Direktlink:
Inhalt; Accesskey: 2 Hauptnavigation; Accesskey: 3 Servicenavigation; Accesskey: 4
Platzhalterbild

Familiengerechte Kommune

Zertifikatsverleihung in Offenburg am 1.12.11
Zertifikatsverleihung in Offenburg am 1.12.11
Quelle: Familiengerechte Kommune e.V.

Angesichts des demographischen Wandels und der Standortkonkurrenz der Gemeinden gewinnt die Gestaltung familiengerechter Kommunen zunehmend an Bedeutung. Das "Audit familiengerechte Kommune" ist bundesweit das einzige Planungs- und Steuerungsinstrument, das Kommunen auf dem Weg zu einer gemeinsam getragenen Familienorientierung begleitet und eine strategische Klammer um alle Maßnahmen bildet.



Die Auditierung benötigt ca. zwölf Monate. In diesem Zeitraum wird eine umfassende Bestandsaufnahme der örtlichen familienpolitischen Leistungen vorgenommen, eine Strategie für die verschiedenen Handlungsfelder erarbeitet, Familien und Akteure werden an der Abstimmung der Ziele beteiligt und eine politische Beschlussfassung über die Ziele und Maßnahmen für die nächsten drei Jahre wird herbeigeführt.

Die Auditierung endet im Erfolgsfall mit der Zertifizierung als "Familiengerechte Kommune". Das Instrument unterstützt Bürgermeister/innen und Gemeinderäte dabei, die Eigenkräfte und Problemlösungspotenziale ihrer kommunalen Verantwortungsgemeinschaft, also aller örtlichen Akteure auszuschöpfen.

Das Audit familiengerechte Kommune ist bundesweit einzigartig, weil es nachhaltige familiengerechte Gesamtstrategien, verbunden mit einer hohen politischen Verbindlichkeit, entwickelt. Beides führt damit zu einer höheren Akzeptanz familienpolitischer Aktivitäten in den Kommunen.

Der gemeinnützige Verein "Familiengerechte Kommune e.V."
Der Verein "Familiengerechte Kommune e.V." mit Sitz in Gütersloh und Geschäftsstelle in Bochum führt das Audit bundesweit durch. Mittels lizenzierter Auditoren wird in den Kommunen - unter Einbindung der politischen Gremien - ein familienpolitisches Gesamtkonzept auf der Grundlage einer ausführlichen Ist-Analyse entwickelt, das die spezifische Situation der Familien vor Ort berücksichtigt. Das Instrument wurde als Pilotprojekt in acht Kommunen in Nordrhein-Westfalen durchgeführt, darunter die Landeshauptstadt Düsseldorf. Die Zertifikatsverleihung fand im Juli 2010 in Düsseldorf statt.

Eine weitere Pilotphase mit vier Pilotkommunen fand in Baden-Württemberg statt. Die vier Kommunen sind am 1. Dezember 2011 von der baden-württembergischen Sozialministerin Katrin Altpeter mit dem Zertifikat "Familiengerechte Kommune" geehrt worden.

Was ist das Besondere am "Audit familiengerechte Kommune"?
Das Audit familiengerechte Kommune ist ein strategisches Planungs- und Führungsinstrument für die politische Entscheiderebene:

  • Es entwickelt auf Basis einer Analyse der familienpolitischen Ausgangslage eine nachhaltige Gesamtstrategie.
  • Es führt zu mehr Verbindlichkeit in Politik und Verwaltung.
  • Es bündelt vorhandene Aktivitäten und führt zu einem stärker abgestimmten Vorgehen aller Beteiligten.
  • Es intensiviert die Zusammenarbeit der Kommune mit ihren Bürgern und der freien Wohlfahrtspflege.
  • Der Prozess wird durch erfahrene und lizenzierte Auditor/innen gesteuert.
  • Es erfolgt eine seriöse, qualitative Begutachtung durch unabhängige Experten.
  • Die Umsetzung der erarbeiteten Maßnahmen wird über drei Jahre durch eine jährliche Berichterstattung abgesichert.
  • Über drei Jahre ist die teilnehmende Kommune an einem interkommunalen Fortbildungs- und Austauschnetzwerk beteiligt, das vom Verein organisiert wird.


Ansprechpartner
Porträt von Kirsten Witte Kirsten Witte
Telefon:
+49 5241 81-81030
Kontaktpartner
Logo Familiengerechte Kommune e. V.

Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport in NRW
Regina Vogel
regina.vogel(at)mfkjks.nrw.de
Tel.: 0211-837 24 32
http://www.familie-in-nrw.de/


Dr. Andreas Osner,
Beatrix Schwarze
info(at)familiengerechte-kommune.de
0234 – 68 71 81 70
http://familiengerechte-kommune.de/

Drucken Senden Bookmark

SEITE SENDEN:

SEITE SENDEN

Vielen Dank für die Weiterempfehlung! Die Email wurde versendet.

 |  Die Stiftung |  Reinhard Mohn |  Politik |  Gesellschaft |  Wirtschaft |  Bildung |  Gesundheit |  Kultur |  Presse |  Verlag |  Service |  Projekte | 
 |  English  |  Karriere  |  Kontakt  |  Sitemap  |  Ansprechpartner  |  Suche  |  Impressum  |  Datenschutz  |