Direktlink:
Inhalt; Accesskey: 2 Hauptnavigation; Accesskey: 3 Servicenavigation; Accesskey: 4
Platzhalterbild
Köln/Gütersloh, 03.12.2011

Integration lernen von Kanada

Praxisbeispiele aus Toronto für gute Integration

Delegation der Maytree Foundation aus Toronto
Icon Vergrößerung
Delegation der Maytree Foundation aus Toronto
Foto: Jan Knoff

Egal, ob es um faire Bildungschancen, um Integration in den Arbeitsmarkt oder um interkulturelle Orientierung geht: Der Blick nach Kanada lohnt immer. Eine Delegation aus Toronto stellte vom 28. November bis 2. Dezember unter Federführung der Maytree Foundation in in Zusammenarbeit mit der Bertelsmann Stiftung gute Praxisbeispiele für die Integration von Zuwanderern vor.

Weltweit leben die meisten Zuwanderer in großen Städten. Für eine erfolgreiche Integration ist entscheidend, wie die Metropolen ihre neuen Einwohner willkommen heißen. Um das soziale und wirtschaftliche Wohlergehen von Migranten zu verbessern, suchen Städte und öffentliche Institutionen schon seit langem den internationalen Austausch.

„Die öffentliche Diskussion über eine gute Zuwanderungs- und Integrationspolitik hält weltweit an. Mit den vier Fachtagungen unter dem Motto ‚Gute Ideen aus Toronto‘ bieten wir Praktikern aus Deutschland und Kanada die Möglichkeit, voneinander zu lernen“, erläuterte der kanadische Botschafter in Deutschland Peter M. Boehm den Hintergrund des Ideenaustauschs. „Bei den öffentlichen Veranstaltungen und in persönlichen Gesprächen werden sie diskutieren, wie Zuwanderer am besten an den wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Errungenschaften ihrer neuen Heimat teilhaben können.“

Die Delegierten aus Toronto zeigten, wie Zuwanderung insbesondere in den Städten so gestaltet werden kann, dass sie zum Wohlstand eines ganzen Landes beiträgt. Das Publikum erfuhr, wie die Zusammenarbeit mit der Wirtschaft sicherstellt, dass neu eingetroffene Zuwanderer Arbeit in ihrem Beruf finden und welche Rolle das kanadische Bildungssystem bei der Integration von Jugendlichen mit Migrationshintergrund und ihren Familien spielt. Ein weiteres Praxisbeispiel für erfolgreiche Integrationsmaßnahmen lieferte ein öffentlich-rechtlicher Sender, der genauer hinschaute, wer die Einwohner von Toronto wirklich sind. Die Experten erläuterten auch, wie sich die Polizei in Toronto verändert hat, um der neuen demographischen Realität in der ethnisch vielfältigsten Stadt Kanadas zu begegnen.

Die Delegation besuchte ebenso lokale Projekte, um mehr über die Integration von Zuwanderern in Deutschland zu erfahren und gute Ideen zurück mit nach Kanada zu nehmen.

Der Ideenaustausch wurde von der Maytree Foundation mit Unterstützung der kanadischen Botschaft in Berlin organisiert. Deutsche Partner sind in Stuttgart die Robert Bosch Stiftung und die Landeshauptstadt Stuttgart, in Hamburg die Körber-Stiftung, in Berlin die Heinrich-Böll-Stiftung und in Köln die Bertelsmann Stiftung in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen.

Über die Maytree Foundation
Die Maytree Foundation ist eine 1982 gegründete private Stiftung zur Förderung von Chancengleichheit und Wohlstandsgerechtigkeit. Ihr Schwerpunkt ist die Armutsbekämpfung in Kanada mit einem besonderen Gewicht auf Zuwanderung, Integration und Vielfalt. Die Stiftung ist bekannt für ihr Engagement bei der Entwicklung, Erprobung und Umsetzung von Programmen und grundsatzpolitischen Lösungen in den Bereichen Zuwanderung, Integration und Vielfalt am Arbeitsplatz, in der Chefetage und bei öffentlichen Stellen.

Weitere Informationen finden Sie in englischer Sprache unter www.maytree.com/germanexchange.


Ansprechpartner
Porträt Claudia Walther Claudia Walther
Telefon:
+49 5241 81-81360
Magazin
Cover change 4/2011

change 4/2011, Das Magazin der Bertelsmann Stiftung

weiter
Drucken Senden Bookmark

SEITE SENDEN:

SEITE SENDEN

Vielen Dank für die Weiterempfehlung! Die Email wurde versendet.

 |  Die Stiftung |  Reinhard Mohn |  Politik |  Gesellschaft |  Wirtschaft |  Bildung |  Gesundheit |  Kultur |  Presse |  Verlag |  Service |  Projekte | 
 |  English  |  Karriere  |  Kontakt  |  Sitemap  |  Suche  |  Impressum  |  Datenschutz  |