Direktlink:
Inhalt; Accesskey: 2 Hauptnavigation; Accesskey: 3 Servicenavigation; Accesskey: 4
Platzhalterbild

Projekte

drei flötende Kinder

Musikalische Grundschule

Musikalische Grundschule Thüringen

Im Rahmen der Kooperation von der Bertelsmann Stiftung und dem Thüringer Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur haben 25 Grundschulen ab dem Schuljahr 2011/2012 die Möglichkeit, sich zu einer Musikalischen Grundschule zu entwickeln. Die Projektpartner unterstützen die Einführung des Projektes innerhalb der Projektlaufzeit von zwei Schuljahren mit Entlastungsstunden und Ressourcen für die Fortbildung von Musiklehrkräften. Darüber hinaus berät und unterstützt der Landeskoordinator der Musikalischen Grundschule Thüringen die Projektschulen in ihrem musikalischen Schulentwicklungsprozess. Ziel ist, das schulische Leben im Allgemeinen und den Unterricht im Speziellen an den Projektschulen nachhaltig musikalisch zu prägen.

In Thüringen ist der Hort integraler Bestandteil der Grundschule. Um dem Rechnung zu tragen, wird das pädagogische Personal aus dem Hortbereich konzeptionell und strukturell in das Projekt eingebunden. So gibt es an den Schulen jeweils ein Tandem aus einer Lehrkraft und einer Erzieherin, die gemeinsam den musikalischen Schulentwicklungsprozess steuern und koordinieren. Für Erzieherinnen werden zudem gesonderte Fortbildungsmodule angeboten.

Weil in diesen Schulentwicklungsprozess neben dem Kollegium aus Lehrkräften und Erzieherinnen auch die Eltern einbezogen werden, wird die Entwicklung zur „Musikalischen Grundschule“ für die ganze Schulgemeinde bedeutsam.

Nach dem erfolgreichen Verlauf der 1. Staffel führen das Thüringer Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur und die Bertelsmann Stiftung das Schulentwicklungsprojekt „Musikalische Grundschule Thüringen“ weiter: Seit dem Schuljahr 2013/2014 haben zehn Grundschulen die Möglichkeit, sich zu einer „Musikalischen Grundschule“ zu entwickeln. Im Rahmen der 2. Staffel werden Lehrkräfte, Erzieherinnen und Erziehern in gemeinsamen Fortbildungsmodulen zu Musikkoordinatorinnen/ Musikkoordinatoren qualifiziert. Auf diese Weise werden sie befähigt, den musikalischen Schulentwicklungsprozess vereint zu steuern. Darüber hinaus wird so die Ganztagsschule mit dem Hort als integralem Teil der Grundschule nachhaltig gestärkt und qualitativ weiter entwickelt.

Ein weiteres zentrales Ziel ist die Etablierung regionaler Verbünde von Projektschulen der 1. und 2. Staffel, womit eine Verbindung von regionaler und landesweiter Vernetzung und Unterstützung ermöglicht wird. Dabei können die Schulen der 2. Staffel von den sehr guten Beispielen der 25 ersten musikalischen Grundschulen profitieren. In gegenseitigen Besuchen können Erfahrungen und Strategien ausgetauscht und in regionalen Verbünden weiter vertieft werden.


Drucken Senden Bookmark

SEITE SENDEN:

SEITE SENDEN

Vielen Dank für die Weiterempfehlung! Die Email wurde versendet.

 |  Die Stiftung |  Reinhard Mohn |  Politik |  Gesellschaft |  Wirtschaft |  Bildung |  Gesundheit |  Kultur |  Presse |  Verlag |  Service |  Projekte | 
 |  English  |  Karriere  |  Kontakt  |  Sitemap  |  Suche  |  Impressum  |  Datenschutz  |