Direktlink:
Inhalt; Accesskey: 2 Hauptnavigation; Accesskey: 3 Servicenavigation; Accesskey: 4
Platzhalterbild

Projekte

Menschen gehen vor einem Meer von Fahnen

Büro der Bertelsmann Stiftung in Brüssel

Nachrichten-Archiv

László Andor, Aart De Geus, Álvaro Santos Pereira und Shahin Vallée. Brüssel - 17.10.2013

Neue Wege zur Stabilisierung der Eurozone

Welche Vor- und Nachteile hätte eine europäische Arbeitslosenversicherung? Lassen sich so Konjunktur- einbrüche einzelner Mitgliedstaaten der Eurozone wirksam abfangen und künftigen Krisen vorbeugen? Dieser Frage widmete sich eine Expertenkonferenz des Büros Brüssel der Bertelsmann Stiftung und der Europäischen Kommission.

weiter
Teilnehmer auf dem Podium Gütersloh / Brüssel - 09.10.2013

Spinelli-Gruppe und Bertelsmann Stiftung präsentieren EU-Verfassungsentwurf in Brüssel

In der vergangenen Woche stellten die Spinelli-Gruppe und die Bertelsmann Stiftung ihre gemeinsame Publikation "A Fundamental Law for the European Union" in Brüssel der Presse vor. Bei diesem Entwurf eines Grundgesetzes für die Europäische Union handelt es sich um einen umfassenden Vorschlag zur Überarbeitung des geltenden Lissabon-Vertrags.

weiter
Aart De Geus, Vorstandsvorsitzender der Bertelsmann Stiftung, und andere Teilnehmer bei der Pressekonferenz zu den Ergebnissen der Untersuchung am Donnerstag in Brüssel. Brüssel / Gütersloh - 11.07.2013

Die EU hilft Milliarden sparen

Die gemeinsame Politik der EU-Staaten zahlt sich aus. Für eine Untersuchung der Bertelsmann Stiftung in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) und RAND Europe wurde zum ersten Mal empirisch durchgerechnet, dass die Übertragung von Aufgaben auf die EU-Ebene und deren Finanzierung durch die EU den nationalen Regierungen tatsächlich Geld spart.

weiter
A younger co-worker instructs two older workers in front of a computer monitor. Gütersloh / Brussels - 14.06.2013

Abschlussreport präsentiert Politikempfehlungen zur besseren Arbeitsmarktintegration älterer Arbeitnehmer

Europa sieht sich mehr und mehr den Auswirkungen des demographischen Wandels gegenüber: Der Anteil älterer Personen an den Gesellschaften steigt kontinuierlich, während zeitgleich die Zahl der Erwerbspersonen sinkt. Erfreulicherweise jedoch leben Menschen heutzutage nicht nur länger, sondern sie tun dies auch  gesünder.

weiter
Verschiedene Teilnehmer auf dem Podium während der Diskussion Brüssel / Gütersloh - 10.04.2013

Korruption hemmt Wachstum in Europa

Die EU-Staaten müssen Korruption entschlossen bekämpfen, um den Weg aus der Krise zu finden. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Hertie School of Governance, die gemeinsam mit dem Brüsseler Büro der Bertelsmann Stiftung am 9. April 2013  im Europäischen Parlament vorgestellt wurde. Die Studie benennt Ursachen und zeigt zugleich auf Lösungsansätze auf.

weiter
Brüssel / Gütersloh - 28.11.2012

EU-Reform braucht die Zivilgesellschaft

Die Europäische Union muss die richtigen Lehren aus der Eurokrise und den Mängeln des Lissabon-Vertrages ziehen. Dafür sollten die nun anstehenden EU-Reformen zügig vorangetrieben und auf eine breitere Basis gestellt werden. Dies forderten die Teilnehmer der „Conference on the Future Development of the European Union“ in Brüssel.

