Klicken Sie hier, wenn dieser Newsletter nicht richtig angezeigt wird

 
 
 
 

Lernen fürs Leben

Newsletter vom 05. Dezember 2016

Von A wie Ausbildungsgarantie bis Z wie Zukunft der Weiterbildung. Der Newsletter informiert über die Aktivitäten der Bertelsmann Stiftung zur Verbesserung der Aus- und Weiterbildungschancen von Jugendlichen und Erwachsenen.

 

Studie

Neue Zeugnisse braucht das Land

Schule, Uni, Ausbildung im Betrieb, interne und externe Weiterbildungen – alles wichtig für Erfolg im Job. Am meisten zählt für Arbeitgeber und Arbeitnehmer aber das informelle Lernen, also, welche praktischen Erfahrungen im Beruf gesammelt wurden. Doch diese werden nicht entsprechend dokumentiert und bleiben so unsichtbar. Zeit für neue Zeugnisse. weiterlesen

 

Neuer Schwerpunkt auf wb-web

Bildungsarbeit mit Geringqualifizierten: Wege und Chancen aufzeigen

Zu den Dingen, die das Lernen beeinflussen, gehört das soziale Umfeld der Lernenden: Der Wohnort, die Familienverhältnisse, das Einkommen, die Schulbildung - all dies hat Einfluss auf das Lernen von Erwachsenen. Wie können Kursleitende mit diesen Einflüssen umgehen? Ein neuer Schwerpunkt auf wb-web zeigt Beispiele guter Praxis und regt zum Nachmachen an. weiterlesen

 

Didaktisches Konzept

Wie gestaltet man einen "Flipped Classroom"? wb-web zeigt wie es geht!

Jedes Jahr benennt der Horizon-Report des New Media Consortium aus den USA sechs Technologietrends aus dem Bildungsbereich. "Flipped Classroom" war seit 2015 immer ganz oben mit dabei. "To Flip" bedeutet dabei umdrehen. Was genau bei diesem didaktischen Konzept umgedreht wird und wie man es in der Praxis anwenden kann, zeigt die neue Folge des Dossiers "Digitalisierung in der Erwachsenenbildung". weiterlesen

 

Kompetenzkarten

Mit 7 Sprachen ausgestattet

Der kontinuierliche Dialog und Austausch mit Nutzern der Kompetenzkarten ergab: Um den Beratungsprozess von Migranten noch effektiver zu gestalten, sollten die Karten um weitere Sprachen erweitert werden. Jetzt sind die Kompetenzbegriffe auch in Farsi und Tigrinya übersetzt worden.
Die Karten können nun auch als PowerPoint-Präsentation für die Arbeit mit Gruppen eingesetzt werden.
Weitere Erkenntnisse aus der Evaluation der Kompetenzkarten finden Sie hier.

 
 

Social Media zu den Themen Aus- und Weiterbildung

Wie stehen Sie zum Thema Digitalisierung in der Weiterbildung? Was sind für Sie die wichtigsten Reformen in der beruflichen Bildung? In unserem Blog und auf Facebook finden Sie Beiträge, Informationen und Standpunkte zu diesen Themen. Nutzen Sie die Möglichkeit zur Kommentierung und nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir freuen uns auf die Diskussion mit Ihnen.

 

Zum Jahresausklang

Ein ereignisreiches Jahr neigt sich dem Ende. An dieser Stelle bedanken wir uns für Ihr Vertrauen sowie die vielen Rückmeldungen und Anregungen und freuen uns auf weitere Diskussionen mit Ihnen.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien eine schöne und besinnliche Weihnachtszeit sowie Gesundheit, Glück und Erfolg für das neue Jahr 2017.  

Herzliche Grüße

Frank Frick

 

 

 

Sie wollen diesen Newsletter nicht mehr erhalten? Dann klicken Sie bitte hier.

 

Sie wollen Ihr Newsletter-Profil bearbeiten oder weitere Newsletter der Bertelsmann Stiftung abonnieren? Dann klicken Sie bitte hier.

 

Wir freuen uns über Ihre Fragen, Anregungen und Tipps:

 

Frank Frick

Director

Programm Lernen fürs Leben

 

Bertelsmann Stiftung

Carl-Bertelsmann-Str. 256

33311 Gütersloh

Tel: +49 5241-8181253

Fax: +49 5241-81681253

E-Mail: LL-News@bertelsmann-stiftung.de

 

Die Bertelsmann Stiftung ist eine selbstständige Stiftung des privaten Rechtes im Sinne von

Abschnitt 1 des Stiftungsgesetzes für das Land Nordrhein-Westfalen mit Sitz in Gütersloh.

Zuständige Aufsichtsbehörde ist die Bezirksregierung Detmold.

Stifter: Reinhard Mohn

Vorsitzender des Kuratoriums: Prof. Dr. Werner J. Bauer

Vorstand: Aart De Geus (Vors.), Liz Mohn (stv. Vors.), Dr. Jörg Dräger, Dr. Brigitte Mohn