Direktlink:
Inhalt; Accesskey: 2 Hauptnavigation; Accesskey: 3 Servicenavigation; Accesskey: 4
Platzhalterbild
Berlin/Gütersloh, 15.11.2011

Jugendliche entwickeln Ideen zur guten Berufswahl

Jugenddialog der "Initiative für Beschäftigung!" in Berlin

Jugendliche im Dialog mit der jungen Presse
Icon Vergrößerung
Quelle: IFOK Kommunikations- und Strategieberatung für Beteiligung

Die Initiative für Beschäftigung! (IfB!) entwickelte Ende Oktober mit rund 70 Jugendlichen Ideen für eine gelungene Berufsorientierung und einen optimalen Berufsstart. Den 15- bis 21-Jährigen mangelte es nicht an klaren Vorstellungen und konkreten Vorschlägen. Im Gegenteil: Die erarbeiteten Ideen zeigten, wie wichtig es ist, junge Menschen bei der Frage um ihre Zukunft zu Wort kommen zu lassen.

"In meiner Gruppe haben wir das BOZ - ein Berufsorientierungszentrum - entwickelt. Wie in einem Einkaufscenter kann man dort in verschiedenen Läden einzelne Berufe kennenlernen und ausprobieren", erklärt Süleyman, 17 Jahre. Lia und Sydney, beide 16 Jahre, ergänzen: "Wir finden eine kontinuierliche und frühzeitige Berufsorientierung auf jeden Fall wichtig und wünschen uns, dass uns Unternehmen, aber auch die Schule dabei unterstützen und stärker zusammenarbeiten."

Das "Ausprobieren" war den Jugendlichen besonders wichtig: So schlugen sie Probewochen in Unternehmen sowie mehrtägige Firmenmessen in Schulen vor, bei denen sich junge Menschen über Berufe informieren und diese ausprobieren können. Die Jugendlichen betonten auch, dass Eltern und Schule enger zusammenarbeiten und die Eltern stärker in die Berufsorientierung der Kinder einbezogen werden. Daneben wünschten sich die Jugendlichen den stärkeren Austausch mit Auszubildenden über Erfahrungen bei Berufswahl und Bewerbungsprozess. Großen Anklang fand die Möglichkeit, sich vor Ort Praxistipps für die Berufswahl und den Bewerbungsprozess von IfB!-Vertretern geben zu lassen.

Das Thema "Übergang Schule/Beruf" ist in der Initiative für Beschäftigung! seit Jahren ein wichtiges Thema. Gegründet wurde die IfB! von Reinhard Mohn, Hubertus Schmoldt (IG BCE) sowie Prof. Dr. Jürgen Strube (BASF SE). Gunter Thielen war jahrelang Sprecher der Initiative und ist bis heute Mitglied des Lenkungskreises.


Ansprechpartner
Porträt von Stefan Empter Stefan Empter
Telefon:
+49 5241 81-81137
Portrait Aline Hohbein Aline Hohbein
Telefon:
+49 5241 81-81391
Drucken Senden Bookmark

SEITE SENDEN:

SEITE SENDEN

Vielen Dank für die Weiterempfehlung! Die Email wurde versendet.

 |  Die Stiftung |  Reinhard Mohn |  Politik |  Gesellschaft |  Wirtschaft |  Bildung |  Gesundheit |  Kultur |  Presse |  Verlag |  Service |  Projekte | 
 |  English  |  Karriere  |  Kontakt  |  Sitemap  |  Ansprechpartner  |  Suche  |  Impressum  |  Datenschutz  |