Direktlink:
Inhalt; Accesskey: 2 Hauptnavigation; Accesskey: 3 Servicenavigation; Accesskey: 4
Platzhalterbild
Anzahl der Einträge 2642
Titel Symbol: Aufsteigend sortierenSymbol: Absteigend sortierenDatum Symbol: Aufsteigend sortierenSymbol: Absteigend sortieren aktiv
Lernen für morgen. Mit neuen Konzepten in die Zukunft
Demographischer Wandel, Integration, Inklusion, Digitalisierung, Individualisierung, lebenslanges Lernen - unser Bildungssystem steht vor zahlreichen Herausforderungen und gravierenden Veränderungen. Bildung bedeutet heute längst nicht mehr nur das Erfüllen von ...
19.09.2014
Nachhaltigkeit nach Schema F? Gibt es nicht!
Mit einem Leitfaden zur Nachhaltigkeit haben Unternehmen von jetzt an eine Orientierungshilfe. Die Bertelsmann Stiftung hat gemeinsam mit dem Rat für Nachhaltige Entwicklung an einem Leitfaden für mittelständische Unternehmen zum Deutschen Nachhaltigkeitskodex (DNK) ...
18.09.2014
Europa droht die soziale Spaltung
Europa macht leichte Fortschritte bei der wirtschaftlichen Stabilisierung, das Niveau an sozialer Gerechtigkeit aber hat in den letzten Jahren in den meisten EU-Staaten abgenommen. Dabei hat sich die soziale Schieflage zwischen den wohlhabenden Staaten Nordeuropas und ...
15.09.2014
Wettbewerbsstart "Mein gutes Beispiel"
Der Verein Unternehmen für die Region und die Bertelsmann Stiftung rufen wieder zum Wettbewerb "Mein gutes Beispiel" auf. Gesellschaftlich engagierte mittelständische Betriebe können sich ab sofort und bis zum 15. Januar 2015 unter <A ...
15.09.2014
Mit Social Investment soziale Problemlagen bekämpfen
Welche Rolle können wirkungsorientierte Investitionen (WI) – international auch bekannt als Social Impact Investments – zur Verstärkung der Finanzierungsbasis der deutschen Sozialwirtschaft spielen? Eine Antwort findet sich jetzt in dem <A ...
15.09.2014
Rein medizinisch nicht erklärbar: In manchen Regionen wird acht Mal häufiger operiert als andernorts
Selbst in sehr leistungsstarken Gesundheitssystemen hängt eine angemessene medizinische Versorgung oftmals vom Wohnort ab. Das weisen OECD und Bertelsmann Stiftung in zwei aktuellen Studien für Deutschland und zwölf weitere Industrienationen nach. In manchen Städten ...
12.09.2014
Bertelsmann Stiftung legt ersten EU-Gerechtigkeitsindex vor
Hat die soziale Gerechtigkeit in der EU unter der Euro-Krise gelitten? Diese Frage beantwortet der erste vergleichende Gerechtigkeitsindex für alle 28 EU-Staaten, den die Bertelsmann Stiftung am Montag veröffentlicht.
12.09.2014
GES-Teilnehmer diskutieren über Lösungen für globale Probleme
Groß denken, um Großes zu erreichen. Unter Schirmherrschaft der malaysischen Regierung trafen sich Entscheidungsträger und Experten aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft vom  6. bis 8. September zum Global Economic Symposium (GES) in Kuala ...
11.09.2014
Schottlands Unabhängigkeits-Abenteuer
Schottland könnte bald eigenständig sein. Am 18. September stimmt das Land über seine Unabhängigkeit von Großbritannien ab. Das Lager der Befürworter holt rasant auf. Doch was ist zu erwarten, sollten die Schotten beschließen, sich zu lösen? Was wird aus der Königin? ...
10.09.2014
Drei rote Caddys für den guten Zweck
Da ist Musik drin: VW Nutzfahrzeuge stellt der "Mobilen Musikwerkstatt" drei rote VW Caddys im Wert von 25.000 Euro zur Verfügung. Der Vorstandsvorsitzende Volkswagen Nutzfahrzeuge, Dr. Eckhard Scholz, übergab am Freitag auf dem "Bürgerfest des Bundespräsidenten" in ...
08.09.2014
Bürgerbeteiligung stärkt die repräsentative Demokratie
Direkte Wege der Bürgerbeteiligung durch Volksabstimmungen, Bürgerinitiativen oder Bürgerdialoge stärken die repräsentative Demokratie. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Bertelsmann Stiftung in Kooperation mit der Staatsrätin für Zivilgesellschaft und ...
05.09.2014
Wir beim Global Economic Symposium in Kuala Lumpur
Vom kommenden Samstag an bis Montag, 6. bis 8. September, findet das Global Economic Symposium (GES) 2014 in Kuala Lumpur/Malaysia statt. Unter Schirmherrschaft der malaysischen Regierung kommen Entscheidungsträger und Experten aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft ...
04.09.2014
Engagement entsteht immer dann, wenn es zum Leben passt
Aktiv mitwirken, spenden oder nichts tun. Freiwillig engagieren können Menschen sich auf vielfältige Weise oder eben auch gar nicht. Den eigenen Engagement-Typen zu entdecken, dazu lädt die Bertelsmann Stiftung nun auf dem Bürgerfest des Bundespräsidenten am "Ort der ...
