Direktlink:
Inhalt; Accesskey: 2 Hauptnavigation; Accesskey: 3 Servicenavigation; Accesskey: 4
Platzhalterbild

Projekte

Konterfei Jakob Muth und Schriftzug

Jakob Muth-Preis

Aktuelles

Schüler der Preisträger-Grundschule Langbargheide, Hamburg Berlin/Gütersloh - 19.01.2012

"Jakob Muth-Preis für inklusive Schule" 2012 geht an vier Schulen

Ausgezeichnet wurden die Regine-Hildebrandt-Gesamtschule im brandenburgischen Birkenwerder, die Gemeinschaftsgrundschule Eitorf in NRW, die Grundschule Langbargheide in Hamburg und das Regionale Integrationskonzept Altenmedingen, Bad Bevensen, Bienenbüttel und Himbergen in Niedersachsen.

weiter
Schüler einer Schule, die als gutes Beispiel 2010 ausgezeichnet wurde Berlin/Bonn/Gütersloh - 20.06.2011

Inklusive Schule: Gemeinsames Lernen erhöht die Bildungschancen aller Kinder

Gemeinsames Lernen von behinderten und nicht behinderten Kindern findet in der deutschen Bevölkerung keine ungeteilte Zustimmung. Das zeigt eine aktuelle Meinungsumfrage der Bertelsmann Stiftung.

weiter
Gruppenfoto Preis- und Projektträger Jakob Muth-Preis Berlin/Bonn/Gütersloh - 25.10.2010

"Jakob Muth-Preis für inklusive Schule" verliehen

Den "Jakob Muth-Preis für inklusive Schule" gewinnen die Heinrich-Zille-Grundschule in Berlin, die Montessori-Gesamtschule in Borken und die Waldschule in Flensburg. Für ihren vorbildlichen Unterricht von behinderten und nicht behinderten Kindern erhalten die drei Schulen ein Preisgeld von je 3.000 Euro.

weiter
Nicht-behinderte Schülerin hilft einem behinderten Schüler bei seinen Aufgaben. Gütersloh - 08.03.2010

Gemeinsam lernen – mit und ohne Behinderung

Unter dem Motto "Gemeinsam lernen – mit und ohne Behinderung" zeichnet der "Jakob Muth-Preis für inklusive Schule" auch in diesem Jahr Schulen aus, die behinderte und nicht behinderte Kinder vorbildlich zusammen unterrichten. Projektträger sind der Beauftragte der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen, Hubert Hüppe, die Bertelsmann Stiftung und die Deutsche UNESCO-Kommission. Bewerben kann sich bis zum 14. Mai jede Schule, die den Weg zur inklusiven Schule beschreitet – unabhängig von Schulform oder Trägerschaft. Die drei ersten Preise sind mit je 3.000 Euro dotiert und werden im November 2010 feierlich verliehen.

weiter
Schüler mit und ohne Förderbedarf lernen in der Schule zusammen. Gütersloh - 12.11.2009

Förderschulen: Hoher Finanzbedarf, wenig Perspektiven für Schüler

2,6 Milliarden Euro pro Jahr geben die deutschen Bundesländer für zusätzliche Lehrkräfte an Förderschulen aus. Trotzdem bleiben 77 Prozent der Förderschüler ohne Hauptschulabschluss. Nur wenige von ihnen schaffen den Sprung zurück auf eine allgemeine Schule. Zu diesem Ergebnis kommt eine neue Studie der Bertelsmann Stiftung. Die Untersuchung belegt zugleich anhand von internationalen und nationalen Studien: Je länger ein Schüler eine Förderschule mit dem Schwerpunkt Lernen besucht, desto ungünstiger entwickeln sich seine Leistungen. Allein in diesen Förderbereich gehen jährlich 800 Millionen Euro.

weiter
Dr. Jörg Dräger ist als Vorstandsmitglied der Bertelsmann Stiftung verantwortlich für die Themen Bildung und Integration. Gütersloh - 27.08.2009

