2016 , 64 Seiten (PDF)

kostenlos

Leseprobe

Die Digitalisierung durchdringt unseren Alltag und fordert neue Kompetenzen im Umgang mit digitalen Medien

Die digitale Gesellschaft braucht digital selbstbestimmte Bürgerinnen und Bürger, die eigenverantwortlich mit den Produkten, Geräten und Technologien der heutigen Zeit umgehen können (Kompetenz) und sich proaktiv mit den Vorteilen und möglichen Risiken der Nutzung auseinander setzen (Offenheit). Weitere Voraussetzungen für den Weg in die digitale Welt sind der digitale Zugang und eine möglichst vielfältige Nutzung verschiedener Produkte und Dienste.

D21-Digital-Index 2016

Großes Potential in mobiler Arbeit

Mobiles Arbeiten birgt großes Potential. Die neue Studie des D21 zeigt, an welchen Stellen nachgeholfen werden muss und bietet Hinweise zur erfolgreichen ...

Relaunch des Blogs

Euer Blog sieht jetzt noch besser aus

Warum “Euer” Blog? Weil wir der Meinung sind, dass die Debatte zur Zukunft der Arbeit der Community gehört.

Warum ein Blog

Die Macht des Gesprächs

Schon vor über 20 Jahren haben sich Internet-Vordenker im Cluetrain Manifest mit der Bedeutung des Gesprächs der Community im Internet befasst. Was liegt da näher, ...

Wie werden wir in Zukunft arbeiten?

Das BarCamp Arbeiten 4.0

Alle gesellschaftlichen Akteure sind gefordert, zur Sicherung der Trag- und Leistungsfähigkeit unserer ökonomischen, sozialen und ökologischen Systeme beizutragen ...