Bücher

Bertelsmann Stiftung (Hrsg.) (Broschur)2017

Herzlich willkommen in Studium, Stadt und Job!

Etwa 11,5 Prozent der 2,6 Millionen Studierenden an deutschen Hochschulen kommen aus dem Ausland. Als Fachkräfte der Zukunft sind sie ein wichtiges Potenzial für den Arbeitsmarkt und bereichern die Gesellschaft. Wer bleiben möchte, muss jedoch mit Schwierigkeiten rechnen. Wichtig ist es daher, dass Hochschulstandorte eine gute Betreuung, bezahlbaren Wohnraum und Hilfe bei der Jobsuche bereitstellen. Je mehr sich internationale Studierende in das kulturelle und soziale Leben integriert fühlen, umso wahrscheinlicher ist es, dass sie in Deutschland bleiben. weiterlesen

Bertelsmann Stiftung (Hrsg.) (Hardcover)2017

Deutschland in Nahaufnahmen

Haben sich die Dynamik der deutschen Wirtschaft und die Lebenswirklichkeit der Menschen im Gleichklang entwickelt? Junge Journalisten bereisten das »Land der Sozialen Marktwirtschaft« auf der Suche nach Antworten und stellen Orte in lebensnahen Geschichten vor: Orte, die mit der globalen Wirtschaft wachsen, und Orte, die einst stark waren und es heute nicht mehr sind. weiterlesen

(Broschur)2017

Länderreport Frühkindliche Bildungssysteme 2017

Einen gesicherten Zugang zu »guter« Kindertagesbetreuung für jedes Kind zu gewährleisten, ist eine der zentralen politischen Herausforderungen in Deutschland. Denn trotz der gewaltigen Anstrengungen der letzten Jahre besteht hier bundesweit weiterhin Ausbaubedarf, quantitativ wie qualitativ. weiterlesen

(Broschur)2017

Wir und die Anderen?

Flucht, Migration und Integration – diese Themen spielen in journalistischen Mediendiskursen aktuell eine wichtige Rolle. Während zu Inhalt und Sprache der Berichterstattung schon lange geforscht wird, ist das Wissen über den redaktionellen Einsatz und die Gestaltung von Bildern bislang sehr begrenzt. Diese Studie analysiert die Bildberichterstattung in Tageszeitungen und Magazinen zu den Themen »Flucht« und »Migration« anhand ausgewählter Ereignisse. weiterlesen

Bertelsmann Stiftung (Hrsg.) (Broschur)2017

Faire Fachkräfte­zuwanderung nach Deutschland

Gut gesteuerte Zuwanderung wirkt sich positiv auf Deutschland aus: Sie verjüngt die Bevölkerung, federt regionale und berufsbezogene Fachkräfteengpässe ab und fördert den kulturellen Austausch. Aber gilt das auch in Zeiten hoher Flüchtlingszuwanderung? Wie ist es um die Offenheit der Gesellschaft bestellt und wie wirkt sich der wachsende Rechtspopulismus aus? Welche Rolle spielt die Fachkräftesicherung über Zuwanderer, wenn die einheimische Bevölkerung besser in Arbeit gebracht werden soll? weiterlesen

Bertelsmann Stiftung (Hrsg.) (Broschur)2017

Smart Country – Vernetzt. Intelligent. Digital.

Unter dem Motto »Smart Country – Vernetzt. Intelligent. Digital.« zeigt die Bertelsmann Stiftung, wie die Chancen der Digitalisierung in Deutschland genutzt werden können, um Teilhabemöglichkeiten und Lebensqualität zu verbessern – unabhängig von Regionen und Sozialstatus. Die internationale Good-Practice-Recherche stellt dazu innovative Beispiele aus acht Ländern vor. weiterlesen

Bertelsmann Stiftung (Hrsg.) (Broschur)2017

Smart Country – Connected. Intelligent. Digital.

As the digital divide between urban and rural regions grows, not everyone everywhere benefits from the opportunities of digital transformation. This year’s Reinhard Mohn Prize “Smart Country – Connected. Intelligent. Digital.” highlights digital solutions that strengthen social inclusion and the quality of life across regions and socioeconomic groups. weiterlesen

(Broschur)2017

Vielfalt ins Topmanagement

Wie können Unternehmen ihren wirtschaftlichen Erfolg und gleichzeitig ihre gesellschaftliche Akzeptanz sichern? Wie treffen sie bessere Entscheidungen? Wann sind sie attraktiv für junge Talente, für neue Kundinnen und Kunden, aber auch für internationale Kooperationen? Eine wichtige Voraussetzung lautet: Diversität – auch im Topmanagement. Gerade am Beispiel der Berufung von Frauen in Vorstandsgremien zeigt sich, dass Vielfalt nicht immer einfach zu erreichen ist: Manche Personen werden erfolgreich integriert; andere können sich nicht halten oder bleiben Außenseiterinnen. Spekulationen über Kompetenzlücken und persönliches Versagen greifen zu kurz! Dabei gibt es Unternehmen, denen eine vorbildliche Integration aller Geschlechter im Vorstand gelingt. weiterlesen

(Broschur)2017

Partner auf Augenhöhe?

Bildungschancen sind in Deutschland ungleich verteilt. Vor diesem Hintergrund wird seit einigen Jahren in Politik und Fachkreisen eingefordert, dass sich Eltern einerseits sowie Fach- und Lehrkräfte in Kindertageseinrichtungen und Schulen andererseits partnerschaftlich und auf Augenhöhe begegnen sollen. Diese »Bildungs- und Erziehungspartnerschaft« soll dazu beitragen, die Bildungschancen von Kindern zu verbessern. Viele Kindertageseinrichtungen und Schulen arbeiten heute schon intensiv daran. weiterlesen

Bertelsmann Stiftung, Institut für Schulentwicklungsforschung Dortmund, Institut für Erziehungswissenschaft Jena (Hrsg.) (Broschur)2017

Chancenspiegel – eine Zwischenbilanz

Der »Chancenspiegel – eine Zwischenbilanz« blickt zurück auf diese bewegte Zeit und beleuchtet die Veränderungen der deutschen Schulsysteme in den vier zentralen Gerechtigkeitsdimensionen »Integrationskraft«, »Durchlässigkeit«, »Kompetenzförderung« und »Zertifikatsvergabe« seit dem Jahr 2002. Die statistischen Zeitreihen zeigen teils beträchtliche Unterschiede der landesspezifischen Schulsystementwicklungen, weisen jedoch auch bundesweite Trends aus. weiterlesen


Zwischensumme
(0 Artikel)
0,00 €