Reform des Asylgesetzes. Was kann Deutschland davon lernen?

Studie

Gute Ansätze der Arbeitsmarktintegration von Flüchtlingen weiterentwickeln

Die Arbeitsmarktintegration von Flüchtlingen sollte zügig zu einem integrierten Gesamtprozess ausgestaltet werden, so unsere neue Studie.

Wettbewerb

"Alle Kids sind VIPs"-Gewinner feiern sich und 'ihre' Promis

Im Rahmen unseres Wettbewerbs "Alle Kids sind VIPs" wurden am 12. April 6 Jugendprojekte ausgezeichnet, die Flüchtlinge vorbildlich bei der Integration ...