Pressemeldung 20.06.2016

EU-Bürger haben keine Angst vor einem Brexit

Gütersloh, 20. Juni 2016. Ein Brexit ist für die EU-Bürger außerhalb Großbritanniens keine Option, aber falls er kommen sollte, fürchten die wenigsten konkrete Konsequenzen für ihr Land. Das ergibt die neue Auswertung der "eupinions", einer EU-weiten repräsentativen Meinungsumfrage im Auftrag der Bertelsmann Stiftung. Eine Mehrheit, 54 Prozent der EU-Bürger, ist für einen Verbleib Großbritanniens in der EU. Immerhin mehr als jeder Fünfte der Befragten (21 Prozent) ist hingegen für einen Austritt des Vereinigten Königreiches. Auswirkungen für ihr Land befürchten die Wenigsten: Über zwei Drittel der Befragten erwarten keine Konsequenzen für ihr Land im Falle eines Brexits.


Pressemitteilungen

Weitere Nachrichten
Kai Uwe Oesterhelweg

Pressemeldung 16.06.2016

Prof. Klaus Schwab erhält den Reinhard Mohn Preis

Gütersloh, 16. Juni 2016. "Wir brauchen Unternehmer, die sich für das Wohl der Gesellschaft einsetzen", betonte Liz Mohn in ihrer Laudatio. Prof. Klaus Schwab habe als einer der ersten erkannt, dass Unternehmen angesichts der Globalisierung in einer zunehmend vernetzten Welt eine besondere ökonomische und soziale Verantwortung gegenüber der Gesellschaft tragen. "Weitblick, klare Werteorientierung und herausragendes diplomatisches Geschick: diese Eigenschaften setzt Prof. Klaus Schwab ein, um seine Vision von einer besseren Welt zu verwirklichen", sagte Liz Mohn. Die Bertelsmann Stiftung ehre Prof. Schwab auch als Brückenbauer zwischen Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft – über kulturelle und nationale Grenzen hinweg. weiterlesen

Shutterstock / Andrei Rahalski

Pressemeldung 13.06.2016

Ärzte sehen informierte Patienten kritisch

Gütersloh/Berlin, 13. Juni 2016. Mehr als die Hälfte der niedergelassenen Ärzte findet informierte Patienten mindestens problematisch. 45 Prozent der Ärzte stimmen außerdem der Aussage zu, die Selbstinformation der Patienten erzeuge vielfach unangemessene Erwartungen und Ansprüche, die die Arbeit der Ärzte belaste. Dies geht aus einer Online-Umfrage der Bertelsmann Stiftung und der BARMER GEK hervor. Fast ein Drittel (30 Prozent) der Ärzte ist der Ansicht, dass die Selbstinformation die Patienten meist verwirre und das Vertrauen zum Arzt beeinträchtige. Knapp ein Viertel der Ärzte rät Patienten sogar aktiv von der eigenständigen Suche nach Informationen ab. weiterlesen

luxorphoto / Fotolia

Pressemeldung 10.06.2016

Problem trotz guter Konjunktur: Langzeitarbeitslosigkeit belastet Ältere und Geringqualifizierte

Gütersloh, 10. Juni 2016. Während viele EU-Staaten noch unter den Auswirkungen der Finanz- und Schuldenkrise leiden, eilt die deutsche Wirtschaft von einem Beschäftigungsre-kord zum nächsten. Die gute Wirtschaftslage lässt sich auch an der sinkenden Quote der langfristig Erwerbslosen ablesen: Betrug die Langzeitarbeitslosenquote im Jahr 2008 noch 3,7 Prozent, ist sie 2015 auf 1,9 Prozent gefallen. Damit ist Deutschland das einzige EU-Land, in dem die Langzeitarbeitslosigkeit seit dem Beginn der Finanz- und Wirtschaftskrise deutlich gesunken ist. Das geht aus einer Studie der Bertelsmann Stiftung hervor, für die Daten der Europäischen Arbeitskräfteerhebung (AKE) ausgewertet wurden. Trotz der guten Ergebnisse für Deutschland gibt es keinen Grund zur Entwarnung: Deutsche Langzeitarbeitslose profitieren kaum vom Beschäftigungsaufschwung und sind im EU-Vergleich älter und besonders lange ohne Arbeit. weiterlesen

Katrin Biller Fotografie, Shutterstock/Susan Law, Shutterstock/ImageFlow, Enno Kapitza

Pressemeldung 09.06.2016

Bürger vertrauen in verantwortungsvolle Unternehmen

Gütersloh, 09. Juni 2016. Die Bundesbürger trauen vor allem familiengeführten, kleinen und mittleren Unternehmen zu, Gutes für die Gesellschaft zu bewirken. Im Vergleich zu politischen Institutionen, zivilgesellschaftlichen Organisationen und Medien rangiert das Vertrauen der Bevölkerung in Unternehmen im Mittelfeld. 42 Prozent der Befragten bringen ihnen im Allgemeinen großes Vertrauen entgegen. weiterlesen

yuan 2003 / Flickr - CC BY-NC 2.0, https://creativecommons.org/licenses/by-nc/2.0/

