Direktlink:
Inhalt; Accesskey: 2 Hauptnavigation; Accesskey: 3 Servicenavigation; Accesskey: 4
Platzhalterbild

Internationale Kulturforen

Liz Mohn, stv. Vorstandsvorsitzende der Bertelsmann Stiftung, mit Sonja Gandhi.
Kulturforum Neu Delhi 2005: Liz Mohn, stv. Vorsitzende des Vorstands der Bertelsmann Stiftung, mit Sonja Gandhi.

Der gesellschaftliche Wandel und der Umgang mit kulturellen Unterschieden wird in der Globalisierung zu einer Herausforderung für Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft. Das Erkennen von Unterschieden, Gemeinsamkeiten und Brücken zwischen den Kulturen wird immer wichtiger.

Seit 2001 veranstaltet die Bertelsmann Stiftung deshalb auf Initiative von Frau Liz Mohn die Reihe der Internationalen Kulturforen: "Wir möchten mit unserer Reihe der Internationalen Kulturforen eine vertiefte Kenntnis über die gesellschaftlichen Veränderungen in anderen Kulturen aufbauen und eine globale Perspektive entwickeln. So können wir wichtige Impulse für unsere Projektarbeit im Sinne einer zukunftsfähigen Gesellschaft gewinnen. Zudem bemühen wir uns um die Bildung belastbarer Netzwerke mit Experten und Organisationen anderer Kulturen, die angesichts der globalen Vernetzung aller gesellschaftlichen Zusammenhänge eine immer wichtigere Rolle bei der Reformarbeit unserer Stiftung spielen."

Vor diesem Hintergrund werden bei den Internationalen Kulturforen in hochkarätig und interkulturell besetzten Konferenzen die Weltsichten und Identitätsvorstellungen nicht-europäischer Gesellschaften sowie ihr Verhältnis zum Globalisierungs- und Modernisierungsprozess beleuchtet. Zentrale Fragen betreffen die kulturellen Herausforderungen der Globalisierung und die daraus abzuleitende Verantwortung in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft für Vertrauensbildung, Integration und Zusammenhalt innerhalb und zwischen den Gesellschaften. Die Internationalen Kulturforen finden in den Metropolen der Welt statt, die durch eine besondere Dynamik und Integration in den Globalisierungsprozess und einen auffälligen kulturellen Wandel gekennzeichnet sind. Durch Veranstaltungen in Ostasien [Tokio (2001), Peking (2004 und 2007]), Südasien [Neu Delhi (2005)] und Südostasien [Hanoi (2008)] hat sich ein Asienschwerpunkt herausgebildet, der weiter vertieft werden soll.


Ansprechpartner
Porträt des Ansprechpartners Jörg Habich
Telefon:
+49 5241 81-81277
Publikation
Cover: Cultures in Globalization

Cultures in Globalization

Seit Ende der 90er Jahre setzt sich die Bertelsmann Stiftung mit dem Dialog der Kulturen auseinander. Nach Veranstaltungen im Ägypten, Japan und China diskutierten im November 2005 in Neu-Delhi Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Zivilgesellschaft über die Herausforderungen der Globalisierung.

weiter
Drucken Senden Bookmark

SEITE SENDEN:

SEITE SENDEN

Vielen Dank für die Weiterempfehlung! Die Email wurde versendet.

 |  Die Stiftung |  Reinhard Mohn |  Politik |  Gesellschaft |  Wirtschaft |  Bildung |  Gesundheit |  Kultur |  Presse |  Verlag |  Service |  Projekte | 
 |  English  |  Karriere  |  Kontakt  |  Sitemap  |  Suche  |  Impressum  |  Datenschutz  |