Direktlink:
Inhalt; Accesskey: 2 Hauptnavigation; Accesskey: 3 Servicenavigation; Accesskey: 4
Platzhalterbild
Pressemeldung
Gütersloh/Hamburg, 04.03.2008

Jörg Dräger, Ph. D. (Cornell U.), wird neues Vorstandsmitglied der Bertelsmann Stiftung

Hamburger Wissenschaftssenator leitet künftig den Bereich Bildung und übernimmt die Geschäftsführung des CHE

Dr. Jörg Dräger

Jörg Dräger, Ph. D. (Cornell U.), Hamburger Senator für Wissenschaft und Forschung (parteilos), wird neues Vorstandsmitglied der Bertelsmann Stiftung. Dort verantwortet er ab dem 1. Juli 2008 die Programme im Bereich Bildung. Zudem übernimmt er die Geschäftsführung des gemeinnützigen Centrums für Hochschulentwicklung (CHE). Dräger gehört dem Senat der Freien und Hansestadt Hamburg seit dem 30. Oktober 2001 an. Zwischen April 2004 und April 2006 war er auch für das Ressort Gesundheit verantwortlich.

"Mit der Berufung von Jörg Dräger hat die Bertelsmann Stiftung einen international anerkannten und politisch erfolgreichen Bildungsexperten gewonnen", sagte Vorstandsvorsitzender Dr. Gunter Thielen bei der Bekanntgabe der Personalentscheidung. "Durch die Einführung neuer Strukturen und leistungsabhängiger Steuerung ist Jörg Dräger in Hamburg eine vielbeachtete Hochschulre­form gelungen. Als erfahrener Wissenschaftsmanager mit ausgewiesener Führungserfahrung ist er eine wichtige Verstärkung für den Vorstand der Bertelsmann Stiftung."

"Ich habe mein politisches Amt gerne ausgeübt und entscheidende Reformen in Hamburg auf den Weg bringen können. Jetzt freue ich mich, mit Denkfreiräumen und langfristiger Perspektive an den zentralen Zukunftsthemen Bildung und Wissenschaft arbeiten zu können", begründete Jörg Dräger seinen Wechsel von der Politik in den Dritten Sektor. "Die Bertelsmann Stiftung als führen­der 'Think Tank' für gesellschaftliche Veränderungen und das CHE als Reformmotor in der deut­schen Hochschullandschaft bieten mir die Chance, den Bildungsstandort Deutschland weiter mit gestalten zu können."

Die Bertelsmann Stiftung befasst sich seit vielen Jahren mit der Reform des deutschen Bildungs­systems und nimmt dabei die gesamte Bildungsbiografie des Menschen in den Blick. Dazu gehö­ren Projekte der frühkindlichen Förderung einschließlich der Vermittlung musikalischer und kultu­reller Kompetenzen. Zudem setzt sich die Stiftung für die größere Eigenverantwortlichkeit von Schulen ein und engagiert sich für den Aufbau regionaler Bildungslandschaften. Zur Qualitätsver­besserung des Unterrichts hat sie ein standardisiertes Selbstevaluationsinstrument (SEIS) entwi­ckelt, das von zahlreichen Schulen in ganz Deutschland angewandt wird. Schließlich fördert die Bertelsmann Stiftung Projekte, die das lebenslange Lernen unterstützen.

Um die notwendigen Reformen im deutschen Hochschulwesen voranzubringen, hat die Bertels­mann Stiftung im Jahr 1994 gemeinsam mit der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) das Centrum für Hochschulentwicklung (CHE) gegründet. Mit seinen vielfältigen Projekten setzt sich das CHE für eine größere Autonomie, für die stärkere Profilbildung und für mehr Wirtschaftlichkeit der Hoch­schulen in Deutschland ein. Zudem fördert sie die wissenschaftliche Exzellenz und den Wettbe­werb zwischen den Hochschulen - auch international. Zu den renommiertesten Projekten gehört das CHE-Hochschulranking, das in Zusammenarbeit mit der Wochenzeitung DIE ZEIT veröffent­licht wird.

Über die Bertelsmann Stiftung:
Die Bertelsmann Stiftung setzt sich für das Gemeinwohl ein. Sie engagiert sich in den Bereichen Bildung, Wirtschaft und Soziales, Gesundheit sowie Internationale Verständigung und fördert das friedliche Miteinan­der der Kulturen. Durch ihr gesellschaftliches Engagement will sie alle Bürgerinnen und Bürger ermutigen, sich ebenfalls für das Gemeinwohl einzusetzen. Die 1977 von Reinhard Mohn gegründete, gemeinnützige Einrichtung hält die Mehrheit der Kapitalanteile der Bertelsmann AG. Die Bertelsmann Stiftung arbeitet ope­rativ und ist unabhängig vom Unternehmen sowie parteipolitisch neutral.

Weitere Informationen finden Sie in der Spalte rechts neben diesem Text.


Drucken Senden Bookmark

SEITE SENDEN:

SEITE SENDEN

Vielen Dank für die Weiterempfehlung! Die Email wurde versendet.

 |  Die Stiftung |  Reinhard Mohn |  Politik |  Gesellschaft |  Wirtschaft |  Bildung |  Gesundheit |  Kultur |  Presse |  Verlag |  Service |  Projekte | 
 |  English  |  Karriere  |  Kontakt  |  Sitemap  |  Suche  |  Impressum  |  Datenschutz  |