Aktuelle Ausgabe

Migration ist ein Gewinn für alle Beteiligten

Deutschland ist inzwischen ein Einwanderungsland. Was kann es von klassischen Einwandererstaaten lernen? Und was muss geschehen, um "triple win", also eine Bereicherung sowohl für Zuwanderer als auch für das Herkunfts- und das Zielland, möglich zu machen? In dieser neuen change-Ausgabe haben wir mit unseren Geschichten nach Antworten gesucht.

change Magazin

Reform-Ideen muss man erklären. Das haben wir uns mit dem Magazin „change“ vorgenommen. Der Name ist  Programm – stehen wir doch für gesellschaftlichen Wandel und Veränderung. Das Magazin erscheint vierteljährlich.

Eine junge Frau und ein junger Mann stehen vor der Eingangstür eines Backsteinhauses.

Einwanderung

Schwerpunkt: Willkommen sein

Das Wohlstandsparadies Deutschland wird sich aus eigener Kraft nicht erhalten
können. Es braucht eine bedarfsgerechte Einwanderungspolitik. weiterlesen

Rita Süssmuth sitzt auf einer Bank in einem Park und lächelt in die Kamera.

Porträt

Engagiert und glaubwürdig

Kämpferin gegen Ausgrenzung, Abkanzlung, Ungerechtigkeit: ein Porträt der diesjährigen Reinhard-Mohn-Preisträgerin Rita Süssmuth. weiterlesen

change Magazin

Bertelsmann Stiftung (Hrsg.) (Change Magazin)2015

change 2/2015 - Migration

Länder wie Kanada und Schweden sind schon seit langer Zeit als klassische Einwanderungsländer bekannt. Bürokratische Hürden sind dort geringer als anderswo, die Chancen für Einwanderer, beruflich Fuß zu fassen und privat Wurzeln zu schlagen, erscheinen besser als in anderen Ländern. Doch ist das wirklich so? Und wenn ja, was kann Deutschland, inzwischen ebenfalls ein Einwanderungsland, davon lernen? Und was muss geschehen, um „triple win“, also eine Bereicherung sowohl für Einwanderer als auch für das Herkunfts- und das Einwanderungsland, möglich zu machen? – Das Team von „change“ machte sich auf die Suche nach Antworten. weiterlesen

Bertelsmann Stiftung (Hrsg.) (Change Magazin)2015

change 1/2015 - Megatrends

Demographischer Wandel, Digitalisierung, Globalisierung und die soziale Ungleichheit – diese Megatrends zählen zu den wesentlichen Herausforderungen, die unseren Alltag und unser wirtschaftliches, politisches und kulturelles Leben bestimmen. Was bedeutet das für uns, unsere Gegenwart und unsere Zukunft? Wie müssen wir handeln, um darauf zu reagieren? In dieser neuen change-Ausgabe haben wir mit unseren Geschichten nach Antworten gesucht. weiterlesen

Bertelsmann Stiftung (Hrsg.) (Change Magazin)2014

change 4/2014 - Kommunen

Investitionsstau, Schulden, Veränderungen durch den demographischen Wandel, Sorgen um die Energieversorgung, Probleme bei der Integration … Kommunen stehen heute vor großen Herausforderungen. Umso besser, wenn sie diese mit innovativen Ideen, pragmatischen Lösungen und mutigen Entscheidungen angehen. So wie es unsere Geschichten in dieser „change“-Ausgabe erzählen. Wir waren in ganz Deutschland unterwegs und haben Menschen getroffen, die anpacken und überraschen weiterlesen

Bertelsmann Stiftung (Hrsg.) (Change Magazin)2014

change 3/2014 - Bildung und Vielfalt

Zuwanderung, Inklusion, die Folgen des demographischen Wandels … Die Herausforderungen an unser Bildungssystem sind groß. Die wachsende Vielfalt stellt andere Anforderungen an das Lernen der Zukunft. Neue Wege und Konzepte müssen her, die Bildung individueller machen. Doch wie können solche Modelle aussehen? – Wir haben Menschen getroffen, die erfolgreich neue Wege gehen – von der frühkindlichen Bildung bis zum lebenslangen Lernen. weiterlesen