weiter
Gütersloh - 29.08.2012

„Ich will Europa“

Mitgetragen von der Bertelsmann Stiftung startet die Medien-Kampagne der deutschen Stiftungsinitiative „Engagierte Europäer“. Angesichts einer zunehmend EU- und eurokritischen Stimmungslage betont die Kampagne die Vorteile und Errungenschaften Europas für Deutschland.

weiter
Paul Taylor, Thomson Reuters, Paris moderiert die Diskussion mit  Martin Schulz, Präsident des Europäischen Parlaments, Arif Havas Oegroseno, Botschafter Indonesiens bei der EU und Jean Pisani-Ferry, Direktor des Think Tanks Bruegel Brüssel-Gütersloh - 03.02.2012

Sparsamkeit und Solidarität in Europa: Kein Nullsummenspiel

Einmal jährlich organisiert die Bertelsmann Stiftung zusammen mit den neun führenden Think Tanks in Brüssel einen gemeinsamen Dialog über die wichtigsten Herausforderungen der EU. Regelmäßig Diskussionspartner sind dabei führende Vertreter der EU-Institutionen. Im Mittelpunkt der diesjährigen Beratungen: die Folgen der EU-Finanzkrise.

weiter
José Manuel Barroso Brüssel/Gütersloh - 25.01.2011

Europas Rolle stärken

Die Absicherung der gemeinsamen Währung in Folge der Bankenkrise stelle die EU-Partner vor eine Zerreißprobe. Soll die Europäische Union ihre wirtschaftliche Dynamik und ihr Ansehen als starker Partner in globalen Fragen wiedererlangen und stärken,  müssen ihre Politiker mehr denn je die Zusammenarbeit mit Experten aus Wissenschaft und Zivilgesellschaft suchen.

weiter
Cover Gütersloh - 13.12.2010

Wie lässt sich der Euro retten?

Nach November 2008 veröffentlicht die Bertelsmann Stiftung heute einen weiteren "Zwischenruf" von Guy Verhofstadt, ehem. Belgischer Premierminister, der messerscharf die Auswirkungen der Finanz- und Wirtschaftskrise auf die Europäische Union analysiert.

weiter
Die Teilnehmer der Congressional European Parliament Initiative (CEPI) vor dem Europäischen Parlament in Brüssel Brüssel - 08.09.2010

Transatlantische CEPI-Initiative in Brüssel: Bertelsmann Stiftung begrüßt Teilnehmer des ersten Jahrgangs zu ihrem zweiten Treffen

Gemeinsam mit der Bertelsmann Foundation in Washington D.C. begrüßte das Büro Brüssel der Bertelsmann Stiftung die Teilnehmer der Congressional European Parliament Initiative (CEPI) erstmals in der Hauptstadt Europas. Bestehend aus 20 Mitarbeitern von US- und EU-Abgeordneten mit den Arbeitsschwerpunkten Finanzmarktregulierung sowie Energie- und Klimapolitik, traf die transatlantische CEPI-Expertengruppe zum zweiten Mal zusammen. Im Vordergrund standen Themen, die das aktuelle Alltagsgeschäft der Parlamentsmitarbeiter auf beiden Seiten des Atlantiks maßgeblich prägen.

weiter
Podiumsdiskussion im Europäischen Parlament. Brüssel - 09.03.2010

Von der Theorie zur Praxis: Die europäische Wachstums- und Nachhaltigkeitsstrategie

Am 23. Februar 2010 haben die Bertelsmann Stiftung und der World Future Council die letzte von insgesamt drei Podiumsdiskussionen unter dem Motto "Rethinking Well-being. How to keep Europe on the Sustainability Track" im Europäischen Parlament durchgeführt. Die Veranstaltungsreihe stand unter der Schirmherrschaft der drei Europaparlamentarier Rebecca Harms, Jo Leinen und Sirpa Pietikäinen.

