Direktlink:
Inhalt; Accesskey: 2 Hauptnavigation; Accesskey: 3 Servicenavigation; Accesskey: 4
Platzhalterbild

Projekte

Menschen laufen über eine lange Brücke.

Leadership-Programm Migrantenorganisationen

Die Brückenbauer der Integration stärken (abgeschlossenes Projekt)

Integration ist längst keine Frage einer Minderheit mehr. Integration ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen und stellt eines der zurzeit wichtigsten Themen der politischen Agenda in Deutschland: Jedes 3. in Deutschland geborene Kind hat einen Migrationshintergrund. Ohne Zuwanderung würde die Bevölkerungszahl in Deutschland drastisch sinken, das Land ist auf Zuwanderung angewiesen. Es ist längst Zeit für einen Perspektivwechsel im öffentlichen Diskurs hin zur Potenzialentfaltung und weg von der Defizitbetrachtung. Es geht darum, den sozialen Zusammenhalt in der Gesellschaft zu stärken.
 
Integration muss gestaltet werden. Dafür braucht die Gesellschaft Menschen, die Verantwortung übernehmen und den Mut zur Veränderung zeigen. Etwas zu verändern erfordert Mut und Können.

Besonders die Migrantenorganisationen funktionieren als "Brücke" zur Aufnahmegesellschaft, indem sie die Standpunkte und Interessen der Zuwanderer vertreten, aber auch die Erwartungen und die Prinzipien des gesellschaftlichen Zusammenlebens der Aufnahmegesellschaft in die Zuwandererkreise transportieren. Dies sind wichtige integrative Funktionen.

Den Führungskräften kommt in allen Migrantenorganisationen eine besondere Rolle bei der Integration zu, da sie die zukünftige strategische Ausrichtung der Organisationen maßgeblich bestimmen. Darüber hinaus spielen engagierte Persönlichkeiten, die sich in solchen Organisationen betätigen, für die Integration eine Schlüsselrolle als "role models": Als "Brückenbauer" können sie Positionen, Normen und Interessen zwischen der Aufnahmegesellschaft und den Migranten vermitteln.

Das Leadership-Programm war ein ein Qualifizierungs- und Vernetzungsprogramm für junge Verantwortungsträger aus Zuwanderervereinigungen, die sich bundes-, landesweit oder regional für Integration engagieren. Zwischen 2007 und 2013 fanden drei Qualifizierungsrunden statt. Das Programm zielte auf die Stärkung von individuellen Handlungskompetenzen ("capacity building"). Zugleich hatte es das Ziel, die Migrantenorganisationen in ihrer Arbeit zu unterstützen.

Projektlaufzeit: 2007 bis 2013

Projektbeschreibung

Weiterführende Themen und Projekte


Ansprechpartner
Orkan Kösemen Orkan Kösemen
Telefon:
+49 5241 81-81429
Publikation
Cover: Brücken bauen

Brücken bauen – Perspektiven aus dem Einwanderungsland Deutschland

Ethnische und religiöse Vielfalt ist in Deutschland inzwischen Realität – ist sie aber auch gelebte und anerkannte Normalität? Menschen mit Migrationshintergrund, Bindestrichdeutsche, Neudeutsche – es gibt viele Bezeichnungen für Menschen, die sowohl deutsch als auch türkisch, vietnamesisch oder italienisch fühlen, leben und so geprägt sind.

weiter
Brückenbauer der Integration

größeres Format
weitere Audios und Videos
„Barcelona Summer School 2012“ Film

größeres Format
weitere Audios und Videos
Brückenbauer Summer School 2012, podcast
Publikation
Cover: Aufgeben ist nicht mein Weg

Aufgeben ist nicht mein Weg

"Aufgeben ist nicht mein Weg", sagen 13 junge Zuwanderer und schildern ihre Erfahrungen mit dem deutschen Bildungssystem. Ihre Geschichten stehen beispielhaft für die Schwierigkeiten, die Kinder und Jugendliche mit Zuwanderungsbiographie überwinden müssen. Dennoch handelt es sich um "Erfolgsgeschichten".

weiter
Drucken Senden Bookmark

SEITE SENDEN:

SEITE SENDEN

Vielen Dank für die Weiterempfehlung! Die Email wurde versendet.

 |  Die Stiftung |  Reinhard Mohn |  Politik |  Gesellschaft |  Wirtschaft |  Bildung |  Gesundheit |  Kultur |  Presse |  Verlag |  Service |  Projekte | 
 |  English  |  Karriere  |  Kontakt  |  Sitemap  |  Suche  |  Impressum  |  Datenschutz  |