Total nervig oder total genervt - leben Bürger und Planer einfach in unterschiedlichen Welten? Und was hat das mit Transparenz zu tun?
In gut 2 Minuten macht der Kurz-Film Lust auf mehr Transparenz in Bürgerbeteiligungsprojekten und zeigt, dass der offene Umgang mit Informationen Glaubwürdigkeit erzeugt, Missverständnissen vorbeugt und Misstrauen reduziert. So stellt er den idealen Einstieg in ein kompliziertes Thema dar und motiviert Projektverantwortliche zu einem Perspektivwechsel hin zu mehr Transparenz.

Der Film ist entstanden im Arbeitskreis Transparenz der „Allianz Vielfältige Demokratie“. Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.bertelsmann-stiftung.de/allianz-vielfaeltige-demokratie-ergebnisse 

zurück