03.09.2014
Inklusive Schulen gesucht: Bewerbungsstart für Jakob Muth-Preis
Ab heute können sich inklusive Schulen erneut um den Jakob Muth-Preis bewerben. Der Preis zeichnet seit 2009 Schulen aus, die inklusive Bildung beispielhaft umsetzen und so allen Kindern die Möglichkeit eröffnen, an hochwertiger Bildung teilzuhaben und ihre ...
01.09.2014
Das Miteinander in Zeiten des Wandels gestalten
Was hält unsere Gesellschaft zusammen? Diese Frage wird angesichts des demographischen Wandels immer drängender. Auf dem 9. Demographie-Kongress tagten deshalb rund 450 Teilnehmer, darunter auch Mitarbeiter der Bertelsmann Stiftung, zu dem Motto "Das Miteinander ...
01.09.2014
Brasilien und Deutschland: Eine Beziehung im 21. Jahrhundert
Die wirtschaftliche Entwicklung im 21. Jahrhundert ist auch bedingt durch die Fähigkeit der entwickelten Volkswirtschaften, ihre Kompetenzen mit der Dynamik der Schwellenländer in Einklang zu bringen. Vor diesem Hintergrund bieten Brasilien und Deutschland viele ...
01.09.2014
Vorbeugung funktioniert
Frühzeitig für Kinder und Jugendliche vorzubeugen, lohnt sich. Das zeigt das Modellvorhaben "Kein Kind zurücklassen! Kommunen in NRW beugen vor." Nordrhein-Westfalens Ministerpräsidentin Hannelore Kraft und Dr. Brigitte Mohn, Vorstandsmitglied der Bertelsmann ...
29.08.2014
Zeigen, was wirkt: Modellvorhaben "Kein Kind zurücklassen!" präsentiert erste Erkenntnisse
Vorbeugung funktioniert, zwei Jahre Erfahrungen aus dem Modellvorhaben. Unter diesem Motto findet morgen, am 29. August 2014, die offizielle Zwischenbilanz "Kein Kind zurücklassen!" mit mehr als 400 Fachleuten und Interessierten statt. Höhepunkte im Programm: Ein ...
28.08.2014
Der Sieg Jokowis: Ein Umbruch für Indonesien?
Indonesien steht mit der Wahl des neuen Präsidenten, Joko "Jokowi" Widodo nun vor einer neuen Ära. Was der Wahlsieg für die demokratische Entwicklung des Landes bedeutet, analysiert Andreas Ufen, Senior Research Fellow am GIGA Institut für Asien-Studien in Hamburg, in ...
22.08.2014
Warum die sozial gespaltene Wahlbeteiligung Europa schadet
Die obere Hälfte der Gesellschaft hatte auch bei der Europawahl 2014 erheblich größeren Einfluss auf den Wahlausgang als die untere Hälfte. <A href="http://www.bertelsmann-stiftung.de/cps/rde/xchg/bst/hs.xsl/nachrichten_119409.htm" target="about blank">Ähnliches ...
20.08.2014
Irak und Syrien – bedrohte und zerstörte Vielfalt
"IS", islamischer Staat, ist in aller Munde – was hat sich in den beiden arabischen Ländern Irak und Syrien ereignet, dass dort islamistische Terroristen ihr Unwesen treiben? Christian-Peter Hanelt, Nahostexperte der Bertelsmann Stiftung, liefert in einer ...
19.08.2014
Freiraum für Unternehmertum muss Priorität für Europa haben
Unternehmertum und Innovationsfähigkeit sind für ein nachhaltiges Wachstum, aber auch für die gesellschaftliche Entwicklung in Europa wichtig, da die Erwerbsbevölkerung immer stärker schrumpft. Bei der Weiter- und Neuentwicklung von Produkten und Dienstleistungen ...
18.08.2014
Krebs-Früherkennung: Fehldiagnose-Risiko wenig bekannt
Für 84 Prozent der Deutschen ist die Empfehlung ihres Arztes der wichtigste Grund, um an einer Untersuchung zur Krebsfrüherkennung teilzunehmen. Damit nehmen die Mediziner eine zentrale Rolle ein, wenn es um die Entscheidung der Versicherten zur Teilnahme an diesen ...
14.08.2014
Jeder Dritte strebt Selbstständigkeit an, weiß aber nicht wie
Viele Arbeitnehmer in Deutschland möchten sich selbstständig machen oder stärker unternehmerisch in ihre Betriebe einbringen. Jeder dritte hat bereits über ein Geschäftsmodell, das Startkapital und eine kompetente Beratung nachgedacht. Aber nur 14 Prozent haben in den ...
14.08.2014
Welche strategischen Optionen für Europa? Diskussion mit EU-Ratspräsident Van Rompuy
Wie kann die Europäische Union die künftigen Herausforderungen am besten bewältigen? Welche institutionellen Entwicklungen sind möglich und sinnvoll? Welche Unterstützung erfahren sie von den Bürgern? EU-Ratspräsident Herman Van Rompuy diskutierte diese und andere ...
12.08.2014
Anzahl der Einträge 2642
Drucken Senden Bookmark

SEITE SENDEN:

SEITE SENDEN

Vielen Dank für die Weiterempfehlung! Die Email wurde versendet.

 |  Die Stiftung |  Reinhard Mohn |  Politik |  Gesellschaft |  Wirtschaft |  Bildung |  Gesundheit |  Kultur |  Presse |  Verlag |  Service |  Projekte | 
 |  English  |  Karriere  |  Kontakt  |  Sitemap  |  Suche  |  Impressum  |  Datenschutz  |