weiter
Teilnehmer der Podiumsdiskussion in Brüssel. Brüssel - 09.02.2010

An den Grenzen des Wachstums

Am 3. Februar 2010 haben die Bertelsmann Stiftung und das World Future Council die zweite von insgesamt drei abendlichen Debatten zum Thema "Rethinking Well-being – How to keep Europe on the Sustainability Track" durchgeführt. Die Reihe steht unter der Schirmherrschaft der Europaparlamentarier Rebecca Harms, Jo Leinen und Sirpa Pietikäinen. Während der ersten Veranstaltung Mitte Januar 2010 hatten die Teilnehmer über die Notwendigkeit einer Abkehr vom ausschließlich BIP basierten Wachstumsparadigma diskutiert, um anschließend Wege zur Entwicklung eines umfassenderen und nachhaltigen Wirtschaftsmodelles aufzuzeigen, die das "Well-being" des Einzelnen in den Mittelpunkt stellen. Das zweite Panel von vergangener Woche knüpfte daran an und konzentrierte sich auf aktuelle Ansätze und Indikatoren zur Definition und Messung des Wohlergehens von Gesellschaften.

weiter
José Manuel Barroso, Präsident der Europäischen Kommission Brüssel - 21.01.2010

Lage der Europäischen Union 2010

Neun führende Brüsseler Denkfabriken haben ihre Kräfte gebündelt, um künftig regelmäßig zum Jahresanfang gemeinsam die Lage der Europäischen Union zu diskutieren. Die neue Dialogplattform wurde vom Büro Brüssel der Bertelsmann Stiftung gemeinsam mit dem Institut francais des relations internationales initiert. Am 12. Januar 2010 feierte die gemeinsame Initiative mit dem "State of the Union 2010: Annual Brussels Think Forum" Premiere, wobei die politisch-strategische Agenda der Europäischen Union für die kommenden Jahre diskutiert und Handlungsempfehlungen für die europäischen Instiutionen erarbeitet wurden. Ziel der Kooperationsinitiative ist es, der Stimme der Think Tanks mehr Gewicht im europäischen Entscheidungsprozess zu verschaffen.

weiter
Plenum in Brüssel Brüssel - 18.01.2010

Brauchen wir in Europa einen Paradigmenwechsel hin zu neuen Wirtschaftsmodellen?

Am 13. Januar 2010 organisierten die Bertelsmann Stiftung und der World Future Council gemeinsam die erste von drei Podiumsdiskussionen unter dem Titel "Rethinking Well-being. How to keep Europe on the Sustainability Track". Die Diskussionsreihe steht unter der Schirmherrschaft der Europaparlamentarier Rebecca Harms, Jo Leinen und Sirpa Pietikainen.

weiter
Diskutierten in Brüssel: Markus Ferber, Eberhard Sinner, Sebastian Kurpas und Thomas Fischer (v. l.). Brüssel - 23.11.2009

Welche Neuerungen bringt Lissabon?

Nur eine Woche nach der Unterzeichnung des Lissaboner EU-Reformvertrages durch den tschechischen Präsidenten Vaclav Klaus hat die Bertelsmann Stiftung gemeinsam mit der Hanns-Seidel-Stiftung am 11. November 2009 in die EU-Landesvertretung Bayerns eingeladen. Thema der Podiumsdiskussion, die vom Leiter des Brüsseler Büros der Bertelsmann Stiftung, Thomas Fischer, moderiert wurde, war die Implementierung der neuen EU-Vertragsgrundlagen.

weiter


Ansprechpartner
henning-vom-stein Henning vom Stein
Telefon:
+32 2 233 3893
Drucken Senden Bookmark

SEITE SENDEN:

SEITE SENDEN

Vielen Dank für die Weiterempfehlung! Die Email wurde versendet.

 |  Die Stiftung |  Reinhard Mohn |  Politik |  Gesellschaft |  Wirtschaft |  Bildung |  Gesundheit |  Kultur |  Presse |  Verlag |  Service |  Projekte | 
 |  English  |  Karriere  |  Kontakt  |  Sitemap  |  Suche  |  Impressum  |  Datenschutz  |