1. Auflage 2014 , 74 Seiten (change Magazin)

kostenlos

Leseprobe

Investitionsstau, Schulden, Veränderungen durch den demographischen Wandel, Sorgen um die Energieversorgung, Probleme bei der Integration …Kommunen stehen heute vor großen Herausforderungen. Umso besser, wenn sie diese mit innovativen Ideen, pragmatischen Lösungen und mutigen Entscheidungen angehen. So wie es unsere Geschichten in dieser „change“-Ausgabe erzählen. Wir waren in ganz Deutschland unterwegs und haben Menschen getroffen, die anpacken und überraschen. Wie muss es sich anfühlen, an einem Ort zu wohnen, der immer leerer wird? Wo nur noch die alten Menschen bleiben und die Jungen gar nicht schnell genug das Weite suchen können? Wie mancherorts in Brandenburg. Doch gerade dort fanden wir Ideen, die durch viel Engagement überzeugen. Wenn zum Beispiel ehrenamtliche Busfahrer ihre Bürgerbusse über Land kutschieren. Oder wenn so genannte „Agnes-zwei-Schwestern“ in kleine, abgelegene Orte fahren und alten Menschen eine medizinische Versorgung bieten. Das ist gelebte Menschlichkeit. Und die Rettung für manch eine am demographischen Wandel krankende Kommune.

Doch für diese Ausgabe von „change“ entdeckten wir noch mehr.