2017, 20 Seiten (PDF)

DOI 10.11586/2018012

kostenlos

Leseprobe

Ten years after the economic crisis, youth employment in Europe is still not back to its pre-crisis level. This is especially true for countries in southern and eastern Europe. The report looks at the development of youth labour markets in the EU countries. It identifies groups of young people disproportionately affected by the crisis and those that have not fully benefitted from the recent recovery.

Fast zehn Jahre nach Beginn der europaweiten Finanzkrise ist auch die Jugendarbeitslosigkeit in Europa im Zuge der Erholung der Arbeitsmärkte weiter zurückgegangen. Bei genauer Betrachtung der Entwicklung zwischen 2008 und 2016 zeigen sich jedoch große Unterschiede: Vor allem einige süd- und osteuropäische Länder haben das Vorkrisen-Niveau ihrer Jugendbeschäftigungsquote noch nicht wieder erreicht. Ebenso bleibt die Integration bestimmter Gruppen junger Menschen in Bildung oder Arbeit eine große Herausforderung. Weitere Maßnahmen sind auf Ebene der EU und in Mitgliedsstaaten erforderlich.