Direktlink:
Inhalt; Accesskey: 2 Hauptnavigation; Accesskey: 3 Servicenavigation; Accesskey: 4
Platzhalterbild

Projekte

Logo: Reinhard Mohn-Preis 2011

Reinhard Mohn Preis 2011

Projektbeschreibung

Die Ausgangslage
Die Demokratie ist der Grundpfeiler unserer modernen Gesellschaft. Sie ist die Basis für ein friedliches und selbstbestimmtes Zusammenleben, in dem die Bedürfnisse der Menschen im Mittelpunkt stehen. Sie zu stärken und zu erhalten, zählt zu unseren wichtigsten Aufgaben.

In den vergangenen Jahrzehnten hat sich unser demokratisches System stets weiterentwickelt und im Zuge gesellschaftlicher Veränderungen kontinuierlich angepasst. Drei Herausforderungen setzen die Demokratie und ihre Anpassungsfähigkeit jedoch verstärkt unter Druck:

  • Steigende Anforderungen an die Problemlösungsfähigkeit – Die steigende Komplexität, Heterogenität und zunehmende Geschwindigkeit gesellschaftlicher Entwicklungen machen es schwieriger, angemessen auf Herausforderungen zu reagieren, Reformen effektiv und effizient umzusetzen sowie diese erfolgreich zu kommunizieren. 
  • Neue Erwartungen an politische Teilhabe – Die klassischen Formen politischer Beteiligung durch Wahlen, Parteien und Verbände entsprechen immer weniger den Anforderungen und Bedürfnissen der Bürger nach themenbezogener und direkter Mitwirkung. Immer mehr Menschen distanzieren sich daher vom etablierten politischen System. 
  • Unterrepräsentation benachteiligter Gruppen – Migration, der demographische Wandel und ein Auseinanderdriften der sozialen Schere bewirken, dass immer weniger Menschen an politischen Entscheidungen mitwirken und ihre Interessen vertreten können.

Wo setzt der Reinhard Mohn Preis 2011 an?
Der Reinhard Mohn Preis 2011 greift diese Herausforderungen auf und sucht nach Antworten zu folgenden Fragen:

1. Wie können die Problemlösungsfähigkeit und die Nachhaltigkeit von politischen Prozessen durch Beteiligung der Bürger verbessert werden?
2. Wie können neue Beteiligungsformen aussehen, die zu den veränderten Erwartungen an politische Teilhabe passen und die Menschen wieder erreichen?
3. Wie kann es uns gelingen, die Einbindung benachteiligter und bislang unterrepräsentierter Gruppen in politische Prozesse sicherzustellen?

Um einen Beitrag zur Bewältigung dieser Herausforderungen zu leisten, hat die Bertelsmann Stiftung weltweit nach vorbildlichen Projekten, Programmen oder Maßnahmen gesucht, die die Beteiligung aller gesellschaftlichen Gruppen stärken und gleichzeitig zu einer nachhaltigen Lösung konkreter politischer Probleme beitragen. Die Übertragbarkeit der Projekte, Programme und Maßnahmen auf Deutschland hat eine wichtige Rolle gespielt, da wir uns von dem Preisträger Anregungen für neue, innovative Konzepte erhoffen.


Ansprechpartner
Porträt des Ansprechpartners Frank Frick
Telefon:
+49 5241 81-81253
Porträt von Christina Tillmann Christina Tillmann
Telefon:
+49 5241 81-81335
Audio & Video

Was ist der Reinhard Mohn Preis?

größeres Format
weitere Audios und Videos
Drucken Senden Bookmark

SEITE SENDEN:

SEITE SENDEN

Vielen Dank für die Weiterempfehlung! Die Email wurde versendet.

 |  Die Stiftung |  Reinhard Mohn |  Politik |  Gesellschaft |  Wirtschaft |  Bildung |  Gesundheit |  Kultur |  Presse |  Verlag |  Service |  Projekte | 
 |  English  |  Karriere  |  Kontakt  |  Sitemap  |  Ansprechpartner  |  Suche  |  Impressum  |  Datenschutz  |