Pressemeldung 17.10.2017

Gute Ganztagsschule für alle

Gütersloh, 17. Oktober 2017. Der Ausbau der Ganztagsschulen kommt überall in Deutschland voran. Gab es noch zu Beginn des Jahrtausends bundesweit nur für jeden zehnten Schüler einen Ganztagsplatz, standen im Schuljahr 2015/2016 immerhin viermal mehr Plätze zur Verfügung. Die Erwartungen der Eltern gehen allerdings weit über den heutigen Ausbaustand hinaus: Fast drei Viertel von ihnen wünschen sich einen Ganztagsplatz für ihr Kind.

Pressemitteilungen

Weitere Nachrichten
Besim Mazhiqi Fotograf

Pressemeldung 15.10.2017

Svetlina Stoyanova und Cho ChanHee gewinnen Internationalen Gesangswettbewerb NEUE STIMMEN 2017

Gütersloh, 15. Oktober 2017. Die 26-jährige bulgarische Mezzosopranistin Svetlina Stoyanova und der 24-jährige südkoreanische Bass Cho ChanHee haben den Jubiläumswettbewerb der NEUEN STIMMEN gewonnen. Die zwei Sänger erhalten ein Preisgeld von jeweils 15.000 Euro und gleichzeitig beste Karrierechancen als Opernsänger. Am Finale in Gütersloh nahmen am Samstag fünf Sängerinnen und fünf Sänger teil. Insgesamt wurden Geldpreise in Höhe von 60.000 Euro an die jeweils drei erstplatzierten Damen und Herren vergeben. Die weiteren Finalteilnehmer erhielten Förderpreise. weiterlesen

Besim Mazhiqi

Pressemeldung 11.10.2017

Die Semifinalisten im Jubiläumsjahr der NEUEN STIMMEN stehen fest

Gütersloh, 11. Oktober 2017. Die 16 Semifinalisten des Internationalen Gesangswettbewerbs NEUE STIMMEN 2017 stehen fest. Von den 39 jungen Teilnehmern, die am Sonntag zur Endrunde des Wettbewerbs nach Gütersloh gekommen waren, singen acht Sängerinnen und acht Sänger aus 12 Nationen im Semifinale am kommenden Donnerstag: weiterlesen

pitsch22 - stock.adobe.com

Pressemeldung 06.10.2017

Bundestagswahl 2017: Wahlergebnis zeigt neue Konfliktlinie der Demokratie

Gütersloh, 6. Oktober 2017. Die soziale Spaltung der Wahlbeteiligung ist 2017 zum ersten Mal seit 1998 wieder spürbar gesunken. Der Grund dafür sind vor allem Mobilisierungserfolge der AfD in den sozial prekären Nichtwählerhochburgen. Durch diesen "AfD-Effekt" ist die Wahlbeteiligung in den sozial prekären Stimmbezirken mit der geringsten Wahlbeteiligung überdurchschnittlich angestiegen. Parallel zeigt sich eine neue Konfliktlinie der Demokratie, die quer durch die Wählerschaft zwischen Modernisierungsskeptikern und -befürwortern verläuft. Diese Entwicklungen bleiben nicht ohne Nebeneffekte: Etablierte Parteien verlieren im Milieu der bürgerlichen Mitte Wähler und erreichen im sozial prekären Milieu kaum noch Menschen. Das sind die Ergebnisse einer Studie der Bertelsmann Stiftung, die erstmals das Wahlverhalten der sozialen Milieus bei einer Bundestagswahl analysiert hat. weiterlesen

Besim Mazhiqi

Pressemeldung 05.10.2017

Internationaler Gesangswettbewerb NEUE STIMMEN feiert 30-jähriges Jubiläum und entwickelt Opernnachwuchsförderung weiter

Gütersloh, 05. Oktober 2017.  Der internationale Gesangswettbewerb NEUE STIMMEN ist seit 30 Jahren erfolgreiches Karrieresprungbrett und renommierte Plattform für hochbegabte junge Sänger. Initiiert 1987 mit dem Ziel, gut ausgebildeten Opernnachwuchs vor allem in Europa ausfindig zu machen, ist der Wettbewerb in den letzten drei Jahrzehnten rasant gewachsen – waren es im Gründungsjahr 36 Bewerber, so meldeten sich für den Jubiläumswettbewerb 1.430 Interessierte aus 76 Nationen an, und im Lauf von 17 Wettbewerbsjahrgängen haben sich insgesamt über 15.000 junge Talente beworben. Entlang der Internationalisierung des Opernbetriebs entwickelten sich auch die NEUEN STIMMEN stetig weiter: So finden die Vorsingen, persönlich betreut durch Mitglieder der NEUE STIMMEN-Jury, weltweit statt, allein 2017 in 24 Städten – darunter New York, Los Angeles, Riga, Shanghai, London, Toronto, Moskau, Kapstadt, Sydney und Berlin. In drei Jahrzehnten erhielten dabei 962 Teilnehmer Einladungen zur Endrunde nach Gütersloh. weiterlesen

