Direktlink:
Inhalt; Accesskey: 2 Hauptnavigation; Accesskey: 3 Servicenavigation; Accesskey: 4
Platzhalterbild

Projekte

Arzt misst Blutdruck

Faktencheck Gesundheit – Initiative für gute Gesundheitsversorgung

Downloads

Antibiotika-Elternratgeber „Antibiotika für Kinder – Weniger ist mehr“ ( 885 Kb)
Elternratgeber „Faktencheck Gesundheit, Antibiotika-Verordnungen bei Kindern“
Grafik: Download
Antibiotika-Pass mit Checkliste für den Arztbesuch ( 146 Kb)
Antibiotika-Pass „Faktencheck Gesundheit, Antibiotika-Verordnungen bei Kindern“
Grafik: Download
Antibiotika-Themenblatt „Antibiotika für Kinder: Verschreibungspraxis sehr uneinheitlich“ ( 647 Kb)
Themenblatt „Faktencheck Gesundheit, Antibiotika-Verordnungen bei Kindern“
Grafik: Download
Faktencheck „Antibiotika-Verordnungen bei Kindern“ ( 529 Kb)
Die Initiative für gute Gesundheitsversorgung will dazu beitragen, dass Gesundheitsleistungen stärker am tatsächlichen Bedarf der Patienten ausgerichtet und die begrenzten Ressourcen sachgerechter eingesetzt werden. Dieser Flyer erläutert Zielsetzungen und Arbeitsweise des Projekts
Grafik: Download
Faktencheck „Regionale Unterschiede in der Gesundheitsversorgung“ ( 647 Kb)
Verschreibungspraxis sehr uneinheitlich
Grafik: Download
Kaiserschnittgeburten Themenblatt ( 897 Kb)
Kaiserschnittgeburten in Deutschland: Starker Anstieg und große regionale Unterschiede
Grafik: Download
Kaiserschnittgeburten Themenreport ( 1 Kb)
Kaiserschnittgeburten – Entwicklung und regionale Verteilung
Grafik: Download
Pflege 2030 - Themenblatt ( 2404 Kb)
Pflege 2030: Versorgungslücke in der Pflege sorgt für Handlungsdruck bei den Kommunen
Grafik: Download
Pflege 2030 - Themenreport ( 18482 Kb)
"Was ist zu erwarten - was ist zu tun?
Grafik: Download
Projektinformation: Broschüre Initiative für gute Gesundheitsversorgung ( 1976 Kb)
Über-, Unter- und Fehlversorgung im deutschen Gesundheitswesen
Grafik: Download
Projektinformation: Flyer „Ihre Gesundheit – Spielen Sie die Hauptrolle!“ ( 315 Kb)
Projekflyer „Ihre Gesundheit – Spielen Sie die Hauptrolle!“
Grafik: Download
Salzburger Erklärung zur partizipativen Entscheidungsfindung ( 120 Kb)
Im Dezember 2010 nahmen 58 Personen aus 18 Ländern am Salzburg Global Seminar teil, um zu erörtern, welche Rolle Patienten bei Entscheidungen über ihre eigene Gesundheit spielen können und sollen. Die nachfolgend aufgeführten Teilnehmer haben eine Erklärung verabschiedet, die Patienten und Ärzte dazu aufruft, als Co-Produzenten von Gesundheit an einem Strang zu ziehen.
Grafik: Download
The Salzburg Statement on Shared Decision Making ( 112 Kb)
The Salzburg Statement on Shared Decision Making
Grafik: Download


Ansprechpartner
Porträt Heike Kusch Heike Kusch
Telefon:
+49 5241 81-81139
Drucken Senden Bookmark

SEITE SENDEN:

SEITE SENDEN

Vielen Dank für die Weiterempfehlung! Die Email wurde versendet.

 |  Die Stiftung |  Reinhard Mohn |  Politik |  Gesellschaft |  Wirtschaft |  Bildung |  Gesundheit |  Kultur |  Presse |  Verlag |  Service |  Projekte | 
 |  English  |  Karriere  |  Kontakt  |  Sitemap  |  Suche  |  Impressum  |  Datenschutz  |