Pressemeldung 08.06.2016

Deutsche Akteure in China vor neuen Herausforderungen

Gütersloh, 08. Juni 2016. China befindet sich zurzeit in einer Phase struktureller Umbrüche. Der Wirtschaft droht eine harte Landung, die gesellschaftlichen Spannungen wachsen während sich die Konflikte mit den Nachbarstaaten zuspitzen. Die Politik versucht mit harter Hand, die Kontrolle zu behalten. weiterlesen

Jan Voth

Pressemeldung 05.06.2016

Zu wenig Zeit für Leitungsaufgaben in Kitas

Gütersloh, 5. Juni 2016. Mehr Plätze, längere Öffnungszeiten und höhere pädagogische Qualität - die Erwartungen an Kindertageseinrichtungen (Kitas) wachsen bundesweit. Das fordert die Leitungskräfte in allen Kitas. Doch wie viel Arbeitszeit für Leitungsaufgaben überhaupt vorhanden ist, unterscheidet sich im Bundesländervergleich erheblich. In Bremen haben 32 Prozent der Kitas überhaupt keine Zeit für Leitungsaufgaben. In Sachsen-Anhalt mangelt es daran nur bei 2 Prozent der Kitas. Das zeigt eine Sonderauswertung des Ländermonitors Frühkindliche Bildungssysteme der Bertelsmann Stiftung. weiterlesen

Ulfert Engelkes

Pressemeldung 03.06.2016

Jakob Muth-Preis für inklusive Schule wird am 22. Juni 2016 in Pulheim verliehen

Gütersloh, 3. Juni 2016. Der im Jahr 2009 ins Leben gerufene "Jakob Muth-Preis für inklusive Schule" geht erstmals an ein Gymnasium. Als eines der ersten Gymnasien in Deutschland hat sich das Geschwister-Scholl-Gymnasium in Pulheim (NRW) vor drei Jahren dafür entschieden, Kinder mit besonderem Förderbedarf aufzunehmen und zu unterrichten. Im laufenden Schuljahr lernen dort zudem Flüchtlingskinder in zwei internationalen Willkommensklassen. Die anderen Preisträger sind: die Grund- und Mittelschule Thalmässing in Bayern und die Saaleschule Halle in Sachsen-Anhalt. Damit geht der Jakob Muth-Preis zum ersten Mal in diese Bundesländer. Zudem wird der nordfriesische Schulverbund um die Pestalozzi-Schule Husum in Schleswig-Holstein geehrt. Alle vier Preisträger überzeugten die Jury mit ihren inklusiven Konzepten.

weiterlesen

Katrin Biller Fotografie, Shutterstock/Mopic, Shutterstock/Artens

Pressemeldung 02.06.2016

Die soziale Verantwortung der Unternehmen nimmt zu

Gütersloh, 02. Juni 2016. Immer mehr Unternehmen in OECD-Ländern engagieren sich gesellschaftlich. Dies zeigt der erstmals von Gregory Jackson und Julia Bartosch von der Freien Universität Berlin erhobene Corporate Responsibility Social Index. Unternehmen aus Spanien und Großbritannien sind Spitzenreiter, deutsche Unternehmen befinden sich im Mittelfeld. Wie sich Unternehmen jedoch konkret einbringen ist von Land zu Land sehr unterschiedlich. Die Studie wurde von der Bertelsmann Stiftung unterstützt. weiterlesen

Jan Siefke

Pressemeldung 25.05.2016

China ist für deutsche Firmen mehr als ein Markt

Shanghai/Gütersloh, 25. Mai 2016. Die Bertelsmann Stiftung und die deutsche Handelskammer in China zeichnen erstmals  deutsche Unternehmen für ihr gesellschaftliches Engagement  in China aus. Zu den Gewinnern des Preises "Mehr als ein Markt", der am 25. Mai in Shanghai übergeben wurde, gehören die Chemie- und Pharmakonzerne Bayer und Merck sowie der Maschinenbauer Krones. Die Preise werden im Rahmen der Initiative "More than a Market" vergeben, mit der die Bertelsmann Stiftung, die deutsche Handelskammer in Shanghai und das deutsche Generalkonsulat verantwortungsvolles Unternehmertum in China fördern wollen. weiterlesen

Valeska Achenbach

Pressemeldung 24.05.2016

Weisse Liste veröffentlicht neue Auswertung des Pflege-TÜV

Gütersloh, 24. Mai 2016. Welcher Pflegedienst passt zu mir, welches Pflegeheim ist gut für mich? Ab sofort bietet das unabhängige Vergleichsportal www.weisse-liste.de, ein gemeinsames Projekt der Bertelsmann Stiftung und der Dachverbände der größten Patienten- und Verbraucherorganisationen, mehr Orientierung bei der schwierigen Entscheidung für eine geeignete Pflegeeinrichtung. weiterlesen