Veit Mette

Pressemeldung 15.09.2017

Digitalisierung an Schulen: Der Geist ist willig, das WLAN ist schwach

Gütersloh, 15. September 2017. Dass die digitale Welt Schule verändert, ist für viele Lehrer und Schulleiter klar – wie man diese Veränderung gestalten kann, dagegen noch nicht. Dieses konzeptionelle und technische Vakuum belegt eine Studie der Bertelsmann Stiftung, die den Stand des digitalisierten Lernens in Deutschlands weiterführenden Schulen aus Sicht der Beteiligten untersucht. weiterlesen

Shutterstock / Hachi888

Pressemeldung 12.09.2017

Wirtschaftliche Abschottung der USA schadet der Weltwirtschaft – und vor allem den USA selbst

Gütersloh, 12. September 2017. Seit dem Amtsantritt von Donald Trump steigt die Gefahr, dass die Handelspolitik der USA zunehmend auf protektionistische Maßnahmen setzt. Ziel dieser Abschottungspolitik ist die Sicherung von Arbeitsplätzen und Einkommen im eigenen Land. Tatsächlich aber würden höhere Importzölle und andere Importerschwernisse dazu führen, dass die durch die USA ausgelöste Schwächung des internationalen Handels weltweit mit Einkommensverlusten einherginge – vor allem auch in den USA. Im für die Vereinigten Staaten ungünstigsten angenommenen Fall würde die jährliche amerikanische Wirtschaftsleistung langfristig um 2,3 Prozent zurückgehen. Auf heutiger Basis entspräche dies einem Verlust des Bruttoinlandsprodukts (BIP) in Höhe von 415 Milliarden US-Dollar. Dies ist das zentrale Ergebnis einer aktuellen Studie des ifo Instituts im Auftrag der Bertelsmann Stiftung. weiterlesen

Shutterstock / GagaBoss

Pressemeldung 11.09.2017

Musikalische Aktivität von Jugendlichen: Bildung und Einkommen der Eltern entscheidend

Gütersloh, 11. September 2017. Ob Jugendliche Musik machen, hängt vom Bildungsstatus und dem Einkommen der Eltern ab. Die soziale Ungleichheit des deutschen Bildungssystems setzt sich in der musikalischen Bildung fort. So lautet das Fazit der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover, die im Auftrag der Bertelsmann Stiftung Daten der Jugendbefragung des Sozio-oekonomischen Panels (SOEP) auf die Teilnahme an musikalischen Aktivitäten hin ausgewertet haben. Besonders gefährdet sind der Studie zufolge: weiterlesen

Hero/Fancy/Strandperle/F1online

Pressemeldung 06.09.2017

Deutsche blicken optimistischer in die Zukunft als europäische Nachbarn

Gütersloh, 6. September 2017. Einigkeit und Zufriedenheit in Zeiten des Umbruchs – so lässt sich die Stimmungslage der Deutschen laut der aktuellen "eupinions"-Umfrage der Bertelsmann Stiftung zusammenfassen. Auffallend ist: Die Deutschen sind wesentlich positiver gestimmt als ihre europäischen Nachbarn und geben ihrem eigenen Land deutlich bessere Noten als der EU. Außerdem gilt: Die politische Mitte ist in Deutschland so stark wie in keinem anderen der großen EU-Staaten. Die Umfrageergebnisse sind repräsentativ für die EU insgesamt sowie die sechs größten Mitgliedstaaten Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Polen, Spanien. weiterlesen

Shutterstock / Rawpixel.com / Bertelsmann Stiftung (Montage)

Pressemeldung 05.09.2017

Neue Veranstaltungsreihe: "Forum Bellevue zur Zukunft der Demokratie"

Berlin/Gütersloh 05.09.2017. Die Demokratien des Westens erleben zurzeit eine Phase tiefgreifender politischer, technologischer, kultureller und sozialer Veränderungen. "Es ist eine der großen Herausforderungen für Politik, Wirtschaft und Gesellschaft den Wandel sozialverträglich zu gestalten. Es gilt nicht nur möglichst viele Menschen auf diesem Weg der Veränderung mitzunehmen, sondern ihnen auch aktive Teilhabe an der Fortschreibung der Demokratie zu ermöglichen", sagt Liz Mohn, stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Bertelsmann Stiftung. "Wir freuen uns daher sehr, dass wir mit dem Bundespräsidenten, mit Bürgerinnen und Bürgern und herausragenden Denkern gemeinsam diskutieren können, wie wir in Zukunft auf Basis von Solidarität, Freiheit und Menschlichkeit leben möchten." weiterlesen