Inklusive Schulen bereichern unser Bildungssystem

Anlässlich der Verleihung des Jakob Muth-Preises erläutert Vorstandmitglied Dr. Jörg Dräger die Vorteile des gemeinsamen Lernens von Kindern und Jugendlichen mit und ohne Behinderungen. Nach seiner Auffassung ist individuelle Förderung im Bildungssystem zwar in aller Munde aber noch zu selten gelebte Praxis. Daher macht sich die Bertelsmann Stiftung mit ihren Bildungsprogrammen dafür stark, dass gute Beispiele für Integration und Inklusion Schule machen, unser Bildungssystem nachhaltig fördernd ausgerichtet wird und Lehrkräfte dabei unterstützt werden, individuell zu fördern.

weiter
Preisverleihung in Berlin Berlin/Bonn/Gütersloh - 27.08.2009

"Jakob Muth-Preis für inklusive Schule" geht nach Berlin, Gießen und Hannover

Der "Jakob Muth-Preis für inklusive Schule", der in die­sem Jahr zum ersten Mal verliehen wird, geht an drei gleichberechtigte Preisträger: Die Erika-Mann-Grundschule in Berlin, die Sophie-Scholl-Schule in Gießen und die Integrierte Gesamtschule Hannover-Linden. Für ihren vorbildlichen gemeinsamen Unterricht von behinderten und nicht be­hinderten Kindern erhalten die drei Schulen jeweils ein Preisgeld von 3.000 Euro. Projektträger des Jakob Muth-Preises sind die Beauftragte der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen, Karin Evers-Meyer, die Bertelsmann Stiftung und die Deutsche UNESCO-Kommission.

weiter
Liz Mohn, Gunter Thielen und Brigitte Mohn (v. l.) präsentieren den Jahresbericht 2008 der Berelsmann Stiftung. Gütersloh - 21.04.2009

Bertelsmann Stiftung investiert stärker in Bildung

Die Bertelsmann Stiftung wird sich in den kommenden Jahren noch stärker als bisher auf das Thema Bildung konzentrieren. Das gab der Vorstandsvorsitzende Dr. Gunter Thielen bei der Vorstellung des aktuellen Jahresberichtes bekannt. Die größte Herausfor­derung für das Bildungssystem der Zukunft sieht Thielen in der wachsenden Heterogenität der Bevölkerung und den Veränderungen durch den demographischen Wandel. "Die Bildungspolitik hat auf die steigende Anzahl von Menschen mit Migrationshintergrund und die wachsenden sozia­len Unterschiede in der Gesellschaft bislang nur unzureichend reagiert. Immer mehr Kinder und Jugendliche haben keinen adäquaten Zugang zu Bildung und werden so von der gesellschaftli­chen Entwicklung abgekoppelt", sagte Thielen.

weiter
Schülerin hilft einer Mitschülerin beim Lernen Berlin/Gütersloh - 15.01.2009

Gemeinsam lernen – mit und ohne Behinderung

Unter diesem Motto  zeichnet der "Jakob Muth-Preis für inklusive Schule" in diesem Jahr erst­malig Schulen aus, die behinderte und nicht behinderte Kinder vorbildlich zusammen unterrichten. Projektträger sind die Beauftragte der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen, Karin Evers-Meyer, die Bertelsmann Stiftung und die Deutsche UNESCO-Kommission. Bewerben kann sich bis zum 13. März jede Schule, die den Weg zur inklusiven Schule beschreitet – unabhängig von Schulform oder Trägerschaft. Die drei ersten Preise sind mit je 3.000 Euro dotiert und werden am 31. August 2009 feier­lich verliehen.

weiter


Ansprechpartner
Porträt Ulrich Kober Ulrich Kober
Telefon:
+49 5241 81-81598
Drucken Senden Bookmark

SEITE SENDEN:

SEITE SENDEN

Vielen Dank für die Weiterempfehlung! Die Email wurde versendet.

 |  Die Stiftung |  Reinhard Mohn |  Politik |  Gesellschaft |  Wirtschaft |  Bildung |  Gesundheit |  Kultur |  Presse |  Verlag |  Service |  Projekte | 
 |  English  |  Karriere  |  Kontakt  |  Sitemap  |  Ansprechpartner  |  Suche  |  Impressum  |  Datenschutz  |