Direktlink:
Inhalt; Accesskey: 2 Hauptnavigation; Accesskey: 3 Servicenavigation; Accesskey: 4
Platzhalterbild

spotlight europe: Unsere monatliche Analyse europäischer Themen

10 # 2014/02 - May 2014: The Populist Networks

In 2013, 73 percent of the population of the European Union used the internet. And the number of users is still going up. In the run up to the European elections, we are led to wonder: How do anti- European populists market themselves on the internet? Are they interconnected? Are they opinion leaders of the web community? Turns out they're not. The Pro-Europeans are strong. We'll explain why and what to do to make them even stronger.

10 # 2014/02 - Mai 2014: Im Netz der Populisten

73 Prozent der Bevölkerung der Europäischen Union nutzten 2013 das Internet. Tendenz steigend. Kurz vor der Europawahl wollten wir daher wissen: Wie präsent und aktiv sind die antieuropäischen Populisten im Internet? Resultat: Die Anti-Europäer sind isoliert und zersplittert. Marine Le Pen, Geert Wilders und Beppe Grillo sind nicht die Meinungsführer der Netzgemeinde. Wer die Debatte dominiert, wo die Populisten stehen und welche Rolle die Zivilgesellschaft spielt, lesen Sie im aktuellen Spotlight Europe „Im Netz der Populisten“.

weitere Spotlights

Europe in Dialogue

06 Europe in Dialogue: The Arab Spring: One Year After: Transformation Dynamics, Prospects for Democratization and the Future of Arab-European Cooperation

05 Europe in Dialogue: Solidarity: For Sale? The Social Dimension of the New European Economic Governance

Europe in Dialogue 2012 | 01

weitere Bände der Serie

Bücher: Ideen, Argumente, Erklärungen in klassischer Form

Europa wagen

Europa wagen

Mit »Europa wagen« bietet die Bertelsmann Stiftung eine Bestandsaufnahme der Europäischen Union und richtet ganz besonders den Blick nach vorn.


1. Auflage, 2010

Broschur

29,00 EUR

Details

Cover: Transformation Index 2010

Transformation Index 2010

Zum vierten Mal legt die Bertelsmann Stiftung ihren Transformation Index (BTI) vor. Das globale Ranking bewertet und vergleicht Transformationsprozesse weltweit auf der Grundlage von Ländergutachten. Der BTI informiert über den Stand von Demokratie und Marktwirtschaft.


1. Auflage, 2009

Broschur, mit CD-ROM

Details

weitere Bücher


Ansprechpartner
Porträt von Joachim Fritz-Vannahme Joachim Fritz-Vannahme
Telefon:
+49 5241 81-81421
Drucken Senden Bookmark

SEITE SENDEN:

SEITE SENDEN

Vielen Dank für die Weiterempfehlung! Die Email wurde versendet.

 |  Die Stiftung |  Reinhard Mohn |  Politik |  Gesellschaft |  Wirtschaft |  Bildung |  Gesundheit |  Kultur |  Presse |  Verlag |  Service |  Projekte | 
 |  English  |  Karriere  |  Kontakt  |  Sitemap  |  Suche  |  Impressum  |  Datenschutz  |