Direktlink:
Inhalt; Accesskey: 2 Hauptnavigation; Accesskey: 3 Servicenavigation; Accesskey: 4
Platzhalterbild
Video-Bericht
Gütersloh/Berlin, 05.04.2011

"Übergänge mit System'' - neue Perspektiven für Jugendliche


Der Übergang von der Schule in die Berufsausbildung gelingt längst nicht allen Jugendlichen: Viele bekommen erst über teure und zeitraubende Umwege in Übergangsmaßnahmen eine Lehrstelle oder bleiben ganz ohne Ausbildung. Das ist aus individueller, sozialpolitischer und ökonomischer Perspektive nicht zu verantworten.
 
Die Initiative „Übergänge mit System“ der Bertelsmann Stiftung setzt sich dafür ein, allen ausbildungswilligen Jugendlichen an der Schwelle zwischen Schule und Berufsausbildung künftig systematisch und ohne Zeitverlust Wege zu einer Berufsausbildung anzubieten. Dadurch soll der gegenwärtige Dschungel an Übergangsmaßnahmen in ein effizientes und transparentes System umgewandelt werden, das den Namen ''System'' auch verdient. Zu diesem Zweck hat die Bertelsmann Stiftung gemeinsam mit der Bundesagentur für Arbeit und 14 Ministerien aus Baden-Württemberg, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Nordrhein-Westfalen, Sachsen und Schleswig-Holstein ein Rahmenkonzept zur Neuordnung des Übergangsbereiches entwickelt. Wie das Konzept aussieht, erfahren Sie in diesem Film.


Ansprechpartner
Portrait Aline Hohbein Aline Hohbein
Telefon:
+49 5241 81-81391
Ansehen auf YouTube
Audios & Videos
kopfhoerer_Fernseher

Zur Medienliste
Drucken Senden Bookmark

SEITE SENDEN:

SEITE SENDEN

Vielen Dank für die Weiterempfehlung! Die Email wurde versendet.

 |  Die Stiftung |  Reinhard Mohn |  Politik |  Gesellschaft |  Wirtschaft |  Bildung |  Gesundheit |  Kultur |  Presse |  Verlag |  Service |  Projekte | 
 |  English  |  Karriere  |  Kontakt  |  Sitemap  |  Suche  |  Impressum  |  Datenschutz  |