Bertelsmann Stiftung (Hrsg.) (Change Magazin)2014

change 2/2014 - Welt im Wandel

Als die Menschen in Tunesien, Ägypten oder Algerien auf die Straße gingen, sprach die Welt noch euphorisch vom „Arabischen Frühling“. Doch humanitäre Katastrophen wie der Bürgerkrieg in Syrien oder Machtkämpfe wie in der Ukraine werfen die Frage auf, wohin diese Nationen treiben. Wo werden Regierungen demokratischer? Wo bekommen die Menschen die Chance auf mehr Teilhabe? Wie steht es um die innere und äußere Sicherheit? – Wir sind in Länder gereist, haben Menschen getroffen und erzählen ihre Geschichten. Der Versuch einer Bestandsaufnahme in einer sich stetig wandelnden Welt weiterlesen

Bertelsmann Stiftung (Hrsg.) (Change Magazin)2014

change 1/2014 - Unternehmenskultur

Die Gesellschaft verändert sich: Die Globalisierung lässt Nationen näher zusammenrücken und Grenzen verschwinden. Der demographische Wandel bringt auch immer mehr ältere Menschen auf den Arbeitsmarkt. Das Thema Vereinbarkeit von Familie und Beruf betrifft längst nicht mehr nur berufstätige Mütter. Und was sich die nachrückende Generation der hochqualifizierten Arbeitnehmer von ihren Chefs wünscht, wirft gleich mehrere Fragen auf. – Die Unternehmenskultur muss sich auf die neuen Herausforderungen einstellen. Wir haben nachgeforscht, wo das bereits erfolgreich praktiziert wird. weiterlesen

Bertelsmann Stiftung (Hrsg.) (Change Magazin)2013

change 4/2013 - Arbeitsmarkt

Die aktuellen Arbeitsmarktzahlen, die Diskussion um Mindestlöhne und Zeitarbeit, die Probleme mit Langzeitarbeitslosigkeit, Fachkräftemangel und fehlenden Ausbildungsplätzen. – Der Arbeitsmarkt ist ein Feld mit explosiven Themen, denn hinter den nackten Zahlen und Fakten stehen immer Menschen. Wir beschreiben einige Biographien hinter der Statistik. Einsichten in die Arbeitswelt von heute und Aussichten für die Arbeit von morgen. weiterlesen

Bertelsmann Stiftung (Hrsg.) (Change Magazin)2013

change 3/2013 - Pflege

Wer zum Pflegefall wird oder schon immer auf Hilfe angewiesen war, wird häufig aus seinem Leben herausgerissen und gerät im schlimmsten Fall in finanzielle Not. Wir zeigen Beispiele, wie es auch möglich ist: dass Pflege eben nicht nur bedeutet, „abgeschoben“ zu werden, sondern dass Hilfe mehr und mehr zu den Menschen kommt und sie in ihrem Umfeld, ihren Gewohnheiten und ihrem alten Leben belässt. Dazu gehören immer auch Netzwerke, die das auffangen, was ein knappes finanzielles Budget nicht leisten kann. weiterlesen

Bertelsmann Stiftung (Hrsg.) (Change Magazin)2013

change 2/2013 - Nachhaltigkeit

Welche Konsequenzen hat mein Handeln? Wie entscheiden wir mit dem, was wir heute tun oder lassen, über das Schicksal nachfolgender Generationen? Was können wir machen, damit die Welt durch uns ein kleines bisschen gerechter wird? Über all diese Fragen kann man sich bereits im Alltag Gedanken machen – wenn man einkauft, kocht, Reisen plant oder ein Haus baut zum Beispiel. Zugleich sind es aber auch Themen der Politik, der Forschung und der Wirtschaft. Etwas, das Familien, Städte und Gemeinden, aber auch ganze Länder angeht. Überall auf der Welt. weiterlesen

Bertelsmann Stiftung (Hrsg.) (Change Magazin)2013

change 1/2013 - Der Wert Europas

Welche Bedeutung hat die EU für uns? Wie blicken andere Länder auf Europa? Welche Rolle spielt Deutschland? Und wie sieht überhaupt das alltägliche, politische und wirtschaftliche Leben in Europa aus? Wir haben uns auf Spurensuche gemacht – direkt vor der Haustür und in der weiten Welt. Und natürlich auch dort, wo Europa regiert wird: in Brüssel. Eine Reise durch ein facettenreiches Europa, das weit mehr zu bieten hat als Zweifel und Krise und noch immer das ist, was sich Menschen seit Jahrhunderten erträumt haben: eine Geschichte von Frieden und Freiheit. weiterlesen

TODO::Unterseiten


Zwischensumme
(0 Artikel)
0,00 €