4. Auflage 2017 , 268 Seiten (Broschur)

ISBN 978-3-86793-509-8

25,00 €

zzgl. Versandkosten

In 2-3 Tagen lieferbar

Kinder sind neugierig: Sie wollen wissen, wie die Welt funktioniert. Sie wollen mitgestalten. Wenn sie im Kita-Alltag gefordert sind, Probleme in der Gemeinschaft eigenständig zu lösen, lernen schon die Zwei- bis Sechsjährigen etwas über Partizipation und gesellschaftliches Engagement. Wie ein solcher Alltag gestaltet werden kann, beschreibt „Das Praxisbuch: Mitentscheiden und Mithandeln in der Kita“. Der Band zeigt: Pädagogische Fachkräfte ermöglichen es Kindern, persönlich dazu beizutragen, dass sich jeder in der Gemeinschaft des Kindergartens wohlfühlt. Es wird dabei auch deutlich, wie die Eltern eingebunden werden können. Zahlreiche Beispiele geben Einblicke in die konkrete Kita-Praxis.

Kita

Für Beteiligung ist man nie zu jung

Kinder sind neugierig. Das gilt besonders für die Kleinsten, die ihr Umfeld begeistert erkunden und dabei täglich Neues entdecken. Sie wollen nicht nur wissen, wie die Welt funktioniert, sondern sie auch mitgestalten.

Demokratie im Kita-Alltag

Die Kleinen entscheiden mit

Bis zum 11. November können Jugendliche zwischen 12 und 25 Jahren wieder Projektideen beim Wettbewerb "Sich einmischen - was bewegen" einreichen und Geldpreise gewinnen.

Bericht

Demokratie im Kita-Alltag: Die Kleinen entscheiden mit

Demokratie im Kleinen üben: Im Projekt "jungbewegt – Für Engagement und Demokratie." bestimmen Kinder in Paderborner Kitas mit.

Engagement lohnt sich

29 Projektideen von Jugendlichen ausgezeichnet

Bis zum 11. November können Jugendliche zwischen 12 und 25 Jahren wieder Projektideen beim Wettbewerb "Sich einmischen - was bewegen" einreichen und Geldpreise gewinnen.